Bläueschutzmittel bei Stammholz

Antworten: 4
freidenker 15-11-2010 21:24 - E-Mail an User
Bläueschutzmittel bei stammholz
Hallo,

bei mir dauerts öfter etwas länger bis die Bloche ins Sägewerk kommen. Dann ists oft so, dass sich manche Stirnflächen bis dahin schon bläulich verfärbt haben :-( .

Gibts für den Fall ein praxistaugliches Holzschutzmittel, dass ich auf den Stirnflächen prophylaktisch auftragen könnte...? Danke für Tips,

m.b.g,f




Gadet antwortet um 15-11-2010 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bläueschutzmittel bei stammholz
Hoffentlich nicht! Eigentlich müsste man dich ja melden, du Holzvergifter!
So einen Schwachsinn hab ich ausserdem noch nie gehört, dann schau halt das dein Holz schneller in Sägewerk kommt, innerhalb einer Woche wird auch nichts so schnell blau!



fgh antwortet um 16-11-2010 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bläueschutzmittel bei stammholz
Warum wird dein Holz blau? Bist du beim Schlägern zu langsam oder dauert die Abfuhr zu lange, wenn es an der Abfuhr liegt und dann würde ich einmal ein ernsthaftes wörtchen mit dem Holzeinkäufer reden oder mit dem Frächter, wie kommst du dazu die Fehler anderer auszubaden?

Und wenns bei der Schlägergeschwindigkeit eckt, dann gibt's leider nur eins.... schneller arbeiten...


Fallkerbe antwortet um 16-11-2010 12:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bläueschutzmittel bei stammholz

Pentol Bläueschutz V200 ist so ein Mittel,

Bezugsquelle:
http://www.zuendt.at/html/blaueschutz.html

mfg


freidenker antwortet um 16-11-2010 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bläueschutzmittel bei stammholz
@fgh

Naja, das Langholzmachen hat mich ganz schön aufgehalten und die Witterung im Okt. war relativ warm.
War wahrscheinlich eh ein Fehler bei +4€/FM mehr gegenüber 4 und 5m Bloche sich die Arbeit anzutun...

m.b.g,
f




Bewerten Sie jetzt: Bläueschutzmittel bei stammholz
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;258924




Landwirt.com Händler Landwirt.com User