Baumaschinemechaniker

Antworten: 52
Pinz 05-08-2010 21:25 - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo

ist es möglich das man in der sparte keinen mann-(frau eher nicht so geeignet)mehr kriegt.Ich weiss in unser umgebung viele firmen wie auch wir einen suchen.Ausser natürlich leasingkräfte das find ich völlig am ziel vorbei geschossen-wäre nur zum spitzenabdeckung gedacht und die realität ist die wollen gar nicht übernommen werden- warum wohl??

gruss pinz



Fendt820VarioTms antwortet um 05-08-2010 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Wo ist den eure Firma?



Pinz antwortet um 05-08-2010 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
An Fendt, BL salzburg-Pinzgau




Fendt820VarioTms antwortet um 05-08-2010 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Also im meiner region ist ein mechaniker überschuss. hab kfz-mechatroniker für nutzfahrzeuge gelernt und hab lange gesucht bis ich was bekommen hab



Pinz antwortet um 05-08-2010 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Lass mich raten- aus Stmk oder Kärnten


Fendt820VarioTms antwortet um 05-08-2010 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Sachsen
was verdient man bei euch als mech.



tch antwortet um 05-08-2010 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Pinz

Raus mit der Sprache! Wieviel netto ohne Überstunden?
1200?

tch


Pinz antwortet um 05-08-2010 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Kollektiv ist 11.66€ pro stunde, bei guter eignung und zufriedenheit freiwillige lohnzulage, bei Baustellenfahrten über 3h am tag 9,30 dazu.


schellniesel antwortet um 05-08-2010 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Überschuss an qualifizierten Personal in der Branche sicher nicht!
Da gibts schon ordentlich pfeifen!
Oh man was da teilweise durch Lap gelassen wird!

Ja gut die bezahlung würde ich sagen wäre durchschnittlich! Aber in einem Guten Arbeitsumfeld durchaus Fair!
Überbezahlt ist die Ganze KFZ- Branche nicht keine Sorge! Viel Verantwortung und trotzdem die Geldtasche aus Zwiebelleder:-))

Mfg schellniesel


Fendt820VarioTms antwortet um 05-08-2010 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
man hat aber auch is gegenteil ich war vor meiner jetzigen arbeit in einem Landtechnikstützpunkt beschäftigt da hab ich 9,50€ verdient und jetz bei VW 20€ und 36Tage urlaub is dr wahnsinn



schellniesel antwortet um 05-08-2010 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Was bist du bei VW Vorstandsvorsitzender??
Deine 20€ kannst du dir als Techniker an den Hut stecken das sind Über 3300€ im Monat und das hat nicht mal ein Meister Brutto bei uns! Da muss er schon Wertstättenleiter oder dergleichen sein!
36 Tage Urlaub??
wie geht den das? oder ist die Firma Froh wenn sie dich los ist?? :-))

Mfg schellniesel


Fendt820VarioTms antwortet um 05-08-2010 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
nein is normales gehalt im werk bin bei dr hochzeit( wo motor und karosse zusammen kommen)
unsere meister habnen 25€
kann ah nichts dafür is halt so



sisu antwortet um 05-08-2010 23:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Na dann vario 820 mit dem Stundenlohn in Sachsen bist ja Weltmeister und brauchst Dir keinen gebrauchten mähdrescher kaufen sondern kannst Dir gleich einen neuen leisten.


Fendt820VarioTms antwortet um 05-08-2010 23:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
mir haben ja schon alleine 3 wochen werksferien. deshalb 36tage sind in begriffen



Pinz antwortet um 05-08-2010 23:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Aber sicher schichtbetrieb!
Wieso kommen dann so viele deutsche zu uns arbeiten wenn man bei euch mit der arbeit reich wird?


