Kirschholzstämme - liegt Preis über Brennholz?

Antworten: 4
manas 10-11-2010 12:35 - E-Mail an User
Kirschenholz
Hallo, möchte mal hier anfragen ob ca. 40 jährige Wildkirschenholzstämme schon einen
Preis über Brennholz erzielen oder lohnt sich die Vermarktung noch nicht.
Habe ca. 10 Stück und will diese vor Aufgabe der Bewirtschaftung fällen.

mfg

Fred



Wurm antwortet um 10-11-2010 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirschenholz
Wie stark sind die Stämme?

Leider für einen guten Preis ein paar Jahre zu späht!


traktorensteff antwortet um 10-11-2010 13:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirschenholz
Meinst du erntbare freistehende Kirschen? Dann wäre es schon schade um die Bäume, der nächste Besitzer des Grundes könnte ja noch Interesse an den Bäumen haben. Es wird eh schon so viel niedergeschnitten...


manas antwortet um 11-11-2010 07:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirschenholz
Hallo "Wurm"!
Sie schreiben "Leider für einen guten Preis ein paar Jahre zu spät!"
Wann soll man Kirschenholz verwerten, schon nach 20 Jahren?

mfg
Fred


Wurm antwortet um 11-11-2010 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirschenholz
Ein nicht das alter der Bäume sondern vor ca. 3-4 Jahren hatte die Kirsche ihren Höchstpreis stand!

Jetzt ist er leider schon wieder etwas gefallen, und dadurch ist das Kirschenholz im moment auch schon wieder etwas schwieriger zu vermarkten da nicht mehr so eine rege nachfrage besteht!

Am besten würden halt Stämme über 50 Durchmesser sein!

mfg


Bewerten Sie jetzt: Kirschenholz
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;258221




Landwirt.com Händler Landwirt.com User