die grüne steueroase wächst immer weiter

Antworten: 5
werwiewas antwortet um 31-12-2010 09:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
die grüne steueroase wächst immer weiter
http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/diebilanz/621861/Die-gruene-Steueroase-waechst-immer-weiter



Haggi antwortet um 31-12-2010 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
die grüne steueroase wächst immer weiter
Vielleicht ist das die Erkenntnis, die schon lange gefehlt hat!!

Der Bauer und somit die ganze Landwirtschaft hängt mehr denn je an der Infusionsnadel der Förderungen...

Wie lange wollen wir uns das noch vorwerfen lassen? In allen Zeitungen liest man, was 2011 teurer werden wird, nur von Milch usw. hab ich da noch nichts gelesen...

Trotzdem ein frohes Neues 2011!!!


Neuer antwortet um 31-12-2010 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
die grüne steueroase wächst immer weiter
Uiuiui, bei den Kommentaren kommen wir aber nicht gut weg!

Bauern-Bashing ist angesagt!

Ich glaub, es wäre höchst an der Zeit, noch mehr Bauernvertreter, AMA-Angestellte, Kämmerer, Bauernbündler etc. zu beschäftigen, um die "Leistungen der Landwirtschaft" in der Öffentlichkeit in ein "besseres Licht zu stellen" u.s.w. - Sprich wir brauchen noch mehr Dampfplauderer, die von uns leben!

Aber zum Thema: Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Pauschalierung vor allem denen nützt, die an der Landwirtschaft verdienen, nämlich: Sozialversicherung, Kammer, AMA, LW-Ministerium und Agrarlandesräte samt Abteilungen.
Und dass von den vielen hoch bezahlten Funktionären und Bauernsekkierern keiner daran interessiert ist, dass die Bauern freie Unternehmer statt Antrags- und Bittsteller werden, liegt auf der Hand.




rusticus antwortet um 31-12-2010 17:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
die grüne steueroase wächst immer weiter
super kommentiert von herrn urschitz!
in seinem artikel steht so viel wahrheit, die man sich in agrarmedien nur wünschen kann.
er spricht dabei einige grundsätzliche probleme der agrarpolitik vollkommen treffsicher an, insbesondere was durch förderungen und die damit verbundene ausschaltung marktwirtschaftlicher mechanismen angerichtet wird.

als fußnote wäre vielleicht zu erwähnen, dass es keine "pauschalierungsPFLICHT" gibt...




Woodster antwortet um 01-01-2011 11:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
die grüne steueroase wächst immer weiter
Ja, bin bei euch,

aber nochwas:
Die Pauschalierung wird sicher nicht gemacht, damit der Finanzminister was hergibt.
Die werden festgestellt haben, dass bis zu neuen Höchstgrenze die Finanzbürokratie einfach mehr kosten würde, als es bisher bringt.
Auch mit der Sozialversicherung werden die Pauschalierten ganz schön geschröpft.

Denke, dass in Summe das die Bauern mehr kostet, als vorher.

Und sie werden dafür auch noch beflegelt...



Bewerten Sie jetzt: die grüne steueroase wächst immer weiter
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;266586




Landwirt.com Händler Landwirt.com User