Fendt820VarioTms antwortet um 05-08-2010 23:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
ja 3 schichten
musste beziehungen haben um da rein zukommen




Felix05 antwortet um 06-08-2010 07:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Guten Morgen,

ich würde da bei euch sicher gleich anfangen, pinz.
Bin sozusagen heuer im Frühjahr aus dem Kundendienst entlassen worden.
Jetzt tingle ich zwischen Werkstatt, Reisebus und Lastzug hin und her, halt, Taxi und Schulbus habe ich noch vergessen. Abwechslung ist da kein Thema, Regelmäßigkeit leider auch nicht.
Die Bezahlung..., lassen wir´s bevor es mir wieder die Tränen in die Augen treibt :-))

Was ich so weiß, sind hier bei uns die Anstellungen in der Gemeinde oder bei der Stadt sehr begehrte Arbeitsstellen und für unsere Verhältnisse auch nicht so schlecht bezahlt.
Nur reinkommen tus`t halt nicht.

Was meinen sächsischen Nachbarn Vario Tms betrifft:
In den Herstellerwerken sind solche Bezahlungen schon möglich, auch die Sozialleistungen.
Allerdings bin ich denen das nicht neidisch, ich würd`, glaube ich durchdrehen, wenn ich jeden Tag in so einer Bude stehen würde und die gleichen Handgriffe mache und am ersten Januar weiß, wann ich am 31.Dezember zur Schicht muss.
Und außerdem: Wer einen neuen VW kauft, zahlt das doch sowieso mit, also sind wir Alle wieder zufrieden.

Gruß, Lutz!




sturmi antwortet um 06-08-2010 07:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Der Stundenlohn ist sicherlich spitze aber die Schichtarbeit als Gesundheitgefährdung darf man auch nicht unterschätzen! Das Vereinsleben kannst vergessen...wär nix für mich als "Vereinsmaier".
MfG Sturmi


Fendt820VarioTms antwortet um 06-08-2010 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Da haste rech mit den schichten ham se scheisse gemacht wenn ich nacht schicht hab geht sonntag abend 20 uhr auf arbeit is samstag früh



tch antwortet um 06-08-2010 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Pinz

Was wird den so gefordert bei euch?
Hydraulik
Elektro und Elektronikkenntnisse
Bereitschaft zu Überstunden
Schweissen mit EV 50 und EV73 in allen Pos ausser Fallnaht...
15 Jahre Berufserfahrung
Schulungen in der Freizeit- ein bisschen anders Formuliert stehts im Vertrag..
Eigenes Handy

das um 11,66 Brutto?
Dann noch wundern das ihr kein Personal bekommt?
Pfff- dümmer gehts nimmer!

tch



Hirschfarm antwortet um 06-08-2010 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
tch
Du bist ein Realitätsverweigerer!
50 km von uns entfernt kriegst du Leute die das können und sogar einiges mehr um 3€ netto /Stunde. 11,66 €/h sind fast 2000€/Monat und das 14 mal.
P.s.: Es geht noch dümmer wie man an deinem Eintrag sieht!


traktorensteff antwortet um 06-08-2010 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Bei deutschen Autoproduzenten wird sehr gut gezahlt! Außerdem darf man deutsche Bruttolöhne nicht mit unseren Löhnen in Österreich vergleichen! Die Steuerlast ist in Deutschland um vieles höher! 3300 Euro brutto sind dort gar nicht mal so viel! Sehr interessant war unlängst die Doku: "Schön reich - Steuern zahlen die anderen" auf 3sat:

http://www.youtube.com/watch?v=2Bpwif7-G9M&feature=related

Bei 2:36 sagt die Krankenschwester, dass ihr von 2800 Euro brutto nur 1200 Euro netto bleiben! Frage an den Lutz und Co. aus unserem Nachbarland, kann das wirklich stimmen?
Ihr Mann ist Redakteur und verdient 4800 Euro brutto, wovon 2800-2900 Euro bleiben. Sie haben 3 Kinder und können sich mit dem Gehalt von ca. 4000 Euro im Monat kein 2. Auto leisten, sodass der Mann 8 km mit dem Fahrrad zum/vom Bahnhof heim fahren muss! Das ist doch irreal, oder?

