ringelhofer 18-10-2010 19:58 - E-Mail an User
fütterung mit ccm

hallo wer hat schon eine seil bzw. eine kettenfütterung auf ccm basis
mit ca 18 umlenkrollen und eine länge von 180 m in betrieb .
und wie sind sie zufrieden bez. welche marke oder firma
könnten sie mir raten danke

lg hans



Biohias antwortet um 18-10-2010 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
ein kollege hat eine seilförderung mit. ca. 150 metern aber mit weniger umlenkrollen.
weiß aber nicht genau wie viele.
der hat ne big dutchman und ist meines wissens recht zufrieden.
mfg


Profi 20 antwortet um 19-10-2010 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
hallo
Eine grundsatzliche Regel bei der Kettenfütterung auf CCM Basis es sollten nicht mehr als 12 Kurven eingebaut sein. Weiters eignet sich nur die Nirokette für die Beförderung. Die Länge der Kette is egal .Ein Probem bei 18 Kurven werden die Ablagerungen in den Kurven sein und deshalb sind Ketten- oder Seilförderer nicht zu empfehlen.


Strebitzer antwortet um 24-10-2010 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
hallo
habe eine kettenförderung für ccm (ganzkornsilage) sie hat auch 180m 25 umlenkrollen
und läuft seit 11 monate ohne probleme füttere mit 70% mais
die anlage ist von der firma stallprofi


Profi 20 antwortet um 26-10-2010 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
hast du schon einmal eine Umlenkrolle geöffnet ??


brama antwortet um 08-11-2010 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm


habe Ferkelfutterkette von Hörmann seit 4 Jahren.

wichtig ist dass die Umlenkrollen des Vorlaufes nicht nach unten stehen, dafür gibts Schleifbögen. Kette mit Endausschalter funktioniert nur bis etwa 10 % Naßmais -.oder nur solange bis der Schimmel in der Kette wächst und die Ferkel nicht mehr wachsen. (persönliche Erfahrung)

Es muß eine Kette sein mit Chargenmischer wo die Kette immer wieder leer läuft. nach der Fütterung muß die Kette leer sein damit im Rohr nichts warm wird und sich nichts anlegt.

lg Markus


mechaniker33 antwortet um 12-12-2010 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
Hallo zusammen
bei euch scheint ja alles gut zu laufen aber bei uns ist das nicht so einfach wir haben sehr oft probleme mit der anlage wir haben schon einige dinge ausprobiert aber alles vergeben's

die anlage fähr sehr oft fest wir haben alle freien Rohre schon isoliert weil es immer oft da anbackt wo die rohre von warm nach kalt laufen

die anlage läuft nach der vollmeldung der automaten noch nach so das diese leer laufen kann zusätzlich haben wir noch einige Stahlräumer eingebaut da diese agresiefer arbeiten und angebackene futter reste losbrechen sollten und dann von den andern mitgenommen werden sollen
die mege CCM haben wir auch schon geändert

Aber es läuft immer noch nicht ganz Störungsfrei :((

hat noch einer ne idee??
wir sind für alle Schandtaten bereit und diese aus zu probieren da es sehr nervig ist wenn die anlage ausfählt


ringelhofer antwortet um 14-12-2010 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
hallo

haben eine frage von welchen anbieter ist deine anlage?

lg hans


mechaniker33 antwortet um 14-12-2010 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
Weiß leider gerade nicht den genauen Hersteller

Die Anlage ist eine normale Kettenfütterrung mit plastik Räumer aber ich denke der Hersteller sollte eigentlich nicht ganz so eine große rolle spielen da diese doch alle ähnlich arbeiten oder?!!

Gruß


ringelhofer antwortet um 14-12-2010 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm

hallo

hast du probleme mit die seilverbinder auch ??
bei mir ist die verbindung der volll schei?????????????
wie ist deine verbindung
und hast du niro oder stahl?

lg


Biohias antwortet um 14-12-2010 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
er hat ne kette!!!!
wieviel ccm hast du drin??
wie feucht war der mais beim schroten???



ringelhofer antwortet um 14-12-2010 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
habe 70% drin
und ne feute beim schrotten ca 30 %


Biohias antwortet um 14-12-2010 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
des würd eigentlich gehen....
weiß auch nicht was hast du fürn problem mitm seilverbinder??


