Rohstoffbonus biogas

Antworten: 4
  28-01-2011 17:27  karl0815
Rohstoffbonus biogas
Dieses Jahr solls wieder einen kräftigen Rohstoffbonus für Biogasanlagen geben. Unser LW Minister blockiert daher die neue Ökostromverordnung(vom Wirtschaftsministeium), um unseren armen Biogas-Freunden(bzw. deren Finanziers) zu "helfen"!

Wer weißGenaueres?
Echt super, oder?

  28-01-2011 20:29  rirei
Rohstoffbonus biogas
Was stört Dich daran?

  28-01-2011 20:47  karl0815
Rohstoffbonus biogas
Mich stört, dass sich bei uns im Bezirk die Pachtpreise langsam auf 1000€/ha zubewegen, da einige Flächenschwache Biogasanlagen noch immer zu wenig Fläche haben. Jeder Schweinebauer, der den Betrieb erweitern möchte und zusätzliche Flächen braucht, muss jedoch mit solchen Fantasiepreisen konkurieren -

ohne Rohstoffbonus, sondern mit Dioxinabschlag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es geht in keinster Weise um Neid, sondern nur um Fairness und Chancengleichheit!

karl

  28-01-2011 22:50  mosti
Rohstoffbonus biogas
unsere vertretung kann doch die goldene gans nicht schlachten, bevor sie der bauer abbezahlt hat.


  29-01-2011 00:02  rirei
Rohstoffbonus biogas
Lieber Karl, mich stört schon lange, daß die Saubauern seit Jahrzenten so horrende Pachtpreise zahlen, daß für mich als Rinderbauern nur mehr jene Steilflächen übrig bleiben, die sie selbst 'mit Gewalt' nicht umbauen können, und ich so gut wie keine Chance habe, meine Produktion sinnvoll auszuweiten. Hier geht es nicht um Neid, sondern darum, daß keine Chancengleichheit herrscht.

Wenn ich der Meinung wäre, daß es mir als Saubauer so viel besser gehen würde und ich dann auch so hohen Pacht zahlen könnte, dann muß ich halt umstellen.
Und wenn Du glaubst, daß die Biogasler im Geld schwimmen und nur deshalb soviel Pacht zahlen, weil sie sonst nicht wissen wohin mit dem großen Verdienst, dann kann ich Dir nur empfehlen: Bau Dir eine Biogasanlage!!!

Wenn Du und viele andere ihre Energie nicht in eine endlose Neiddebatte sondern in die Verwirklichung ihrer eigenen Ziele stecken würden, wäre allen am meisten geholfen.