Grundsätzlich gilt:
Wer gerecht zahlt, bekommt auch (motivierte) Arbeitskräfte.


tch antwortet um 06-08-2010 15:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Hirschfarm

Lass mal den Pinz antworten....
Um 50 Cent in der Stunde bekommst bei uns einen Bauern, zwar nicht den hellsten aber wennst 4 auf die Reise schickst sind diese gewiss nicht schlechter als dein Hackler um 3€...

Ein bisschen kenne ich die Preis in der Baumaschinenbranche auch die Anforderungen....
Bei der Bezahlung kann mich jeder Chef mal...

Deine 2000€ Euro sind brutto- für Dich als 18 Cent Verdiener daselbe wie netto?

tch


Hirschfarm antwortet um 06-08-2010 18:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Ob brutto oder netto ist eigentlich egal, denn der Arbeitgeber muß 2000€ bezahlen und das 14 mal. Wieviel davon beim Arbeitnehmer ankommt kann dem Arbeitgeber eigentlich egal sein. oder glaubst du die Pension und Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitnehmers sind ein teures Hobby des Arbeitgebers?
p.s.: Wenn dein Chef schwul ist wird er dir sogar noch eine Gehaltserhöhung geben wenn er dich "mal kann".
pps.: Maschinenringtarif netto 11€.


tch antwortet um 06-08-2010 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Hirschfarm

Bist Du betrunken oder schreibst Du nüchtern so einen Schwachsinn?

Dem Arbeitnehmer kann es nicht egal wieviel er bekommt, und um den gehts hier.
Du hast von der Materie allerdings null Ahnung! Wenn der Chef 2000 € für denn Arbeiter bezahlt (einsetzt) so halt der Arbeiter ca. 1000€ brutto wieviel ist das dann netto?

Maschinenringtarife mit Löhnen zu vergleichen passt zu Dir...Schau das Du nüchtern wirst...

tch


sisu antwortet um 06-08-2010 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
TCH!
Wenn ich als Arbeitgeber 2000Euro brutto an den Arbeitnehmer bezahle bleiben ca. 1200-1300 netto für den Arbeitnehmer über.


traktorensteff antwortet um 06-08-2010 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
@ sisu
Ein bisschen mehr ist es schon:
https://www.bmf.gv.at/service/anwend/steuerberech/bruttonetto/_start.htm


schellniesel antwortet um 06-08-2010 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Aber wie schon richtig vermerkt sind hier Sachen wie z.b. die Betriebsratsumlage ect nicht angeführt also stimmts schon ziemlich!
Aber €2000 brutto sind Trotzdem ca. 1300-1400€ netto!

Glaube nicht das jemand am VW Bandl in der Nachtschicht 20€/h bekommt!
Das bekommt im Magnawerk Graz nicht einmal der Gruppenleiter(Meister) einer Partie der genau so seine Nachtschichten hat! Die haben in etwa 1600-1700€ netto! Der normale Bandlschepfer (egal was der am Bandl macht, wird sowieso im Zyklus getauscht) hat in der Schicht gerade mal die 1400€ netto!

@820varioTMS
Entweder baust du ausschließlich die Phaeton für die Merkel oder irgendwas stimmt hier in Österreich nicht! Sind wir etwa auch schon ein Billiglohn Land???

Mfg schellniesel



tch antwortet um 06-08-2010 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Sisu

Ob brutto oder netto ist eigentlich egal, denn der Arbeitgeber muß 2000€ bezahlen und das 14 mal.

Das hat Hirschfarm geschrieben.... wenn der Arbeitgeber für den Arbeitnehmer 2000€ bezahlt, bekommt der Arbeitnehmer keine 2000€ im Monat.

