bergbauer310 17-11-2010 17:39 - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
Was zahlt man für diese Tiere so im Schnitt bzw auch für Kreuzungstiere mit Fleischrassen?Gibt es da Richtwerte?



ranger78 antwortet um 17-11-2010 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
Im Schnitt ab 1200 Euro reinrassige Fleckviehkalbinnen, Bio sind sie gut hundert Euro teurer.Kreuzungskalbinnen würde ich dir nicht empfehlen wegen erhöhter Gefahr von Schwergeburten.


muk antwortet um 17-11-2010 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
trächtige mutterkühe bekommst um 950 euro


muku8 antwortet um 17-11-2010 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?


des is richtig, so a Viech kost so um an 1000sender, wenns mehr als halbe weil tragt

mfg muku


hanserhof antwortet um 17-11-2010 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
Ich hätte eine wünderschöne RF Kalbin, trägt seit 4 Wochen ebenfalls von einem Maststier!
Müsstest in den Kleinanzeigen ein Foto finden 1100 Euro FP!

mfg


179781 antwortet um 17-11-2010 22:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
Mit Mutterkühen könnte man auch Geld verdienen. Dazu muss man aber ein ordentliches Produkt erzeugen. Und dass die billigsten Kühe deshalb so wenig kosten, weil sie nicht viel Wert sind ist auch keine neue Erkenntnis.
Also schau dich um ordentliche Kühe oder Kalbinnen um, dann hast du auch Erfolg.
Das müssen deshalb keine teuren Zuchtrinder sein. Eine gut bemuskelte FL Kuh mit schlechter Einsatzleistung kann z. B. eine sehr gute Mutterkuh werden, wird aber nicht teuer sein.

Gottfried


777 antwortet um 18-11-2010 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
Eine Mutterkuh um € 950.- möchte ich gar nicht, das kann nix gscheids sein.

Es ist heuer leider in vielen Ländern Futterknappheit und daher wird mehr verkauft und weniger gekauft als sonst, viele Käufer aus Südtirol, Osttirol, Italien und Deutschland bleiben aus, viele glauben diese Notsituation schamlos ausnützen zu können um billigst einzukaufen.
Ich möchte schon an die Bauern appellieren, ihre Kühe nicht zu verschenken.
Bleibts bei euerer Preisvorstellung und habt ein wenig Geduld.
Die Talsohle bei den Preisen ist schon überstanden , der größte Schwung an trächtigen Kalbinnen und Kühen ist weg, es ist schon wieder mehr Nachfrage da.
Es ist traurig dass ein Bauer wie der MUK im Forum sich brüsten muß mit den günstigen Mutterkuhpreisen und die anderen Bauern noch aufhetzt, was darf dann bei einer € 950.- Mutterkuh der Absetzter kosten ? mehr wie die Kuh oder ? oder nur € 300.- ??


biolix antwortet um 18-11-2010 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
GM !

Wir zahlen so 1100 bis1300 für Fleckvieh, "großrahmig", Mittlerer Milchleistung von 2 befreundeten Biobetrieben...oft auch mit Kalb das bereits wieder "angewöhnt" ist, zum Preis von ca. 1400....

lg biolix

p.s. hatten letztens schon bio-Schlachtkühe bis 950 Euro... ;-)


kraftwerk81 antwortet um 18-11-2010 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
Momentan geht leider gar nichts mit Mutterkühen, viele warten noch ab bis Jan. - Feb. Eben wegen wenig Futter welches wieder zu einem Überangebot an billigen Kühen führt weil doch einige was verkaufen wollen (müssen). Bei den Schlachtkühen ja auch nicht anders.


Bewerten Sie jetzt: Preis Mutterkühe und Kalbinnen trächtig, ohne Abstammungsnachweis?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;259216




Landwirt.com Händler Landwirt.com User