Vorgeschmack auf die heile Welt...

Antworten: 81
rusticus 17-01-2011 21:22 - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
liebe forumsteilnehmer!

wie vielleicht einige mitbekommen haben, wurde aufgrund der intervention eines teilnehmers der von mir gepostete thread "10 thesen zurück in die steinzeit..." durch die redaktion gelöscht.

dazu möchte ich ein paar gedanken loswerden:

dieser teilnehmer, der hier mit tausenden einträgen als weltverbesserer auftritt, hat ein mittel eingesetzt, das wir aus totalitären regimen kennen - denunziation.
ich bin jetzt keineswegs traurig darüber, weil genau dieser demonstriert hat, wie wenig abgeschriebene plattitüden mit tatsächlichem handeln zu tun haben.

ich werde mich dadurch sicher nicht mundtot machen lassen, da ich das recht der freien meinungsäußerung auch mir zugestehe.
dieses forum lebt - wie jede diskussion - von unterschiedlichen meinungen. das macht es auch interessant und ist zuweilen geeignet, den eigenen horizont zu erweitern.

wenn allerdings einer darunter ist, dessen beiträge jedes intellektuelle mindestmaß weit unterschreiten, dies aber mit schier unendlicher penetranz ausgleicht, reizt mich das.

ich freue mich jedenfalls auf anregende diskussionen mit den vernünftigen teilnehmern im forum, auch - oder gerade wenn - man mal nicht einer meinung ist.

meinem speziellen freund würde ich dringend empfehlen, in ein land aufzubrechen, wo seine heile welt realität ist - ein paar gibt's ja noch. dort wird auch die zensur noch hoch gehalten!
grüße an kim!

es grüßt ein (fast) politisch korrekter
rusticus ;-)

ps: schade ist es jedenfalls um die beiträge von mfj, der sich wirklich sehr viel mühe gemacht hat, und sehr sachlich auf den schwachsinn argumentiert hat.




biolix antwortet um 17-01-2011 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Warum darf man plötzlich wem als "Sektenführer" bezeichnen der Keiner ist ?

Also wer hat wem da "denunziert" ?????

Wenig "abgeschrieben" schreibst du, und hast keinen einzigen Satz von dir zu den 10 Thesen geschrieben...

also jeder kann in deinen Zeilen nachlesen, hier oben wenn du in Wirklichkeit denunzieren willst, und das das hier System hat... man hat ja oft das Gefühl es sind schon 5 Leut auf einen "richtig angesetzt".. ;-))

g biolix


rbrb131235 antwortet um 17-01-2011 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@ rusticus
Lasse dich bitte wirklich nicht entmutigen, denn deine Beiträge sind neben ein paar wenigen Anderen, die Beiträge, für die es sich lohnt in dieses Forum zu schauen.
Es wird Nordkorea und Myanmar nicht mehr geben, da werden bei uns noch immer Dumme und Denunzianten leben.

Grüsse rbrb1


biolix antwortet um 17-01-2011 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Ihr sitzts im selben Büro , oder ? :-)


Icebreaker antwortet um 17-01-2011 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
... danke rusticus.

Und do sog no AMOI ana, dass ICH a Woarmduscher wär ...








AnimalFarmHipples antwortet um 17-01-2011 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Ohne jetzt Partei ergreifen zu wollen (da ich den gelöschten Thread nicht mitverfolgt habe, kann ich das auch gar nicht) :

Die meisten, die sich -hier wie auch anderswo- über eine Beschneidung in ihrer MEINUNGSfreiheit beschweren, übersehen geflissentlich, daß dies gar nicht möglich ist, weil wir keine Gedankenpolizei haben und jeder ungestört denken und meinen kann, was er will.

Etwas ganz anderes ist die MEINUNGSÄUSSERUNGSfreiheit, die nach Artikel 10 Abs.2 der Europäischen Menschenrechtskonvention keineswegs unbeschränkt ist, sondern für denjenigen, der sie ausübt, auch mit Pflichten und Verantwortung verbunden ist.
Diese Beschränkungen im Interesse des Gemeinwohls ergeben sich aus der Entstehungsgeschichte der Konvention noch unter dem Eindruck des Zweiten Weltkriegs und eingedenk der Fehlinterpretation eines Voltaire-Zitats im Deutschland der Zwischenkriegszeit.
Man muß aber gar nicht geschichtsdeutlerisch agieren, um die Notwendigkeit solcher Beschränkungen einzusehen. Meistens sind gerade diejenigen, die sich lautstark über die Beschränkung ihrer (richtig :) MeinungsÄUSSERUNGSfreiheit beschweren, ohnehin die ersten, die zu Gericht laufen, wenn sie sich in ihrer eigenen Ehre beeinträchtigt wähnen oder auch bloß argumentativ ihre Standpunkte nicht durchzubringen vermögen.

Falls jemandem der europäische Zugang zur Meinungsäußerungsfreiheit nicht passen sollte, bieten sich ihm die USA oder auch aufgelassene Ölbohrinseln ( http://de.wikipedia.org/wiki/Sealand ) an, um seine asozialen Neigungen auszuleben.

Bitte meine beiden Vorposter, diese Bemerkung keinesfalls persönlich zu nehmen, denn wie schon gesagt kenne ich den Stein des Anstosses nicht.

Übrigens verbittet sich laut den Forumsregeln die Redaktion des Seitenbetreibers auch Diskussionen über redaktionelle Entscheidungen; als Hausherrin darf sie das.


schellniesel antwortet um 17-01-2011 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Hab die 10 thesen auch nicht mitverfolgt daher kann ich dazu auch nicht wirklich was schreiben!

AnimalFarmHipples hat aber vollkommen recht und einiges Klargestellt!

Eines Vermisse ich hier im Forum aber immer mehr den Respekt gegenüber der Meinung Anderer! Jeder will jeden der nicht seiner Meinung ist Anprangern schlecht darstellen rufschädigen.... insofern er nicht "geläutert" werden konnte!

Mfg schellniesel


DJ111 antwortet um 17-01-2011 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Was ich hier immer wieder hasse sind überhebliche smileys, in etwa so ;-))))

Das drückt doch eigentlich aus, dass man jemandem jede Zurechnungsfähigkeit oder Kompetenz abspricht ...oder etwa nicht ....?


walterst antwortet um 17-01-2011 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
kann ausgeschlossen werden, dass es keine bösen Fouls in diesem Thread gegeben hat?
Andernfalls fände ich es seltsam, dass der Eine, der bei der Redaktion gepetzt hat nun selbst vor dem Forum verpetzt wird............


schellniesel antwortet um 17-01-2011 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Nein!

Mfg schellniesel


biolix antwortet um 17-01-2011 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Schauts euch nur an wer persönlich wird und es sogar in einem eigenen threat wieder tut...

Aber ich kenne das ja schon, wie oft wollte mich schon aus dem forum "weg mobben"..