Ist doch ganz klar, oder?

tch


Fendt820VarioTms antwortet um 06-08-2010 23:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
kannste mir glauben und die im stammwerk wolfsburg verdiehnen noch 2€ mehr drecks wessis


Hirschfarm antwortet um 07-08-2010 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
@tch
Der Arbeitnehmer bekommt aber den Bruttolohn und der Arbeitgeber muß den Bruttolohn zahlen. Was der Staat dem Arbeitnehmer vorschreibt was dieser mit seinem (hart erarbeitetem) Geld zu machen hat kann dem Arbeitgeber ziemlich egal sein. Die Pensionsleistungen und Sozialleistungen kosten nun mal Geld. Nur leider ist das Leuten wie dir nicht bewußt.


0815 antwortet um 07-08-2010 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Der Bruttolohn, der am Gehaltszettel steht ist längst noch nicht alles was es dem Dienstgeber kostet. Arbeitgeberanteil Sozialversicherung und Lohnsummersteuer steht nicht am Gehaltszettel.


tch antwortet um 07-08-2010 10:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Hirschfarm

Bist Du noch immer oder schon wieder betrunken?

tch


Hirschfarm antwortet um 08-08-2010 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
@tch
Argumentationsnotstand?


tree_01 antwortet um 08-08-2010 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
fendt....

die in wolfsburg schreiben verdienen auch nicht mit h.



Fallkerbe antwortet um 08-08-2010 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker

Hallo Hirschfarm.

wenn es einem Arbeitgeber egal ist, wieviel der Arbeitnehmer netto hat, dann sollte dich der AG auch nicht wundern wenn es dem AN wurscht ist, wie es der Firma geht.
Jeder chef erhält das personal das er verdient.

mfg






Hirschfarm antwortet um 08-08-2010 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Okay du hast recht. Formulieren wir es schöner: Für den Arbeitgeber ist nur der Bruttolohn relevant, da er diesen bezahlen muß. Natürlich ist es für einen Arbeitgeber wichtig daß es seinen Mitarbeitern gut geht! Faktum ist das in unserer Region 1200€ netto ein normales Durchschnittsgehalt eines Arbeiters (ohne Überstunden und Zulagen) darstellt mit dem man auch über die Runden kommen kann.
mfg


tch antwortet um 08-08-2010 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Hirschfarm

Der Arbeitgeber bezahlt um einiges mehr als den Bruttolohn...

Wie hoch sind bei Dir in der Gegend die Durchschnittlichen Mieten für ein 70qm Wohnung
Wie weit fährt ein Arbeiternehmer ca. zu seinen Arbeitsplatz?

bei uns....Miete ab 470 € ohne Heizung und Betriebskosten..
Fahrstrecke einfach im Schnitt bei 20Km....
Facharbeiterlohn-Schlosser mit CNC Kentnissen ab 1300..


tch


Pinz antwortet um 08-08-2010 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
hallo tch

deine aufzählung über die kenntnisse wäre natürlich wünschenswert, aber einiges trifft nicht zu
z.b. schulungen in der freizeit, noch wünschenswert wäre FS C+E + staplerschein.Du wirst es nicht glauben es gibt noch so leute aber halt eine aussterbende rasse.Leiharbeiter gibt es in hülle u. fülle, aber die lassen sich ja bekanntlicherweise nicht übernehmen weil sie dann weniger verdienen würden(sehr kurzfristige denkensweise)Es sollte eigentlich nicht sein das leasingarbeiter so lange bei einem betreib bleiben dürfen- wäre eigentlich nur für abdeckung von arbeitsspitzen gedacht aber die dauern ja manchmal 5 jahre.

Gruss pinz- dümmer gehts ümmer


tch antwortet um 08-08-2010 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Pinz

