THALER HOFLADER - hat jemand Erfahrungen mit diesem Hoflader?

Antworten: 5
schoemi 05-12-2010 11:27 - E-Mail an User
THALER HOFLADER
Hallo hat jemand erfahrung mit Thaler Hofladern und wie ist das Haendlernetz in tirol ?



same86 antwortet um 05-12-2010 11:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
THALER HOFLADER
Thaler hat mal sehr schöne und gute Lader gebaut, aber das was sie jetzt zusammen Murksen ist mehr als Schrott, schau dir lieber einen Schäffer an, ich bin mit meinen 2336 sehr zufrieden!


Obersteirer antwortet um 05-12-2010 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
THALER HOFLADER
@ schöemi Beim Vergleichen mit dem Weidemann hat es den Thaler früher ausgehoben sowohl hinten als auch beim abknicken,ansonsten war er nicht so schlecht,preislich waren der thaler und der Weidemann bis auf 400 Euro beieinander mit 140 er leichtgutschaufel kroko .Mein Vergleich ist aber schon fast vier Jahre her wohlgemerkt . Gruss Obersteirer


Hanz antwortet um 07-12-2010 08:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
THALER HOFLADER
@Obersteierer Was für einen Weidemann und Thaler hast du da verglichen? Ich habe mir heujahr einen Hoflader gekauft... Angefangen hab ich auch bei Thaler, weil der Preis einfach unschlagbar ist... bei vergleichbarer Ausstattung und besserer Motorleistung ist der Thaler immer um 3 - 4000 Euro billiger gewesen, als der Weidemann. Auch optisch hat mir der Thaler eigentlich immer zugesagt...

ABER: Diese zwei Lader kannst du nicht miteinander vergleichen, jo, olle zwoa san rot grau... ansonstan gibt es nicht viele Gemeinsamkeiten. Schau dir einmal die Kipplasten an von beiden. Die Gesamte Kinematic ist eine andere. Vergleiche einmal die Konstruktion der Ladeschwinge... der Weidemann ist einfach eine ausgereifte und völlig durchdachte Maschine. Schaut alles recht super aus auf dem Thaler Prospekt, aber bei genauerem hinsehen ist mir dann der Thaler wirklich vergangen...

Habe mir selber einen Weidemann 1250 CX35 gekauft. Bei Fragen einfach ein Mail.

lg Hanz


Obersteirer antwortet um 07-12-2010 09:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
THALER HOFLADER
@ Hanz Habe damals den weidemann 1240, und den thaler auch mit ca.35 PS getestet (weiss Bezeichnung nicht mehr genau) beim Weidemann ist nach letzten Verhandlungen 23000 herausgekommen beimThaler laut Angebot 22600 .Habe ich aber nicht mehr nachverhandelt.Warscheinlich wäre hier schon noch etwas gegangen.Der Praxistest hat mich aber einfach zum Weidemann überzeugt.Habe auch mit Fuchs verhandelt hätte sogar einen vierzylindermotor gehabt auch in dieser Ps Klasse .War mir dann aber auch zu exotisch ,hat mir auch keine einzige Adresse in meiner Nähe sagen können um einen anzusehen,und Praxiserfahrungen zu erfragen.Na ,ja bin mit Weidemann eigentlich sehr zufrieden ,hatte nur am Anfang ein wenig Öel gebraucht hat sich aber gelegt. Gruss Obersteirer


Hanz antwortet um 07-12-2010 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
THALER HOFLADER
@ Obersteirer
Also ich bin auch ausserordentlich zufrieden mit Weidemann. Habe auch wirklich einen guten Vertreter erwischt muss ich sagen. Hat mich nicht unter Druck gesetzt, und mir alle Fragen klar beantwortet, und mir wirklich alles genau erklärt.
ich hatte vorher ja keinen Vergleich zu einem anderen Lader, da ich noch keinen hatte und noch nie mit einem gearbeitet habe. Darum bin ich auch auf Thaler und unter anderem Fuchs gekommen..
Bis jetzt ist bei meinem Lader alles in Ordnung, habe seit Mai ca 70 Bst. draufgefahren, und muss sagen, dass mich der Lader durchwegs positiv überrascht hat.
Wie gesagt, die Technik hat mich überzeugt.
Gruß



Bewerten Sie jetzt: THALER HOFLADER
Bewertung:
2.2 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;261908




Landwirt.com Händler Landwirt.com User