3-4 mal schätze ich nun in der langen Zeit... ich habs schon geschrieben das motiviert mich eigentlich nur noch mehr.. ;-)))

Inkl. überhaupt wenn einer einen threat beginnt, was unterstellt, selber nicht mehr Stellung nimmt, "Freunde" sprechen lässt und dann diese noch schreiben ich darf nichts rein kopieren,
genau von dem er gerade die Unterstellung gepostet hat...also das nenen die dann "Aufarbeitung".. ;-))

egal... ich überlebs.. ;-)))

lg biolix


sturmi antwortet um 17-01-2011 23:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@rusticus
Dieser spezielle Forumsteilnehmer braucht die Showbühne und wir geben sie ihm indem wir mit ihm diskutieren! Die Lust am posten täte ihm schnell vergehen wenn er auf seine Provokationen keine Antworten erhalten würde! Ich weiß, ist unrealistisch, aber träumen wird mal wohl noch dürfen. ;-)
MfG Sturmi


rusticus antwortet um 17-01-2011 23:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@ biolix

dass du jetzt auch noch auf mobbing-opfer machst, drückt mir die tränen der rührung in die augen!
die tatsache, dass du genau 3 minuten(!) nach meinem eintrag die antwort schon gepostet hast ist wahrscheinlich der grund für die literarische und sachliche qualität deiner beiträge.
im grunde interessiert mich deine meinung speziell zu diesem thema aber überhaupt nicht.

@ dj111

zitat: „...Das drückt doch eigentlich aus, dass man jemandem jede Zurechnungsfähigkeit oder Kompetenz abspricht ...“

ja. genau das tue ich! lies einfach die letzten 20, 50 od. 100 beiträge des b. und behaupte, dass der zurechnungsfähig oder gar kompetent wäre...


ich bin (wie andere auch) der meinung, dass b. schon viele diskussionen hier mit seinen beiträgen „verseucht“ hat. wer derart wissensresistent und penetrant agiert, sollte nicht so wehleidig sein!
im konkreten fall geht es ja nicht einmal um ihn persönlich, sondern ich habe mich offenbar der majestätsbeleidigung an seinem alter ego schuldig gemacht.

ich akzeptiere jede andere meinung. nicht aber unendliche ignoranz gepaart mit ausufernder dummheit.
und ja – das ist arrogant.




rusticus antwortet um 17-01-2011 23:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@ sturmi

ich weiß, ich weiß...
ich hab' schon ein paar strategien ausprobiert - irgendwie reizt's mich dann doch wieder :-)

anfangs dachte ich ja auch, es sei provokation. diese hoffnung ist gänzlich geschwunden.





Peter06 antwortet um 18-01-2011 00:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Also meine bescheidene Meinung dazu ist zunächst einmal, dass ich es sehr eigenartig fände, wenn der Administrator einfach nur auf Zuruf einen Thread löscht, ohne dass eine grobe Verletzung der Forumsregeln vorliegt; woher hast Du diese Info, Rusticus?
Dass der Biolix seine Ansichten mit Zähnen und Klauen verteidigt, kann man ihm nicht übel nehmen. Das tun andere Teilnehmer auch, mit oft weit tolldreisterer, hahnebücherner Argumentationslinie, die noch dazu auch oft jenseits aller guten Sitten ist.
Was mich eher stört, sind seine, ich bezeichne sie jetzt einfach einmal so, Schreibdurchfälle, eine Beleidigung für jeden Mitlesenden mit auch nur ein bisschen Sinn für Orthographie und Semantik, die offensichtlich nur aus einer übereilenden Hast entstehen. Vor allem auch, weil er keine Anstalten macht, diesbezüglich etwas zu ändern...

Im Übrigen: Wer austeilt, sollte auch einstecken können....

Meint
Peter



RichardGier antwortet um 18-01-2011 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@rusticus: Der genannte thread war soweit ich mich erinnern kann ,darauf ausgerichtet ,eine
bestimmte Person schlecht hinzustellen und nicht auf irgendeine sachliche Diskussion.Aus meiner Sicht ziemlich unnötig,ein Revanchefaul würde man im Fussball sagen.

@biolix spricht ja nicht umsonst ,Freud lässt grüssen,von einem threaT

Eine Löschung ,vor allem ohne entsprechende Anmerkung und Begründung seitens der Forumsleitung, hinterlässt immer einen unangenehmen Nachgeschmack.


gdo antwortet um 18-01-2011 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Hochmut kommt vor dem Fall ...


Fallkerbe antwortet um 18-01-2011 12:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...



Vieleicht meldet sich einer der Biogetreideproduzenten und berichtet den aktuellen Stand der Dinge. Die kennen sich in Biolix heiler Welt am besten aus



ALADIN antwortet um 18-01-2011 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Hallo Biolix!

Es tut mir leid, als guter Bekannter so etwas sagen zu müssen. Ich vermute du leidest an Verfolgungswahn. Bald wird dich keine(r) mehr ernst nehmen.


mfj antwortet um 18-01-2011 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...


Liebes Forum,

man muss schon tief schlucken, oder eine gehörige Portion „Demokratiewillen“ in sich haben – um solche Vorgänge einfach hinzunehmen.

Der Thread: 10 Thesen zur Rückkehr in die Steinzeit...von Rustikus, war keine hanebüchene Argumentationslinie, oder jenseits von allen Sitten, lieber Peter – sondern eine Auseinadersetzung wie sie in jeder Demokratie funktionieren und stattfinden sollte, und auch unter normalen Zuständen zugelassen wird..

Dass hier ForumsUser mitschreiben – denen bald die eigenen Argumente ausgehen, die Schlacht als verloren sehen – und mit „Petzebubi-Methoden“ retten wollen - was noch zu retten ist...ist mehr als beschämend.

Hier ging es nicht darum, sollen wir in Zukunft auf dem Mond oder auf dem Mars wohnen – oder irgendwelche andere Hirngespinste, sondern sie stellen unser „hart erarbeitetes Demokratiesystem“ in Frage.

Degenerieren wir unser Wirtschaftsystem an den „niedergangsträchtigen Diktaturen“ und unterstützen wir eine psychologische Kompetenz von einer Gesinnung die diesen Kurswechsel will ?

Jeder Bürger der die Demokratie verteidigt, ist nicht nur gefordert alle vier Jahre ein schwaches Kreuzchen unter einen blöden Wahlzettel zu kritzeln, sondern er ist aufgefordert – seine Meinung kundzutun und wenn es sein muss – auch dafür einzustehen.

Wer einen Wertewandel- und einen Gesinnungswandel in unserem Lande will, vertritt nicht unsere demokratisches Handeln und Tun.
Genau das sagen diese Thesen aus.

Umso beschämender ist es, dass gerade Medien die eine breite Meinungsbildung eigentlich fördern sollten....hier zensieren.
Damit ist dem Mob – und Lobbyistenvereinen natürlich ein großer Gefallen getan.

Eine Unterstützung die unsere Zukunftsfähigkeit in Frage stellt !!





cyber antwortet um 18-01-2011 14:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Ich finde, daß eben erst SEIT dir Redaktion sich vor kurzem dazu entschlossen hat diverse Diskussionen zu löschen - und damit offensichtlich ähnlichgelagerte nachfolgende zu vermeiden - man hier wieder ganz normal und interessiert nachlesen und etwas erfahren kann.

Gratulation und Anerkennung dazu




wildduck antwortet um 18-01-2011 14:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...