C und E...gut wenn der Mechaniker den nicht hat---er ist damit immer der dumme:-)
anderer Kollege geht nach Hause und Bimbo fährt...
oder noch besser- Bimbo fährt und Kollege steht beim Chef...ein bisschen tratschen und schon ist man der gute...
Schulungen in der Freizeit....wurde auch angeboten...
Fahrt zu Kunden wird bezahlt-Heimfahrt nicht:-)
Leiharbeiter-die verstehe ich! Wird die Arbeit weniger ist man drann so oder so....als Leiharbeiter habe ich dann zumindest mehr verdient.
Baumaschinenmechaniker-jederzeit wieder, aber nur bei einer Baufirma mit Baukollektivvertrag-dann mache ich alles-auch Bagger und LKW fahren- nie mehr bei einem Dienstleister, die können mich ....:-)

nicht immer ist es weitsichtig nur weil der Chef es glaubt- jeder schaut auf seinen Sack.
Wir haben jetzt in meiner Gegend so ein Meisterstück....bei der Krise wurde viele sofort auf die Strasse gesetzt mit wieder einstell Garantie- weitsicht vom Chef- in der Zeit haben sich die gekündigten neue Jobs gesucht, der weitsichtige Chef hat damit die Arschkarte gezogen?
Warum wohl?

So läufts auch in der Baumaschinenbranche.....mehr will ich dazu nicht schreiben...
So soll es auch sein :-)

nix vastehn und zum Kunden schicken-die 3 Euro Hackler kommen und werden das Ende von vielen Firmen einleiten:-) gut so!

tch



Obersteirer antwortet um 09-08-2010 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
@ Hirschfarm Habe gerade auf meinen Lohnzettel gesehen netto 1668,50 brutto 2468,50 geamtkosten Arbeitgeber 3668 Euro. Habe Lohnzettel wo die gesamtkosten für den Dienstgeber angeführt sind.


Fallkerbe antwortet um 09-08-2010 13:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker


wenn sich ein AN in ach so weitsichtiger weise für 2000,-- brutto fix anstellen lässt, dann ist er bei 1300,-- netto und nach Fahrtkosten noch schwach über der Mindestsicherung.

.
Diejenigen, die was können werden über die Gehaltsvorstellung nur müde lächeln.
Da nutzt es nichts, die Leasinger mit vorschriften einzubremsen zu wollen, da muss man halt schlichtweg einen Marktkonformen Lohn zahlen, um Personal zu bekommen.


mfg



tch antwortet um 09-08-2010 17:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Fallkerbe

Geh mal in eine Firma stell eine Lohnforderung beim einem Vorstellungsgespräch.....
Ob Du was kannst oder nicht ist kaum mehr ein Kriterium...


tch


Hirschfarm antwortet um 09-08-2010 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
@fallkerbe
Genau da liegt das Problem. Mindestsicherung ist zu hoch. Lohnabzüge sind zu hoch. Kein freier Markt bei den Sozialversicherungsanstalten.


Pinz antwortet um 09-08-2010 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo Fallkerbe

Ja, marktkonformen lohn zahlen find ich super- aber sag mir eine grössere Firma die das macht. Unser Konzern nicht.Es kann aber meiner meinung trotzdem nicht sein das wir von leasingkräften "überschwemmt" werden.
Wer weiss eigentlich wie das bei Krankheit, 13/14 Monatsgehalt aussieht.Der Klu ist ja meist die grosse Trennung-in Östereich überall Filialen das sich das bei jedem ausgeht.Find ich nicht so richtig erstrebenswert dieses Schlupfloch Leasing.

Gruss pinz


Pinz antwortet um 09-08-2010 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
tch
11,66 € ist BK wenn du zwischen 25 u.55 wärst du der ideale- körperlich natürlich noch fit aber das hoff ich doch bei deinem schreibeifer.

gruss pinz


tch antwortet um 09-08-2010 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Körperlich fit? naja beim arbeiten nicht so...:-)
11,66 nein Danke! Das ist ein Hungerlohn!
Was gibt es sonst bei euch?
Firmenauto zum heimfahren?
Dienstelefon
Arbeitskleidung
Sicherheitsschuhe
Die Diäten kannst behalten, ich habe lieber einen guten Grundlohn
Schmutzzulage ebenso...
Prämien für Service die Pauschal verrechnet werden...
Bimbo bekommt bei euch die Garantiearbeiten- der Schleimer die Service?

