Antworten: 8
KR100371 12-10-2010 07:52 - E-Mail an User
Siloballenabroller
Hallo, Was verwendet ihr für eure Siloballen zum zerlegen ? Benötige im Jahr ca. 150 Siloballen, taugen die Abroller von der Firma Göweil was, oder was gibt es für Alternativen für diese Mengen.
Danke für eure Meinungen !



christoph2 antwortet um 12-10-2010 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
Hallo

Den Ballenabroller von Göweil baut eigentlich die Firma Auer. Er funktioniert wirklich Gut hab Ihn bereits 5 Jahre und würd Ihn nicht mehr hergeben . Ich betreibe das Gerät Stationär über ein Hydraulikaggregat und so brauch Ich nicht immer den Traktor Starten . Kannst Ihn gerne Besichtigen kommen . Bin allerdings in Tirol .

Schöne Grüße


Dusty antwortet um 12-10-2010 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
Ich habe einen Auer Siloballenabroller bereits seit sieben Jahren im Einsatz und bin damit bestens zufrieden.Habe vor ein paar Jahren ein Original Stützrad angebaut um auch mit 50 PS Traktor problemlos zu Fahren.Kann das Gerät nur empfehlen.Besichtigung im Einsatz immer möglich

freundliche Grüsse


mosti antwortet um 12-10-2010 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
einfacher ist abwickler, ist ein ballenspitz der sich mit ölmotor dreht. mein versuch ist anbaubock von wendpflug mit ballenspitz- jedes wenden ist halbe umdrehung, so lösen sich ballen langsam auf


meijo antwortet um 12-10-2010 23:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
Ich zerlege die Ballen mit einem selbstfahrenden Eigenbauballenabroller, das"abrollagregat "ist vom System her ähnlich wie das vom Auer, das Fahrzeug an sich besteht im wesentlichenaus zwei kleinen Achsen , einem PKW Motor und einem Hydrostaten.


Stina antwortet um 13-10-2010 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
Hallo, wir verfüttern ca. 350 Siloballen im Jahr und haben einen "Maraton-Ballenauflöser" (Selbstbefüller mit Seitenauswurf). Der Ballen wird abgefräst und das Futter liegt locker vor dem Barren. Gefahren wird das Gerät mit einem alten 760er Steyr, wobei die PS nichts zur Sache tun, es würden auch weniger reichen.


dirma antwortet um 13-10-2010 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
hallo,
das kommt darauf an, wieviel Geld Du ausgeben willst?
den Maraton habe ich auch probiert, mit 28 Ps hätte mein Futtertisch 100m lang sein müssen, um einen Ballen aufzulösen. ( Vorschub ganz langsam, keine lastschaltbare Zapfwellenkupplung ). Preis ? Ich habe mir dann einen Abroller von Perzl ( 3 drehende Zinken ) für 1100,--€ gekauft, fahre mit 28-er mit Gewichten vorne, ca 300 Ballen pro Jahr, mir passts.
mfg.



caterkiller antwortet um 15-10-2010 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
hallo
um gleich einmal Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, ich möchte hier keine Werbung machen:)

So also es gibt auf jeden Fall eine Alternative, noch dazu eine günstige und anwenderfreundliche!

Ich weiß nicht wie bei dir der Platz ist (stallaufbau), aber schau dir bei den Kleinanzeigen das RUNDBALLENABROLLGERÄT an, das betreibst du auch mit 45ps.



Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung
mfg


mosti antwortet um 15-10-2010 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Siloballenabroller
dreipunktbock für abwickler bekommst manchmal aus der fundgrube der händler oder im asi(alteisenkontainer), einfach öfter nachschauen, irgendwann passts


Bewerten Sie jetzt: Siloballenabroller
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;254287




Landwirt.com Händler Landwirt.com User