Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall

Antworten: 9
sheid 24-07-2010 09:02 - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Hallo Leute,

ist es zu empfehlen Hackschnitzel direkt nach einem Regenfall zu häckseln?
Das Hackmaterial (Stämme, Astwerk, etc.) liegen im Freien und sind nicht zu gedeckt.
Sollte ich lieber noch warten bis die Sonne mal draufgeschienen hat?

Grüße
Stefan



schellniesel antwortet um 24-07-2010 11:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Ja oder zumindestens einen trockenen tag abwarten das wenigstens der Haufen beim anfassen nicht schon nass ist!

Kommt halt drauf an wie di schnitzel anschließend gelagert werden.

Mfg schellniesel


sheid antwortet um 24-07-2010 13:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Also die Schnitzel werden danach zwar 3-4 Monate gelagert, aber mir gefällt es trotzdem besser wenns trocken ist.

Grüße



Josefjosef antwortet um 24-07-2010 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
serwus,

Der Feuchtigkeitsunterschied bei den Hackschnitzeln ist dermaßen gering, ob du nach Regen schnitzeln läßt, oder erst nach ein paar Stunden Sonnenschein, dass das total wurscht ist. Wenn du sie so lange einlagerst und hoffentlich in dieser Zeit nicht anrührst,
trocknen diese sowieso gut aus, sofern du nicht den Fehler machst sie mit einer Folie abzudecken.
gruß
Josef



Leo7 antwortet um 24-07-2010 17:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Hallo Josef,

was meinst du mit; ...hoffentlich in dieser Zeit nicht anrührst?
Habe vor kurzem 150m³ gehackt und in der Halle 3m hoch gelagert.
Es hat diese 2 Stunden beim Häckseln leicht genieselt , wobei das Material vorher seit dem Windwurf 2008 gelagert wurde.....da meint man doch, es sei genug ausgetrocknet...aber....
vier Tage später begann dann der Haufen warm zu werden.
Die Heusonde zeigte fast 70 Grad und mir wurde mulmig, hab den Haufen in der Halle auseinandergeräumt, die Tore aufgemacht .......
Aus einem Bericht aus Salzburg weiß ich, dass dort ein Haufen mit 78Grad Tamperatur unter Feuerwehraufsicht auseinandergeräumt worden ist.
Drum die Frage des nicht anrührens?!
Wer weiß, wenns am Hackschnitzellager bränzlig wird, was die Temperatur betrifft?
lg
leo


hubi1 antwortet um 24-07-2010 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Hallo Energiewirte
Dieses Problem interessiert mich auch. Ich lagere das Holz auch 2 Jahre ohne zudecken.
Dann ist der Hacker bestellt und es regnet schon einen Tag vorher. Ich glaube nicht daß der Regen so tief ins Holz dringt daß es dann im Bunker schimmelt. Bis jetzt habe ich ca. 2 Monate vor dem hacken abgedeckt, ist aber eine Mühselige Arbeit und nicht ungefährlich auf den 3 m hohen Hölzern herumzuspazieren. Gibt es irgendwo Testberichte dazu wie sich Regen auf das Holz auswirkt?
mfg


markus32 antwortet um 25-07-2010 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Hier ein link zum Thema Hackschnitzelselbstentzündung.

http://www.carmen-ev.de/dt/hintergrund/publikationen/entzuendung.pdf

Im allgemeinen hacke ich das Holz welches ich in den Wintermonaten zum Holzlagerplatz zusammenfahre, im darauffolgenden Sommer.
Bei Holzstämmen über 30cm Durchmesser ist es Sinnvoll diese einmal in der mitte aufzuspalten, da sonst eine Austrocknung nur schwer möglich ist.



Stonebear antwortet um 25-07-2010 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Hallo

Kommt auf die Niederschlagsmenge drauf an bei 10l am m² würd ich mir noch nicht viel denken, aber bei 50 oder mehr würd ich auf alle Fälle ein paar Tage warten.

mfg


Josefjosef antwortet um 25-07-2010 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Serwus Leo,

also das mit dem " nichtanrühren" meine ich folgendes: Wennst den Haufen läßt, wie er ist,
dampft in den nächsten Wochen die Feuchtigkeit der Hackschnitzel aus, indem sie sich erwärmen. Es kann sein, dass sich die oberste Schicht schwarz färbt und etwas faulig wird.
passiert aber nur, wenn die Hackschnitzel wirklich sehr feucht eingefahren wurden.
Wennst den Haufen umräumst, kommt wieder neuer Sauerstoff hinzu und die Hackschnitzel werden stark zu schimmeln beginnen. Das ist auch nicht das Wahre. Es ist auch wichtig, dass im Lager ein guter Luftaustausch stattfindet. Ich zb, lagere in alten Fahrsilos bis ca. 2,5 m höhe, und lasse die Tore vorne und hinten für die nächsten Wochen immer geöffnet.
Wenn du Material aus 2008 nun gehackt hast , und es noch sehr warm wurde, dann machst du bei der Lagerung des Wiedhaufens einiges falsch. Das machen viele, sie machen die Wiedhaufen im Wald sehr hoch und dicht. Da trocknen nur maximal die obersten 50 cm aus.
Alles darunter ist nass, und verfault wohl schon. Vergiss sowas. bringt nix.
Übrigens: Dass ein Hackschnitzellager zu brennen begann, ist mir neu.

schönen Gruß
Josef





schellniesel antwortet um 25-07-2010 17:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Nicht zueltzt kommt es auch auf die Holzart drauf an!
Ich z.b, schalge mein Holz in den Wintermonaten und im Spätsommer wird gehackt. habe aber da max 10% nadelhölzer drinnen!
Denn ein Haufen mit Fichtenwipfeln und Ästen trocknet kaum wobei ein Luftiger Haufen aus Laubholz wunderbar trocknet!

Da liegen meist die Größten unterschiede!

Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Hackschnitzel häckseln kurz nach Regenfall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;244554




Landwirt.com Händler Landwirt.com User