Baumaschinen- Nein- nie mehr!
Mit jeden Gummistiefel auf der Baustelle gibts elende Diskussionen und der Chef putzt sich ab..
körperlich fit ja- sollte mich das AMS jemals wieder zu einer Baumaschinen ´firma schicken werden alle meine Wehwechen die ich mir in der Scheisszeit eingefangen habe akut.
Ausnahme: große Baufirma- da mache ich dann Garaniert was anderes- sorge bereits vor....:-)

tch


schellniesel antwortet um 09-08-2010 23:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
@tch
Naja beim ein Vorstellungsgespräch kann man nicht gleich mit horrenden Lohnforderungen hingehen ist klar!

Man muss sich unverzichtbar für die Firma machen immer schön bei der Geschäftsleitung profilieren und die Kollegen schön dumm sterben lassen!
Ist klar kann nicht jeder ist aber garantiert Erfolgsversprechend in unser selbst erschaffenen Elbogen Gesellschaft!

Mfg schellniesel


Pinz antwortet um 10-08-2010 00:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
tch, ich weiss ja nicht was dir wiederfahren ist aber das klingt nicht gut.
Firmenauto teilweise, handy, 2x Bekleidung, Sicherheitsschuhe,alle 2Jahre Winterjacken, Vom Betriebsrat, t-schirts, Socken, keine Schmutzzulage, Abrechnung nach Std., Überst.entweder ZA oder Ausbezahlen, wer was macht bestimme ich aber nicht nach sympartie sondern nach notwendigkeit, wichtig ist das jeder sich vor augen führt das es nur gemeinsam geht egal ob das der Mechaniker , Elektriker, Sekretärin oder sonstiger Mitarbeiter ist.

Das AMS war ganz erstaunt weil ich gesagt habe ich hab auch mit älteren kein problem die haben wenigstens Erfahrung.Übrigens wir sind eine große Baufirma.

gruss pinz


Fallkerbe antwortet um 10-08-2010 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Zitat
Hallo Fallkerbe

Geh mal in eine Firma stell eine Lohnforderung beim einem Vorstellungsgespräch.....
Ob Du was kannst oder nicht ist kaum mehr ein Kriterium...

Zitat ende

Hallo,

die kunst ist es, nicht nur eine überduchschnittliche Wertschöpfung für die Firma zu erbringen, sondern diese auch dem Chef entsprechend zu verkaufen.
Natürlich ist nicht jede Firma bereit, für sehr gutes Personal sehr gut zu bezahlen.
Man muß die Firmen finden, die das Potential erkennen und auch bezahlen wollen.

mfg






Fallkerbe antwortet um 10-08-2010 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Zitat:
Ja, marktkonformen lohn zahlen find ich super- aber sag mir eine grössere Firma die das macht.
zitat ende

hallo pinz,
ich denke auch, das sehr grosse firmen zu unflexible lohnsysteme haben, damit die halt für jeden personalleiter passen.
überdurchschnittliche einkommen erreicht man eher bei kleinen oder mitleren unternehmen, wo der Chef noch sebst mitbekommt, was der einzelen leistet. Wo man auch noch mit dem Chef über die fällige gehaltserhöhung verhandelt, und eben nicht mit einem Personalchef, dem enge grenzen gesetzt sind.

mfg


Pinz antwortet um 17-08-2010 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Hallo tch ich dachte du willst bei uns anfangen- doch zu hohe ansprüche für die bezahlungen.
Mein spruch lautet immer -gott sei dank ist das wochenende rum das wieder die arbeit los geht,aber verstehen nicht alle, komisch nichr oder??

gruss pinz


Pinz antwortet um 24-08-2010 21:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Baumaschinemechaniker
Das suchen hat ein ende-haben einen jungen,ergeizigen, motivierten, flexiblen mitarbeiter gefunden-hoffe das kann ich auch noch in einem halben jahr sagen.

Ps -tch ist es nicht


Bewerten Sie jetzt: Baumaschinemechaniker
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;246285




Landwirt.com Händler Landwirt.com User