10 Thesen gelöscht ?

Schade, hatte interessante Beiträge !




sturmi antwortet um 18-01-2011 16:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Den Biolix als Sektenführer zu bezeichnen ist sicherlich überzogen, doch seine 9000 Beiträge hier hinterlassen schon den Eindruck eines Fanatikers und Phantasten!
Unverständlich ist für mich jedenfalls das man wegen dem Wort Sektenführer Beiträge löscht aber bei der Diffamierung des Unterrichts (lt. Biolix: Gehirnwäsche) in Landwirtschaftlichen Fachschulen keinerlei Reaktion zeigt!
MfG Sturmi



ah1 antwortet um 18-01-2011 17:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@ sturmi:

da geb ich dir vollkommen recht!
die beiträge des von einigen als sektenführer, grenzdebil,...usw. (sind natürlich nicht meine aussagen! ;)) ) bezeichneten forumteilnehmers verhindern jede niveauvolle und fachliche diskussion in diesem forum
wenn man gewisse aussagen dieser person liest, fragt man sich schon ob hier von seiten der moderation/administration nicht mit 2erlei maß gemessen wird!!!


biolix antwortet um 18-01-2011 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Nabend !

ihr könnt ja nachlesen, dieser Satz üebr Gehirnwäsche wurde mir schon mehrmals von BäuerInnen gesagt, die das über die LW Schulen meinten, ich kann das ja nciht behaupten, ich habe keine besucht.. ;-)))

Weiters hat mich niemand als "Sektenführer" bezeichnet, sondern jemand anderen, der keiner ist, darum habe uich die Redaktion gebeten ob sie prüfen kann ob man jemanden in einem anonymen Forum so bezeichnen darf, weil Sekten ja von Gesetz her sogar als solche ausgezeichnet werden und in usnerem Sprachgebrauch ja eine ordentliche "Vernaderung" ist....

Die Redaktion hat entschieden, obwohl der threat schon "nett" war und man erkannte was da wieder hinter manchen steckt, z.b. zuerst beginnen, und dann nicht "interessiert" sein das biolix antwortet, so wie hier, der spricht dann von "denunziation"...

Ein andere setzt echt Bio Austria mit Microsoft gleich, und meint die sind viel demokratischer weil schon viel zu groß um was geheim zu halten, einfach nett... ;-) und hier meint er glatt die Medien würden zensiert, echt mfj , wo ? Sind echt Monsanto Inserate wo abgelehnt worden ?
;-)))

so nun reichts eigentlich, weiß auch nicht warum man nicht 9000 Beiträge schreiben darf in 6 oder 7 jahren, habe noch nicht nachgesehen, zur zeit machts grad Spaß, aber bald kommt eh wieder der Frühling.. ;-))

lg biolix

p.s. ja aladin, es braucht mich auch keiner "ernst" nehmen, es reicht denen Danke zu sagen, die hier für echte Meinungsfreiheit und gegen persönliche Dirffamierungen auftreten, und die mir in zahlreichen mails gedankt haben.. also danke nochmals...;-))

Apropos , reiss mich wieder mehr zusammen im Schreibstil, lass mir mehr zeit, die ich zwar immer seltener habe, bzw. nehmen möchte.... ;-)))


Restaurator antwortet um 18-01-2011 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
zum nachlesen:
in google "10 thesen zurück in die steinzeit" eingeben und dann NICHT auf den link, sondern auf "Im Cache" klicken. Eine Zeitlang wird man's dort noch finden.


biolix antwortet um 18-01-2011 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Und resteraurator , sag uns wer darin diffamierend persönlich wird , danke !


Restaurator antwortet um 18-01-2011 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
ein urteil darüber muss sich wohl jeder selber bilden.


biolix antwortet um 18-01-2011 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
kein Urteil, nur wer beginnt diffamierend, abwertend und persönlich zu werden ?


Restaurator antwortet um 18-01-2011 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
schau einfach auf mein nick - bilderl, dann hast a exakte analyse der situation.
man kann argumentieren, diskutieren und - wie in diktaturen üblich - dem gegner dummheit, unfähigkeit und bewusste falsch - argumentation unterstellen.
"schiedsrichter" mag i net sein, aber i denk mir mein teil - so wie jeder andere da im forum.
zu oft is auch die wahrnehmung von der eigenen einstellung verzerrt.


Moarpeda antwortet um 18-01-2011 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
ich nicht, ausnahmsweise,
ätschipätsch ;-P


helmar antwortet um 18-01-2011 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Auch einige meiner Postings sind schon dem "flinken Finger" in der Redaktion zum Opfer gefallen......ich nehm es zur Kenntnis. Was mir aber überhaupt nicht gefällt ist dass die Redaktion löscht und sonst keinerlei Begründung warum und weshalb, reinstellt. Ich finde dass jemand der austeilt auch einstecken können muss.
Und du, mein lieber Biolix.......wie war das gleich mal mit dem Outen? Oder auch andere, welche mit Wortspielereien outeten? Und was hast du mir nicht schon alles an den Kopf geworfen? Dass ich zu blöd für bio z.B. gewesen bin. Was ich aber mit Humor getragen habe( und wennst es recht bunt getrieben hast mittels Gedicht durch den Kakao gezogen)......denn wär ich so fanatisch, bösartig oder sonstwas wie mich manche hier schon hingestellt haben, hätt ich schon mit einem Haselnussprügel eine Österreichtournee machen müssen um meinem Ruf gerecht zu werden.....

Und an dich, lieber Rusticus...........in Österreich gibt es viele Sekten, und etliche davon sind anerkannte Religionsgemeinschaften..........lustigerweise gibt es nicht eine welche von geistiger Nahrung alleine überleben kann. Bleib bitte im Forum, denn dieses kann jede Art von Horizont erweitern.
Mfg, Helga


AnimalFarmHipples antwortet um 18-01-2011 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Ohne Einblick ins Backoffice der Redaktion zu haben:
Ich vermute, daß das Löschen eines Postings zur Folge hat, daß alle daran hängenden Postings (Antworten) ebenfalls weg sind; und manchmal muß dann eben auch ein ganzer Thread dran glauben, weil der verbleibende Rest keinen Sinn mehr ergibt.

Zur Erklärung von Redaktionsentscheidungen :
Ich habe selber längere Zeit ein Juristenforum moderiert und die permanenten, offen geführten Diskussionen über meine Entscheidungen haben den Forumsfrieden massiv gestört, weil sich zu jeder Frage zwei Gruppen gebildet haben, die Parteinahmen oft wenig mit dem Anlaß zu tun hatten, sondern durch persönliche Animositäten begründet waren, hinterrücks richtige Stellvertreterkriege getobt haben und die Hackln nur so geflogen sind. Letztlich hab ich die Moderation zurückgelegt, weil ich mir schlichtweg zu schade war, demselben Häufchen Ständig-Unzufriedener oder schlichtweg Unterbeschäftigter permanent den Reibebaum zu machen.
Meine Nachfolger sind dann irgendwann dazu übergegangen, Diskussionen über ihre Entscheidungen gar nicht mehr zuzulassen, die User sind trotzdem alle geblieben.

Es liegt in der Natur so eines Forums, daß man es nie allen recht machen kann, man sollte es daher auch gar nicht erst versuchen.

Daß manche Inhalt zu löschen sind, liegt schon aufgrund der andernfalls gegebenen (Mit-)Haftung der Forumsbetreiber auf der Hand.
Welche Inhalte erwünscht sind und welche nicht, ist alleine Sache des Seiteninhabers; wem's nicht paßt, für den bieten die Weiten des www genügend Ausweichmöglichkeiten.

Persönlich halte ich Trotz-Threads von Usern, die sich durch Redaktionsentscheidungen auf den Schlips getreten fühlen, für eine absolut entbehrliche Unsitte; etwas mehr Kritikfähigkeit oder auch nur Respekt vor dem vorgegebenen Hausbrauch wäre kein Fehler.
Immerhin legt man ja, wenn man wo eingeladen ist, auch nicht einfach die Füße auf den Tisch oder motzt über das Tapetenmuster.


biolix antwortet um 19-01-2011 06:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Gm !

danke resterautor, der Satz reicht mir: "diskutieren und - wie in diktaturen üblich - dem gegner dummheit, unfähigkeit und bewusste falsch - argumentation unterstellen..."

