Harnstoff im Grünland

Antworten: 2
joe0503 27-07-2010 13:26 - E-Mail an User
Harnstoff im Grünland
Hab grad eure Düngepreise gelesen und Überlegungen angestellt.
Bin reiner Grünlandbetrieb mit Gülle (65 %) und Festmist (35 %) 3-4 schnittig
Pro Aufwuchs verwende ich ca. 150 - 200 kg Volldünger /ha (15/15/15/3).
Wäre da Harnstoff eine billigere Alternative ? Wer hat Erfahrungen (Bodenauszehrung, Verunkrautung usw.
Vielen Dank



josefderzweite antwortet um 27-07-2010 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Harnstoff im Grünland
auf den ph wert acht geben und regelmässig kalken


cowkeeper antwortet um 27-07-2010 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Harnstoff im Grünland
Wozu um alles in der Welt düngst du auf Grünland einen 15:15:15? Du hast doch wahrscheinlich auch wie jeder andere einen K-Überschuss. Wenn du schon Handelsdünger streust, ist hier die einfachste Lösung Diamonphosphat. Würde auf den meisten Grünlandflächen gut passen.

Harnstoff liefert dir natürlich nur N. Und du musst genug Kalk streuen. Aber preislich ist der zur Zeit mit KAS 27% rel. gleich.

lg cowkeeper


Bewerten Sie jetzt: Harnstoff im Grünland
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;245146




Landwirt.com Händler Landwirt.com User