beginner 22-11-2010 12:15 - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Hallo!

MeinTierarzt hat gemeint, dass ich in einem Rauschbrandgebiet bin und darum würde er die Tiere zweimal pro Jahr impfen lassen! (muss ja vom Amtstierarzt genehmigt werden)

Als ich ihn fragte, wann der letzte Fall war, meinte er..vor ein paar Jahren oder so (nicht sehr genau)

Wie seht ihr sowas?

danke
beginner



fgh antwortet um 22-11-2010 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Rauschbrand ist normal im Sommer am gefährlichsten: Aufnahme der Erreger über das Futter auf der Weide...

Ich würde mich ein wenig erkundigen, wann der letzte Fall wirklich war, aber grundsätzlich, würde ich, wenn's nicht zu teuer ist, auf Nummer sicher gehen.


Koch antwortet um 22-11-2010 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Bei uns kommt der Tierarzt jedes Jahr automatisch zum Impfen. Almvieh wird im Frühjahr geimpft, warum das zweimal sein sollte, weiss ich nicht. Ist bei uns aktuell, da ein MuKu Betrieb voriges Jahr mehrere tote Kühe hatte (nicht geimpft).


beginner antwortet um 22-11-2010 14:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Kann man den Erreger auf der Weide töten? Kalk oder sowas?


pepesmeinung antwortet um 22-11-2010 15:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Soviel ich weiß, ist die Rauschbrandimpfung wirkungslos. Geimpft muss nur werden, um einen Anspruch auf Entschädigung bei einem Rauschbrandfall zu erlangen. Bei uns in der Steiermark müssen die Tiere 30 Jahre ab einem Rauschbrandfall geimpft werden. Ist diese Zeitspanne vorüber, wird nicht mehr geimpft, bis ein neuer Fall auftritt.


kraftwerk81 antwortet um 22-11-2010 16:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Ein Bekannter liegt auch im Rauschbrandgebiet und impft regelmässig. Wennst Tiere hast um die schad wär würd ich sie impfen, kost ja nicht die Welt.


beginner antwortet um 22-11-2010 18:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Wenn die Impfung eh nichts bringt, gehts also nur ums Geld. Wieviel bekommt man da?


liesbeth antwortet um 23-11-2010 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?

Rauschbrand ist eine nicht ansteckende Infektionskrankheit, die durch Bodenbakterien (Clostridien) hervorgerufen wird. Meist auf feuchten Gebirgsweiden oder nassen Stellen. Damit die Krankheit überhaupt ausbrechen kann, muß das Tier eine offene Stelle im Maul haben (Zahnwechsel bei Jungtieren).
Ob du in einem Rauschbrandgebiet bist, kannst du auf dem Gemeideamt erfragen. Zweimal im Jahr Impfen hab ich noch nie gehört, also wenn schon dann höchstens einmal, kurz vor dem Almauftrieb. Eine Impfung kostet ca.3-4 Euro.
Lg liesbeth


beginner antwortet um 26-11-2010 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Wieviel Geld bekommt man eigentlich, wenn man geimpft hat und ein Tier stirbt. Was ja eigentlich widersprüchlich ist.


beginner antwortet um 28-11-2010 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Gibt es jemand, der in einem Rauschbrandgebiet wohnt und nicht impft?

mfg
beginner


beginner antwortet um 07-12-2010 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Gibt es jemand, der in einem Rauschbrandgebiet wohnt und nicht impft?

mfg
beginner


Bewerten Sie jetzt: Rauschbrandgebiet, wie erst ist das wirklich?
Bewertung:
4 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;260030




Landwirt.com Händler Landwirt.com User