Ja es ist imemr die "persönliche Ebene" auf die zui schnell gegangen wird..
Und Helga, wenn ich das mit bio so direkt gesagt habe, tut es mir nun leid, aber in der "Hitze des GEfechtes" und du teilst ja auch ordentlich aus, kann das mal passieren... ;-)

Und ich hoffe ich versuchs immer mehr mti Argumenten, habe schon viel gelernt hier, danke dafür... ;-)

lg biolix

p.s. und ich bin froh das die Redaktio auch, wie AHF richtig schreibt, auch Beiträge löscht, schon allein aus rechtlichen Gründen, wenn es eben die Forumsregeln verletzt...





mfj antwortet um 19-01-2011 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...


...da mag der eine oder andere Punkt schon richtig sein – wie Ihr es erklärt.
Ich habe auch kein Problem damit, wenn die Redaktion einen Riegel vorschiebt.

Ich habe aber dann ein Problem – wenn ein User - ...wie in diesem Fall Biolix, bei der Redaktion interveniert, sich zum Oberpolizisten und Rechtshüter tituliert – und eine Löschung sozusagen erzwingt...den Grund dafür lassen wir mal offen.

Solche „User-Leistungen“ sind beschämend und spiegeln einfach „kindliche Vorgangsweisen“ wieder.

...Mama: ...der hat mir den großen Stein weggenommen, und darf jetzt die Fensterscheibe einwerfen...






sturmi antwortet um 19-01-2011 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Ich hab ja den Biolix immer als "Wolf im Schafspelz" gesehen und jetzt frisst er gerade wieder mal Kreide weil im der "Gegenwind" zu stark wurde!
MfG Sturmi


helmar antwortet um 19-01-2011 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Lieber Biolix....ich kanns auch im Eifer des Gefechtes, aber zeig mir im Forum eine Stelle wo ich jemanden beschimpft oder beleidigt habe. Ich wurde schon mit allerlei Bezeichnungen bedacht, und habe nicht ein einziges mal mich bei der Forumsleitung darüber beklagt. Aber wenn ich einen Eintrag sehe in welchem geoutet wird, dann klick auch ich......
Mfg, Helga


biolix antwortet um 19-01-2011 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Hallo !

also helmar, wer frei von... werfe den ersten Stein.. auch du stellst dichmanchmal gegenüber z.b. bio "sehr dumm".. ;-)) aber wie gesagt, thsculdige, das hat nichts mit Kreide fressen zu tun, oder sagt mir wo ich wem beleidigt habe bzw. Lügen verbreite über jemanden persönlich ?
Und das wer üfr den Biolandbau "zu dumm" sein kann, das wird auch geben, obs bei helmar der Fall war möchte ich nicht mehr bewerten bzw, habs zurpück gezogen...

ja mfj, dafür gibts den Button "beitrag melden.." und es wurde erst ein Beitrag gelöscht wu drin stand ".... abschneiden, aufhängen etc. " , also ich bin stolz das ich Menschenverachtende Dinge aufzeige, das hat was mit Zivilcourage zu tun... genauso ist es wenn man Menschen als "Sektenführer" bezeichnet die keine sind !

Argumente ja, aber auf tiefster persönlichen Ebene, denn das war ja nicht die einzige "Beschimpfung" in dem gelöschten threat, biite nicht, danke !

lg biolix

p.s. hat schon wer mehr "vertragen" müssen als ich hier, ok else fällt mir ein, schade das sie weg ist..;-)


Felix05 antwortet um 19-01-2011 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Guten Morgen zusammen,

nur gaaanz schnell, muss gleich weg:

Man kann und soll ja nun möglichst Alles aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, oder?
Ich für meinen Teil finde, dass viele persönliche Über- oder besser gesagt Untergriffe auf zu viel Anonymität zurückzuführen sind.
Jetzt werden natürlich einige Hardliner losbrüllen, dass ein Forum anonym zu sein und zu bleiben hat. Klar, wenn man sich richtig auslassen will oder sonst nicht allzuviel zu sagen hat, ist das optimal...
Mir persönlich liegt das gar nicht, wenn ich mich mit Jemand unterhalte, dann will ich dem auch in die Augen sehen und erwarte, dass ich ebenfalls angeschaut werde.
Hier gibt´s so schöne und einfache Funktionen: Zum Beispiel Tagebücher.
Aber da werden doch nichtmal die Profile vernünftig ausgefüllt, da könnte die Redaktion mal den Hebel ansetzen, wenn´s denn nötig erscheint.
Macht halt paar schöne Bilder rein und erklärt was von und über euch und schon weiß man Bescheid. Hat doch Keiner was zu verbergen, oder fürchtet Jemand persönliche Verfolgung?
Wird vielmehr daran liegen, dass man sich gelegentlich für die eigene Dummheit oder Unbeherrschtheit geniert, Entschuldigung ist doch heute ein Wort, dass Keiner mehr gebrauchen will.
Wie soll ich denn "User" für voll nehmen, die aus der dunklen Ecke röhren, wie die brünftigen Hirsche? Tut mir aufrichtig leid, aber bei mir funktioniert das nicht.
Geht ihr eigentlich im "wirklichen Leben" auch so miteinander um? Dann wundert´s mich, dass Einige überhaupt noch über den Tag kommen...

Au, ich muss...
Gruß, Lutz!


walterst antwortet um 19-01-2011 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
y


Peter06 antwortet um 19-01-2011 11:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
"Apropos , reiss mich wieder mehr zusammen im Schreibstil, lass mir mehr zeit, die ich zwar immer seltener habe, bzw. nehmen möchte.... ;-)))"

Ja, ein bisschen ist das schon bemerkbar!
Deine Beiträge werden eben dadurch besser und auch besser wahrgenommen. Das Leseverhalten des durchschnittlichen Nutzers reicht für die Wahrnehmung von ein, zwei prägnanten Sätzen, das merkt man oft an den Reaktionen, die man auf gewisse Beiträge bekommt, und aus denen ersichtlich ist, dass derjenige einfach nicht alles erfasst hat.....

Deine Ansichten und Anliegen grundsätzlich sind verständlich und sehr wohl diskussionswürdig, auch wenn es hier einigen nicht passt.....
Sie sind ein Beispiel für eine aktive Zivilgesellschaft, die unser Zusammenleben jetzt, da die Demokratie immer mehr ausgehebelt wird, notwendig braucht!

