Antworten: 3
Fendt828 16-10-2010 21:59 - E-Mail an User
Fendt 510 oder 511
Nun ist es soweit, wir brauchen neben unseren 820 Vario noch einen Hof und Waldschlepper
der genügend leistung für den Rückewagen und den Mulcher hat. So um die 100 Ps währen angemessen, es muss kein neuer sein drum soll es ein 510c oder ein 511c werden.

Wer erfahrung mit 510 oder 511er hat könnte mir vielleicht tipps geben welcher der Beiden weniger Reperaturen brauch und Langlebiger, bzw Robuster ist.
Gibt es bei den 500 Fendts vieleicht irgendwelche bekannten Kinderkrankheiten oder Sachen die bei einer bestimmten Laufleistung getauscht werden müssen?

danke im voraus



fireblader antwortet um 17-10-2010 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 510 oder 511
Diese 500er Serie hat noch MWM - Motoren drin, die beim 510 bestimmt irgendwann neue Kolben/Büchsen und Kopfdichtung brauchen. Der Motor des 511 ist ohne Turbolader und daher evtl nicht ganz so hoch thermisch belastet.
Einen noch brauchbaren zu finden ist nicht leicht, weil die Maschinen schon über 10 Jahre nicht mehr gebaut werden. Trotzdem halte ich diese Serie für einen gebrauchtkauf besser geeignet als die 300er, weil hier das ZF_Getriebe verbaut wurde, was hoffentlich keine Probleme macht.


lenkrad antwortet um 17-10-2010 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 510 oder 511
Ja so ab 5000h ist mit einer Motorrevision zu rechnen. Die 500er wurden als occ immer relativ teuer gehandelt, ist das immer noch so?


Jophi antwortet um 17-10-2010 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 510 oder 511
Hallo !

Das mit den O - Ringen an der Zylinderlaufbuchsen stimmt, kann, muß aber nicht kommen.
Es gibt auch Schlepper mit über 10 000 Std die noch die ersten o - Ringe drinnen haben.

Ansonsten ein guter Schlepper


Bewerten Sie jetzt: Fendt 510 oder 511
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;254734




Landwirt.com Händler Landwirt.com User