Bauernstand ist unser Stolz gebrochen?

Antworten: 1
irgbauer 28-11-2010 17:17 - E-Mail an User
Bauernstand ist unser Stolz gebrochen?
Heute haben wir wieder dazugelernt das es nicht nur uns Bauern hart trifft. Der Aufforderung,eine unabhängige Plattform zu gründen die dann dementsprechend agieren soll, der kann ich nichts abgewinnen. Habe bemerkt da seit den Erklärungen in den Agrarzeitungen weshalb die Ausgleichszahlungen nicht mehr für alle im Nov. erfogen dürfen es kaum mehr kritische Kommentare dazu gibt. Die Überzeugungskraft unserer Vertreter hat voll gewirkt. Von den alternativen Vertretern höre ich nichts mehr! Ich meine, wir Kleinen, egal welche Berufsgruppe, haben immer den "schwarzen Peter". Wir können uns aufregen so viel wir wollen, ändern können wir nichts. Liest irgendjemand von euch in den Bauernzeitungen einen Leserbrief von empörten Bauern, oder in Tageszeitungen? Hat irgendein Lokalreporter Interesse daran über uns zu schreiben?














rusticus antwortet um 28-11-2010 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernstand ist unser Stolz gebrochen?
offensichtlich gibt es ihn doch noch, den bauernstolz!



Bewerten Sie jetzt: Bauernstand ist unser Stolz gebrochen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;260872




Landwirt.com Händler Landwirt.com User