Bauern als billige Landschaftsgestalter?

Antworten: 8
Fumanschu 23-10-2010 22:21 - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
Habe gerade diesen Artikel gefunden. Der Artikel selbst geht ja noch aber ihr müsst mal die Kommentare von der Bevölkerung lesen.

http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/politur-fuers-bauernimage/cn/news-20101023-08461494

Ich denke die sind mit Ihrer Meinung nicht alleine. Daher wenn wir annehmen das 1/3 wenn nicht 2/3 der Bevölkerung so denkt, was sind wir Bauern dann eigtl. noch wert? Billige Landschaftsgestalter. :(



Johannfranz antwortet um 24-10-2010 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
Soll diese Initiative etwa der Versuch sein,unsere Arbeit gnadenhalber vor der Gesellschaft rechtzufertigen ????????? ......Um sie auch weiterhin zum allgemeinen Wohl erbringen zu dürfen ?

Weit haben wir`s gebracht,sehr weit !


naturbauer antwortet um 24-10-2010 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
Genauso weit wie wir jetzt sind haben wir es gebracht.


Fallkerbe antwortet um 24-10-2010 11:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?

Solche Aktionen werden vielmehr für die Bauern gemacht, als für den Steuerzahler und Konsumenten.
Da können die Funktionäre sich wieder mal schön zum Fotoshoting aufstellen, die Bauern bekommen wieder mal ihren sack gekratzt, und man erzählt ihnen wieder mal die geschiche, wie wertvoll ihre leistung doch ist.

Das sieht man doch immer, wer da rumrennt. Nur Bauerliche Familien und eben Kammerfunktionäre, Sennereifunktionäre, BB, und womöglich noch der Viehzuchtverein ;-)






naturbauer antwortet um 24-10-2010 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
Fallkerbe da ist viel wahres dran. Sie sehen sich ja gerne wenn sie sich da und dort hinstellen dürfen. Sie merken natürlich nicht wie sie verarscht werden. Sie sind glücklich dabei weil sie es sowieso nie kapieren wie ihnen geschieht. Dähmlich halt. Waren eben nie gezwungen selber zu denken.


Tyrolens antwortet um 24-10-2010 13:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
Besonders schlimm ist das ja bei uns im Westen, wo seitens der Bauernkammer seit geraumer Zeit versucht wird, so etwas wie eine Musikantenstadel-Landwirtschaft zu etablieren.
Die fachliche, unternehmerische Weiterentwicklung leidet dadurch sehr.



Trulli antwortet um 24-10-2010 16:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen!

Ich lächelte und war froh,

und es ist schlimmer gekommen".......


Hirschfarm antwortet um 24-10-2010 19:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
@Tyrolens: Merke: Bauerntum und Unternehmertum haben zwar einiges gemeinsam, aber die wenigsten Bauern sind Unternehmer. Ich glaube außerdem daß der Westen mit einer Musikantenstadel / Hüttengaudi Landwirtschaft sowieso besser fährt als mit intensiver Produktion.
mfg


mosti antwortet um 25-10-2010 00:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kann es noch schlimmer kommen?
inns knie schießen können wir uns selber, dazu brauchen wir ´keine BB-funktionäre. wo bleibt der hausverstand der bauern!!!!!!!!!!


Bewerten Sie jetzt: Kann es noch schlimmer kommen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;255578




Landwirt.com Händler Landwirt.com User