Mit Gruss
Peter


AnimalFarmHipples antwortet um 20-01-2011 01:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Gestern früh wurden zwei User gesperrt. Der eine hat manchmal ganz gute bzw. amüsante Beiträge geliefert, manchmal aber auch extrem über die Stränge geschlagen (deshalb habe ich auch mal wieder gepetzt; sein letzter Beitrag ging tief ins Strafrechtliche). Der andere war ein Spätpubertierender mit Führerschein, der gleich zum Einstieg mal rundum ausgeteilt und anscheinend auch sofort einen Narren an mir gefressen hat (ich hab ihn nicht verpetzt, weil einfach zu minder).
Im Gegensatz zum Fall "Else" finde ich die Sperren schade. Else hat zuletzt das Klima hier massiv vergiftet, wohingegen sich der Störwert der anderen beiden auf einzelne Beiträge beschränkt hat. Der eine ist Landwirt (und vermutlich ist seiner Sperre auch eine Vorgeschichte vorangegangen), der andere zumindest dem Nicknamen nach ebenfalls.
Fachlich somit doch ein gewisser Verlust für das Forum, dessen Attraktivität ja zumindest meiner Meinung nach in erster Linie durch die Hilfsbereitschaft in fachlichen Belangen begründet wird (und zwar, wie mir jetzt schon wiederholt positiv aufgefallen ist, auch über weltanschauliche Differenzen hinweg).
Auch wenn der letzte Beitrag des einen für mich absolut inakzeptabel war, hätte es vielleicht auch genügt, bloß den Beitrag zu löschen (aber wie schon gesagt, kenne ich eine allfällige Vorgeschichte nicht, die es wohl gegeben haben wird); und den zweiten hätten wir uns schon auch noch zurechtgebogen.
Natürlich respektiere ich die Entscheidung der Redaktion und will hier auch gar keine Diskussion darüber vom Zaun brechen. Aber nachdem ich es war, der den einen verpetzt und ihm auch gleich alles Üble unter die Nase gerieben habe, was die Rechtsordnung für seine inakzeptable Äußerung parat hat, fällt es mir doch etwas schwer, nun einfach so zu tun als wäre nichts gewesen.

Die Forumsregeln finde ich übrigens ganz gut gelungen (Punkt 2. ist für Dich, biolix ;-) :

„Du bist der letzte A….! - Die Regeln im Diskussionsforum

Wir wollen, genauso wie alle Leser, dass die Foren vor allem Information bieten und dabei ein sachlicher und angemessener Ton an den Tag gelegt wird. Dazu sind ein paar grundlegende Regeln nötig.

Auch wenn Sie beim Forum vor einem PC sitzen – letztlich kommunizieren Sie mit Menschen.

Die Forumsregeln sollen helfen, die Sitten und Gebräuche kennen zu lernen, die sich in unserem Forum eingebürgert haben. Folgend einige Tipps, wie man das Netz effizient und auch höflich zur Zufriedenheit aller benutzen kann - und soll:

1. Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!
2. Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken. Und dann erst schreiben!
3. Teilen Sie etwas Neues mit! (Zuerst die Suchfunktion nutzen).
4. Ihr Artikel spricht für Sie – Seien Sie stolz drauf!
5. Füttern Sie keine Streithähne!
6. Nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie einen Artikel schreiben!
7. Vernachlässigen Sie nicht die Aufmachung Ihres Artikels!
8. Benutzen Sie die e-Mail Funktion!
9. Achten Sie auf die gesetzlichen Regelungen!
10. Keine Werbung oder Inserate!
11. Keine öffentliche Diskussion über Entscheidungen des Moderators!

Nicht vorkommen dürfen:
Rassistische oder andere Attacken gegen Personen, Völker oder Religionen
Rufschädigung bzw. ehrenrührige Aussagen
Pornografische bzw. obszöne/belästigende Aussagen oder Bilder
Provokationen
Propaganda und Verherrlichung für illegale Aktionen und Vereinigungen
Schimpfwörter
Ständige Verwendung von GROSSBUCHSTABEN
SPAM
Werbung
Mehrfachbeiträge zum gleichen Inhalt
Öffentliche Diskussionen über die Forumsregeln und darauf basierender Entscheidungen der Moderatoren


Felix05 antwortet um 20-01-2011 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Guten Morgen,

gestern wollte sich noch Einer eine Schweißerbrille beim Faie bestellen, um nicht durch Scheinheiligkeit geblendet zu werden.
Heute steht da nur noch ein müdes "y".
Schade eigentlich, da hat ja nun die Brille nicht viel genützt, es sei denn, man kann damit nebenher noch schweißen.
Vielleicht mal mit ´ner rosaroten Brille probieren?

AnimalFarmHipples, dass mit dem Petzen finde ich trotzdem Sch...e, auch wenn du´s zu bedauern scheinst. Ist denn durch die Sperrerei irgend Jemand in irgendeiner Weise geholfen?

Gruß, Lutz!


sturmi antwortet um 20-01-2011 07:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
"Der eine ist Landwirt (und vermutlich ist seiner Sperre auch eine Vorgeschichte vorangegangen), der andere zumindest dem Nicknamen nach ebenfalls."
@AFH
Da muß ich dich korrigieren, der erste Angesprochene ist Verpächter! Der zweite war vermutlich unter Alkoholeinfluß! ;-)
Obwohl ich oftmals die Ansichten vom 84er teilte darf die Redaktion rassistische Aussagen nicht tolerieren und damit hast du auch richtig gehandelt! Der Meldebutton wurde ja aufgrund von solchen Vorkommnissen geschaffen damit wir User mithelfen können Forumsregelverstöße schnellstmöglich zu korrigieren!
Natürlich gibt´s bei den Entscheidungen der Redaktion auch Graubereiche wo man sagt, das hätte ich jetzt nicht gelöscht oder dieser oder jener User schreibt grenzwertig und eine zeitliche Sperre würde durchaus Sinn machen!
Noch einen Satz zur Else, sie wurde hier sehr, sehr tolerant von der Redaktion behandelt und hätte schon viel, viel früher aus dem "Verkehr" gezogen gehört!
MfG Sturmi


Moarpeda antwortet um 20-01-2011 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@AFH

du hältst dich wohl für den forumsscheriff der hier lynchjustitz betreiben darf.

ich halte dich für einen paragraphen-klug-scheißer der hier die bauern zur räson bringen will.

wenn es so weitergeht wird bald "ruhe im (forum)land herrschen" und übrigbleiben werden die scheinheiligen, die mit der rosa brille, die aftergängigen mit dem scheibenwischer auf der brille, die blinden sowieso
.....und die mit der de facto stasigesinnung - nämlich du


walterst antwortet um 20-01-2011 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@lutz

1. Die Schweisserbrille war nicht auf Dich bezogen, bleibt aber weiter bestellt in verstärkter Ausführung

2. mit dem y an STelle meines Beitrages ist es so: Als ich den Thread über einen Umweg aufgerufen habe, habe ich bemerkt, dass mein Beitrag trotz bereits erfolgter Antworten veränderbar scheint. Ich habe die Änderung an diesem harmlosen Beitrag versucht.

3. Diese Möglicheit, Beiträge im Nachhinein auch nach langer Zeit abzuändern, finde ich sehr problematisch.

4. Mein weggelöschter Beitrag lautete ungefähr: Ich habe mir grade beim FAIE eine extra starke Schweisserbrille bestellt, um mich vor den gefährlichen Strahlen der Scheinheiligkeit bei einigen Beiträgen zu schützen.


walterst antwortet um 20-01-2011 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Es sind hier offenbar ein paar Extremisten unterwegs, die einmal in einer ruhigen Stunde ihre Beiträge selber lesen sollten und danach beurteilen, ob man so etwas den Mitdiskutanten antuen soll.
Gehts ein wenig runter vom Gas.