ringelhofer antwortet um 14-12-2010 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm

weder er zieht sich aus aus der verschraubung oder
er reißt ab hintern verbinder?
das nechste problem sin die ecken ?
verschmutzung, lager bleiben stehen (Plastik umlenkrollen), innenleben ist kaputt????
wer hat hilfsmitteln die was funkitonieren


mechaniker33 antwortet um 15-12-2010 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
Wie gesagt wir haben uns stahlräumer lasern lassen und die auf die kette gebracht aber reisen tut die kette nicht sonder fährt einfach in einem glatten VA rohr fest


haasi antwortet um 15-12-2010 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
Habe eine NIRO Anlage mit Förderseil mit 14 Umlenkrollen, an den kalt/warm Bereichen habe ich einen Lüfter eingebaut, um Kondensbildung zu verhindern.
Bis dato sind über die Anlage ca. 1.600 Tonnen Futter gelaufen, ohne mechanische Probleme.
Futterstellen werden mit Automatikventilen bedient, ausdosiert wird über den Schrägmischer.
CCM Anteil mit ca. 35 % H2O zw. 40 - 60 % (Anfangsmast weniger, Endmast mehr, da der Futterautomat je mehr CCM umso mehr Kraft zum bewegen braucht.
Ca. 5-7 Fütterungen auf den Tag verteilt.
Umlenkecken wurden anfangs regelmäßig kontrolliert, im Stallbereich trocken und keine ständige Schimmelbildung, wie gesagt in der Futterkammer, wo im 6 cm Rohr Wärme aus dem Stall mitgenommen wird, permanente Lüfter, (wie bei einem Computer eingebaut), um die Wärme sofort zu verdrängen.
Tageszunahmen je nach Ferkelgesundheit 850 g und mehr, ad libitum Fütterung bringt absolute Ruhe im Stall, 15- 20 % Gerste in der Feuchtration als Rohfaserquelle sind bei mir Standard und nicht mehr wegzudenken.(Mast von 30kg - 130 kg).


mechaniker33 antwortet um 15-12-2010 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
wie muß ich mir das mit den lüftern vorstellen
Wird das Rohr an einer stelle einfach über eine luftkanal gekühlt so das der Temperatur unterschied nicht so groß ist?!


haasi antwortet um 15-12-2010 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
in das Rohr wird oben ein Loch geschnitten in der Größe von ein paas cm²
darauf wird ein Aufsatz montiert wo das Gebläse (winzig, aus einem Computer glaube ich)
montiert ist und Luft aus dem Rohr holt, wodurch Umgebungsluft zuströmt (z.b. bei der Futtermaschine oder dem letzten Ventil, welches immer offen steht damit die Waage nicht beeinflußt wird sollte Futter unerwartet zurückkommen) und sich somit austauscht (damit nicht die warme Stalluft drinnen bleibt sondern Umgebungsluft der Futterkammer (oder des Zentralgangs, wo halt Problemzonen sein können). Auch im Zentralgang kann ich mir vorstellen, Zuluft- und Abluftöffnungen oben reinzuschneiden, Probleme mit Staub vorbehalten.


mechaniker33 antwortet um 15-12-2010 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
Das hört sich glaube ich garnicht so schlecht an
unser problem ist der Zentralgang
ab und zu muß man nur mal mit anderen reden
ich denke das werden wir mal ausprobieren
Besten Dank! für die Idee


gittn antwortet um 15-12-2010 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
Ich würd eine flüssigütterung machen bei der länge und so viele ecken ist der aufwand einer ketten bzw seilfütterung sehr aufwendig, oder spotmix kommt auf die Kapazität drauf an, denke aber das die flüssigfütterung die meiste variante ist , füttern schon 25 jahre flüssig in der mast seit 5 jahren neue anlage eingebaut (schauer) ohne probleme bei zuchten bis 100 sauen trockenfütterung sicher optimaler .


ringelhofer antwortet um 16-12-2010 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
hallo haasi

von wem hast du die anlage bezogen
und welche umlenkrollen hast du den?

lg hans


haasi antwortet um 16-12-2010 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
die Umlenkecken sind aus Niro,
die gesamte Anlage schimpft sich IBO, aber mechanisch gibts für CCM keine bessere,

auch in punkto der neuen Automaten, wo sich der Behälter nicht mehr dreht, sondern der Behälter asymetrisch ist


ringelhofer antwortet um 16-12-2010 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
danke einmal haasi

von welcher firma hast du die gekauft
lg



haasi antwortet um 17-12-2010 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
Bräuer Steyr-Behamberg


ringelhofer antwortet um 17-12-2010 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
fütterung mit ccm
danke



Bewerten Sie jetzt: fütterung mit ccm
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;255005




Landwirt.com Händler Landwirt.com User