Gemeinschaftsmaschinenverwaltung

Antworten: 6
fgh antwortet um 19-11-2010 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeinschaftsmaschinenverwaltung
Wir haben das eigentlich bei allen Gemeinschaften so, dass der bei dem das Gerät abgestellt die Wartung usw. über hat und auch die terminliche Organisation.

Funktioniert bei uns eigentlich recht gut, die Gemeinschaften gehen aber halt nur bis zu acht leuten.



Obersteirer antwortet um 19-11-2010 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeinschaftsmaschinenverwaltung
Hallo Kann die Worte von fgh nur bestätigen acht Leute sind leicht genug würde sogar sagen 3-4 reichen auch schon .Bei unserer Gemeinschaft sind 13 dabei gewesen das hat bhinten und vorne nicht mehr gepasst.Keiner schmierte,Gerät wurde kaputt zurückgebracht bis der nächste draufgekommen ist.Wennst ihn gebraucht hast war er nicht da usw. Obersteirer


whoknows antwortet um 19-11-2010 13:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeinschaftsmaschinenverwaltung
Hallo,
wir sind mehr als 8 leute. ich ruf einfach den stationslandwirt an wann i die maschine (sämaschine) brauch und bekomm sie falls frei is. weis ich schon früher wann i sie brauch, dann ruf i an un reserveire sie, falls no frei is an dem termin. funktioniert bis jetzt bestens (seit 4 jahren)

lg


reiteralm antwortet um 19-11-2010 14:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeinschaftsmaschinenverwaltung
Hallo Graserl,
schau einmal unter www.maschinenmanager.at.
Das Programm läuft seit ungefähr 4 Monate und wurde vom Geschäftführer des MR Schladming-Dachstein programmiert.Die einzelnen Maschinen werden dazu angelegt und jeder der bei der jeweiligen Maschine dabei ist kann über den Zeiplan diese buchen. Der Vorteil ist man ist zeitlich unabhängig von den Bürozeiten. Weiterer Vorteil ist das wir einen Forstanhänger mit 10 Mitglieder haben und die Organisation machte der MR und dies mußte auch bezahlt werden. Mit dem Programm kann jeder selber buchen, die Betriebsstunden eintragen und man bekommt eine fertige Auswertung.


Gerhardkep antwortet um 21-11-2010 11:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeinschaftsmaschinenverwaltung
Ich selber habe 12 Gemeinschaftm. eingestellt werden. und bin bei 18 dabei.
Wir haben ein Internetprogr. seit ca 2Jahren bei einigen Maschinen. Funktioniert recht gut solang die disziplin des eintragens klapt.Mitgliedergemeinschaften bis 25 Bauern.
Einige werden über mich bzw. dem einsteller großteils Telefonisch vermittelt geht auch bis zu einer bestimmten frequenz.
Das wichtigste ist aber das mitdenken und handeln im vorhinaus soweit es mögl. ist und etwas toleranz.
Wenns optimal läuft kann das betriebswirtschaftl. das toll laufen.




Bewerten Sie jetzt: Gemeinschaftsmaschinenverwaltung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;259528




Landwirt.com Händler Landwirt.com User