Felix05 antwortet um 20-01-2011 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Sturmi,

du als Hobbie-Kieberer (würden die Wiener wohl sagen?) musst natürlich so eine Auffassung von der Sache haben.
Für mich macht das keinen Unterschied was die Leute arbeiten oder saufen.
Die Redaktion könnte da schon mal früher und selbstständig eingreifen, nicht erst, wenn der Boden verseucht ist.
Außerdem kommen die sowieso als wer ganz was Anderes zurück.

walterst,

da haben wir wohl bissel aneinander vorbeigeredet, dass passiert.
ich fand den Beitrag gut und dachte nicht, dass du versucht hast, den zu ändern.
Die rosarote Brille war nicht für dich gedacht, dafür schätze ich deine Ansichten zu sehr.

Gruß, Lutz!




biolix antwortet um 20-01-2011 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Hallo !

danke AFH, so habe ich wenigstens auch mal die gesamten Forumsregeln gelesen..;-)

danke auch für den Hinweis der Forumsregel 2, aber was meintest du mit dem nächsten Satz, war der au f mich "gemünzt" ? ;-)
lg biolix

p.s. felix, s ist halt schwer für die Redaktion alles mit zu lesen, da müssten sie ja eine Person allein für das Forum abstellen, daher ist dieser button sehr wichtig, und jeder kann was melden, und das hat ncihts mit "petzen" zu tun, sondern eben "Vernaderungen" abzustellen...



Tyrolens antwortet um 20-01-2011 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.“





rusticus antwortet um 20-01-2011 10:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...

ja genau biolix. so stelle ich mir eine freie gesellschaft vor: angebliche vernaderung wird durch vernaderung bekämpft...

wie schon oft erwähnt hier, deine vorstellung von einem perfekten wirtschafts- u. gesellschaftsmodell hat sich (bis auf nur mehr ganz wenige ausnahmen) gottseidank überholt.




biolix antwortet um 20-01-2011 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Was hat das mit "Vernaderung" zu tun wenn man das Recht anderer berechtigt schützt ?

Gesetze und Regeln sind anscheinend für Euch Null und nichtig...
Sind wir froh das es noch "normale" Menschen mit Anstand und Zivilcourage gibt...;-)

lg biolix


AnimalFarmHipples antwortet um 20-01-2011 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@ Felix05 :

Wie schon gesagt, war die Sperre nicht in meinem Sinne, der gemeldete Beitrag aber absolut inakzeptabel (eigentlich waren's ja zwei, aber nachdem ich meine Kritik am ersten zunächst noch dezent angebracht habe, hat er gleich nocheinmal ordentlich nachgedoppelt; ist ihm also auch definitiv nicht einfach nur mal so rausgerutscht).
Für meine kompromißlose Haltung gegen Rechtsextremismus brauche ich mich bei niemandem zu entschuldigen, auch wenn ich über das Ergebnis meiner Petze aus den bereits dargelegten Gründen auch nicht wirklich froh bin.

@ MP :

Wie auch Dir schon öfter gesagt, solltest Du nicht permanent von Dir selber auf andere schließen.
Im übrigen lebst Du Deine Reflexe weitaus exzessiver aus als ich die meinigen, Dein Tourette-Syndrom wachzukitzeln ist ja wirklich kein Kunststück und wenn Dir etwas gegen die Weltanschauung geht, legst auch sofort die Ohren zurück und die Scheuklappen an.
Trotzdem lese ich manche Deiner Beiträge gern und an die Schimpfkanonaden hab ich mich inzwischen auch schon gewöhnt.

@ biolix :

Gesetze und Regeln sind prinzipiell erst einmal zu hinterfragen und kein Selbstzweck.


biolix antwortet um 20-01-2011 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
genau AFH, ich hinterfrage ständig, und es ist ein Unterschied ob ich sie dann anerkenne, was in Form der Forumsregeln ein leichtes ist, weil da wohl nichts absonderliches dabei ist.;-)


Tyrolens antwortet um 20-01-2011 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Jetzt würde ich gerne wissen, wie der AFH den Rechtsextremismus definiert. Denn man man schon Gesetze und Regeln hinterfragt, so darf man nicht außer acht lassen, dass hier das eigene subjektive Empfinden oftmals eine große Rolle spielt. So wie beim Forumsheiligen, bei dem das Reflexionsvermögen nur bis zum eigenen Heiligenschein reicht.

Zum Thema Denunziation: Es handelt sich erst dann um eine Denunziation, wenn die Anzeige aus niedrigen Beweggründen erfolgt, zum Beispiel aus Rache, Neid oder Gier. Mit Rechtsschutz hat das Ganze als nicht viel zu tun, außer vielleicht bei wirklich schweren Delikten. So war beispielsweise in der Sowjet Union die Denunziation wegen des Straftatbestandes der "antistalinistischen Agitation" an der Tagesordnung. Kurzum: Der Idealogie nahe stehende Menschen verpfiffen anders Denkende. Die Folge war 10 bis 20 Jahre Straflager. Dabei rechte es auch, auch nur mal zu sagen, dass die Sowjetunion den Krieg wahrscheinlich nicht gewinnen werden. Juristisch waren die Urteile einwandfrei. Scheinbar war es dem Diktator besonders wichtig, seine Rechte zu schützen...



biolix antwortet um 20-01-2011 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
"Niedrige Beweggründe" ist gut, wenn jemand wer hier wem als "DUmm, Ignorant, Sektenführer, persönlich ins Private ständig geht etc." bezeichnet, noch dazu aus einer Anonymidät heraus, welche "hohen Beweggründe" hat der dann ?

Zu den button "and die Redaktion melden": Meine 2 Beispiele waren seit einem Jahr, Christian Felber wird als "Sektenführer" bezeichnet, den Beweis antreten konnte der jenige nciht, darum die bitte an die Redaktion ob man so was untertellen darf, und siehe da die Redaktion hat reagiert, anscheinend nicht.. Weiters, der threat mit dem "buben der tot geschlagen wurde.." ;-( und jemand meinte, weiß nicht mal mehr wer, "er soll auf den .... aufgehängt werden etc..., wieder die Frage an die Redaktion, entspricht das den forumsregeln ?, und sie haben entschieden,,,

das nennt dann wer "freie Meinungsäusserung" und der den button anklickt ist ein "Denunziant" ?

lg und mahlzeit biolix


kotelett antwortet um 20-01-2011 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...

biolix is a threat for every thread :-).



Tyrolens antwortet um 20-01-2011 12:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Was ich schon immer wissen wollte: Wer oder was zur Hölle ist "Anonymidät "???


Im Übrigen, habe ich das Problem mit dem Heiligenschein ja schon angesprochen. Wer glaubt, er sei päpstlicher als der Papst, wird sich wohl oder übel nach göttlichen Kriterien messen lassen müssen. Wer sein Privatleben öffentlich ausbreitet, darf sich nicht wunder, dass es in Diskussionen herhalten muss.
Das ist so, wie wenn sich einer in die Sonne legt und dann beschwert, dass er einen Sonnenbrand bekommen hat.


biolix antwortet um 20-01-2011 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Mahlzeit !

Anonymidät ( Rechtschreibfehler nicht ausgeschlossen ) ist:

Anonymität ist der Zustand, wenn eine Person, eine Gruppe, eine Institution oder eine agierenden Struktur nicht identifiziert werden kann. Von der Bedeutung her zum Teil synonym zu anonym ist inkognito, sonst spricht man deutsch von unbekannt.

Wo ist mein "Heiligenschein" wenn du mich gemeint hast ?
Ich kann auch genug einstecken über Jahre hier... danke das ich soviel lernen durfte..;-))

weiters, Privatleben, also ich weiß nicht wann ich das sooo in den Vordergrund gestellt hast, od wie es ein "Tiroler" nennt, "ööfentlich ausbreitet"...

Ich bin halt der Meinung, jeder der mit persönlichen Geschichten von jemanden kommt, sollte zuerst seine Person offen legen, denn sonst ist es wohl ein klein wenig unfair, weil er nutzt das dann halt aus, waser über einen Anderen weiß, und das ist dann wohl keine fachliche Argumentation, und eigentlich, ist das dann nciht die auch eine "Denunzierung" ??

lg biolix

p.s. also wo soll ich einen Sonnenbrand bekommen ? habenz.b. nicht selbst unsere Agrarzahlungen offengelegt etc., und sie werden nun, obwohl sie nicht mehr stimmen, wieder weiter verbreitet, aber egal, ich kann mit vielen Leben..;-))





FraFra antwortet um 20-01-2011 13:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
ohne jemanden hier beleidigen zu wollen


was da teilweise geschrieben wird geht auf keine kuhhaut

biolix mich stört an deiner schreibweise das du immer in threads hereinplazt mit" bio " bla bla bla
und dann beginnt der ganze hik hak von vorne

euch täte mehr arbeit weg vom computer nicht schaden


grüße vom fra fra der gerade seine pizza verschlungen hat und jetz wieder arbeiten gehen muss





Trulli antwortet um 20-01-2011 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Ich bin hier schon jahrelang mehr Mitleser als Schreiber....
Mir wäre noch nie eingefallen irgendeinen Beitrag der Redaktion zu melden!

Einfach schwach, mit den Meinungen der User nicht selbst fertig zu werden, oder zu ignorieren! Die Redaktion greift meiner Meinung nach sowieso zu viel ein!
Aber "Ihr" Stammschreiber und Philosophierer (wer immer sich auch jetzt angesprochen fühlt), scheint ja das Forum gepachtet zu haben!

Eine Else wurde mehr rausprovoziert als das sie eine Sperre verdient hätte!

Bin auch regelmäßiger Besucher einer Traktorenhompage! Wie es da oft zugeht im Gästebuch! Dort mischt sich allerdings keiner ein, funktioniert aber....!

Meinung zum Thema, mfg Trulli



Peter06 antwortet um 20-01-2011 14:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Tyrolens:
„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.“

Ja, ja schon in der Antike wurde der Überbringer der schlechten Nachricht stellvertretend für den/die Verursacher derselbigen gemeuchelt!!


wildduck antwortet um 20-01-2011 15:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...

Trulli, hat's auf der Traktorpage evt. intellektuelle Moralisten? ;-)


sturmi antwortet um 20-01-2011 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
"... danke das ich soviel lernen durfte..;-))"
@biolix
Der sarkastische Biofreak, wie er leibt und lebt! ;-))
MfG Sturmi



Tyrolens antwortet um 20-01-2011 16:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Na, Peter, der Denunziant überbringt doch eine gute Nachricht... Wieder einen mehr, dem man das Lichtlein ausblasen kann...


Moarpeda antwortet um 20-01-2011 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@AFH

"Gesetze und Regeln sind prinzipiell erst einmal zu hinterfragen und kein Selbstzweck"

schau schau, vielleicht wird es noch einmal mit dir, man soll die hoffnung nicht aufgeben

...und vielleicht stellst du auch einmal deine eigene weltanschauung in frage, du scheinst mir ziemlich berufsgeschädigt,
bist zwar mit anderen scheuklappen als ich unterwegs,
aber werd lockerer, weißt eh, deine paragraphen können sehr schnell hinfällig werden, wenn das islamische recht schlagend wird.





biolix antwortet um 20-01-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Wer den Meldebutton hier, mit "Straflagern" vergleicht, sollte mal in irgend eine Behandlung gehen... ;-)

lg biolix und gute nacht...


Felix05 antwortet um 20-01-2011 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Guten Abend,

an Hand des Beispiels stalinistischer Straflager hat Tyrolens den Begriff Denuziation und den Mißbrauch von Macht zu erklären versucht.
So habe ich das verstanden. Übrigens ein gutes Beispiel, wie ich finde.
Logischer Weise hat er damit nicht den Meldebutton gemeint - wer sollte schon freiwillig in ein Straflager wollen?

Gute Nacht, Lutz!


AnimalFarmHipples antwortet um 21-01-2011 02:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Berufsgeschädigt, hmmm.

Was ich an der Juristerei mag, ist die Abstraktion im Denken (und natürlich setze ich Standpunkte auch gern durch, wenn auch beruflich nicht immer meine eigenen).

Was mich an der Juristerei aber zunehmend abstößt, ist die Verselbständigung von Normen.
Es wird zunehmend auf Normen ausgewichen, um Zwischenmenschliches zu lösen; praktisch, weil man damit, die Kritik am anderen an einem Normenverstoß aufzuhängen, nicht in die Verlegenheit gerät, sich mit dem Standpunkt und mit der mitunter ebenso legitimen Interessenlage des anderen -und eigentlich auch mit ihm selber- auseinandersetzen zu müssen.
Ergebnis ist eine Normenflut, die keiner mehr überblicken kann, aber an der man sein Verhalten regelmäßig messen lassen muß (alleine wer heute einen Führerschein hat, müßte neben der StVO auch noch das FSG, das KFG, die KDV und eine Reihe von EU-Richtlinien kennen ...) und eine zunehmende Unfähigkeit, sich Konflikte oder auch nur Meinungsverschiedenheiten untereinander auszumachen.

Jemand hier aus dem Forum hat mir vor einiger Zeit von einem Polizisten erzählt, der sah wie ein Autofahrer vor einer Schule über den Zebrastreifen gefahren ist, wo gerade Kinder drübergehen wollten. Er hat ihn sich herausgefangen und ihm noch an Ort und Stelle eine Standpauke gehalten - und das später so kommentiert: "Hätt ich mir bloß die Nummer aufgeschrieben, hätte er halt die Strafe bezahlt und es wieder getan. So wird er sich's merken."

Und, Tyrolens :
Unter Rechtsextremismus verstehe ich Verhaltensweisen wie Wiederbetätigung, Verhetzung udgl. Dafür kann in einer zivilisierten Gesellschaft kein Platz sein und um dem entgegen zu treten sind mir auch alle juristischen Mittel Recht.
Bloße Rechtsdümmelei, Rechtspopulismus, Chauvinismus, Alltagsrassismus udgl. sind etwas anderes; nervig, unbedarft, gefährlich aber doch noch vergleichsweise harmlos.

Wobei ich dem gesperrten User gar keinen Rechtsextremismus unterstellen mag, weil ich ihn weder kenne noch mich intensiver mit seinen früheren Beiträgen befaßt habe. Seine von mir inkriminierten beiden Beiträge waren aber definitiv rechtsextremistisch, was ich in meiner mitgelöschten Antwort auch detailliert dargelegt habe.

Ich kann Sperren von Forumsusern noch aus meiner eigenen Zeit als Moderator gut nachvollziehen. Manche betteln ja auch förmlich drum bzw. scheinen auch ein gewisses Märtyrertum für ihren Selbstwert zu benötigen.
Ich bin aber prinzipiell eher dagegen, mir jemanden aus dem Leben zu schaffen, bloß weil er mir absolut gegen den Strich geht. Zumindest will ich mir über niemanden ein Urteil anmaßen, das ich an seiner Stelle nicht auch gegen mich gelten lassen würde.
Und ich steh auch nicht an, meine Standpunkte an anderen zu messen, sofern diese Hand und Fuß haben.

Muß jetzt aber meinen Heiigenschein zur Seite legen, weil ich eigentlich zum Arbeiten ins Büro gekommen bin.


Moarpeda antwortet um 21-01-2011 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@AFH

auch was da (praktischerweise) als rechts dargestellt wird ist eine verselbständigung von normen.

jeder der noch ein gesundes empfinden für die belange unseres volkes hat bekommt den stempel "rechts" drauf und fertig samma, kuschn damma.

wobei "gesundes empfinden" und "volk" mittlerweile endeutig rechtsradikales vokabular sind.

es gibt viele und subtile möglichkeiten der unterdrückung




Tyrolens antwortet um 21-01-2011 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
AHF, es gibt dazu ja einen guten Satz zu diese Thema: "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Das Hauptproblem im Juristischen ist sicher, alles mit Normen regeln zu wollen. Auf die Spitze getrieben sicher dann, wenn man sich in der Auslegung gar jedes Wort auf die Waagschale legt. Der Gesetzgeber ist meistens faul und schlampig. Seinen Worten zu viel abgewinnen zu wollen, ist ziemlich sinnlos und macht höchstens ein paar Pseudorechtswissenschaftler froh.

Was den Rechtsextremismus betrifft, so hat selbst die Wissenschaft doch gezeigt, dass Verbote keine Verbesserung der Situation zeigen. "Aus den Augen, als dem Sinn" ist eben doch nicht ausreichend. Ich denke, es ist abschreckender, wenn man die rechten Recken auf der Straße marschieren sieht. So aber haben wir wieder das oben genannte Problem: Es wird versucht, die Normen so gut es geht zu durchbrechen, Provokateure machen einen Sport draus.

Vielleicht liegt es an meiner Sicht der Meinungsfreiheit (nicht juristisch), dass ich anderen (merkwürdigen) Meinungen gegenüber doch recht energisch auftrete. Ich meine, wenn einer schon einen jeden Blödsinn in die Welt posaunen darf und soll, dann muss man die Opposition umso stärker besetzen.


mfj antwortet um 21-01-2011 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...


..Mir gefällt die „wissenschaftliche“ Abhandlung wie Sie AnimalFarmHipples und Tyrolens macht, schon sehr gut.

Trotzallem bleib ich bei der Kurzversion:

Die „Petztaste“ bzw. Petzbutton ist überflüssig.

Wir in unserem "schönen und freien" demokratischen Österreich benötigen so was nicht.
Wir brauchen weder „Petz-Stellen“ noch irgendwelche Spitzel – alias Biolix – die unsere Moral und unsere Gesellschaft schützen und sichern.

Spitzel brauchen „kommunistische Diktaturen“ um demokratische Wahrheiten zu unterdrücken.
Einen schönen Gruß hiermit - nach Nordkorea !!



P.S.
1) In der Dioxin-Sache D ist mittlerweile sicher – der GF war „jahrelanger Spitzel“ in der DDR

2) Bei der Abkürzung von AnimalFarmHipples zu AFH – habe ich so meine Probleme...

Bei uns im Westen ist AFH die Abkürzung für „Arsch frisst Hose“...und wird dort verwendet wo sich Kleidungsstücke mit dem „Allerwertesten nicht richtig verbinden...besonders Frauen sind hier sehr penibel... ;-)





Moarpeda antwortet um 21-01-2011 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
@tyrolens

es wird auf beiden seiten versucht normen zu durchbrechen oder zu verbiegen.

wer die sprache beherrscht, beherrscht die köpfe, nehmen wir ein wort als beispiel:

"ehre" ich hoffe es drückt niemand den löschknopf wegen einer nationalsozialistischer wiederbetätigung

man hat diese wort zb. den türkischen rache -und eifersuchtsmorden zugeordnet und diese sind auf einmal zu "ehren"morden geworden.

....und das finde ich als das gegenteil davon: eine schande,
weil diese schöne wort dadurch in den dreck gezogen wird
und, weil diese morde als gesellschaftsfähig aufgewertet werden.

und wenn jemand "ehr"lich ist kommt er in den geruch des verdächtigen oder blöden.


@mfj

"beschämt sei, wer schlecht darüber denkt" ist die devise des englischen hosenbandordens ;-)

...und nur eine kleine korrektur, wenn schon müßte es dann AfH geschrieben werden.





Peter06 antwortet um 24-01-2011 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
"Wir in unserem "schönen und freien" demokratischen Österreich benötigen so was nicht"

Nein, denn
die Regeln stellen "wir" selber auf
wer sich nicht daran hält, ist ein Spitzel
Regeln sind sowieso nur für die Anderen da
Beschwerden bitte direkt ans Salzamt
im Übrigen regiert das Faustrecht bzw. das Totschlagargument
im Austeilen sind "wir" besser als im Einstecken
die Balken in unseren Augen behindern nicht die Sicht auf die Splitter im Auge der Anderen
"wir" sind die Langzeitpächter der reinen Wahrheit

mente captus
Peter



Moarpeda antwortet um 24-01-2011 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...


Nein, denn die Regeln stellen Krethi und Plethi auf mit denen wir umgevolkt werden
wer sich nicht daran hält oder infrage stellt, ist ein Nazi
Regeln sind sowieso nur für die Österreicher da
Beschwerden bitte direkt ans Salzamt, (stimme zu)
im Übrigen regiert das Faustrecht, das kann sogar der Un-informierte erkennen
als Totschlag(argu)instrument wird zur Sicherheit eine Eisenstange im Auto mitgeführt
im Einstecken sind "wir" besser als im Austeilen
die Balken in den Augen der Gutmenschen behindern die Aussicht, dass es jemals besser werden könnte
"wir" sind die Langzeitpächter in unserem Land und die ganze Sch....e kann uns gestohlen bleiben




Peter06 antwortet um 25-01-2011 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Vox vilicus petri vox sui bovis!


Moarpeda antwortet um 25-01-2011 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
phom kit, khun bpen khon ngo nit noi, mei bpen arei




Peter06 antwortet um 26-01-2011 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
Vielleicht sollte man Dir noch erklären, dass solche "Übersetzungsmaschinen" nur für einzelne Wörter geeignet sind und nicht für ganze (sinnvolle) Sätze.......
Bei Billigsdorfer-Geräten, die Konzerne irgendwo in der Mandschurei herstellen lassen, und die keine Marie für eine ordentliche Übersetzung in andere Sprachen haben, verwendet man auch solche "Translatoren" für die superlustigen Gebrauchsanweisungen.
Wennst mich wenigstens wegen meiner mangelhaften Lateinkenntnisse aufgeblattelt hättest, das wäre wenigstens originell gewesen, aber ausser verweigerter Sinnerfassung, und Ausfälligkeiten kann man von Dir ja nichts erwarten.
Überhaupt erscheint mir Dein autistisches Weltbild so, als ob es durch "Babel Fish" gelaufen wäre, bevor es sich bei dir eingenistet hat....
Salve!
Peter


Moarpeda antwortet um 26-01-2011 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorgeschmack auf die heile Welt...
khun@peterle

phom kit tsching tsching, khun bpen khon ngo mag mag.

wenn´s dir lieber ist.

deine arroganz ist kaum zu überbieten, glaubst wohl hier der einzig zu sein, der fremdsprachen kann.


Bewerten Sie jetzt: Vorgeschmack auf die heile Welt...
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;271195




Landwirt.com Händler Landwirt.com User