Antworten: 7
norps 19-07-2010 16:40 - E-Mail an User
Steyr CVT
Hallo

Wie fährt man jetzt wirklich mit einem CVT z.b.: mit Güllefass, Erntewagen, Abschieber, etc. SICHER im steilen Gelände herum?
Wie kann ich die Geschwindigkeit verändern, ohne dabei von der Bremse zu gehen, schließlich will man ja das schwere Gefährt hinten dran einbremsen?
Wer ist schon mal mit so einem CVT mit einem schweren Güllefass im Hang eine 90 Grad Kurve gefahren und hat sich dabei sicher gefühlt?
Was meine ich damit?
Sobald ich am Hang eine Kurve fahre, muss ich ja bremsen, logisch oder sonst schiebt mich ja der schwere Anhänger zur Seite?
Jetzt steige ich auf die Bremse und der Tempomat ist heraussen und der Traktor versucht nun auf Grund dieser "genialen" Stillstandsregelung stehenzubleiben.
Und jetzt wirds spannend, jetzt muss ich ja von der Bremse herunter und aufs Fahrpedal, ich stehe aber abgewinkelt auf einer Steilfläche und hinten dran ein volles Güllefass, welches ja nun ungebremst den Traktor hinten wegschiebt.
Wer das schon mal probiert hat weiß, dass das nicht gerade lustig ist.

Ist bei den neueren CVT dieses Problem schon gelöst?


Und dass mir jetzt niemand mit irgendwelchen halbillegalen Eigenbaulösungen kommt.
(sprich: dieser ominöse Schalter, den man sich selbst einbauen muss, weil sich das keine Werkstatt traut. )







maxho85 antwortet um 19-07-2010 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr CVT
Drücke immer die Feldwendetaste am Multifunktionshebel. Dann verändert das Getriebe die Übersetzung nicht und ich kann ohne Probleme die Kurve fahren. Ich habe einen CVX 2008 und weis nicht, ob das ältere Versionen auch haben. Lg


alte_wursthaut antwortet um 19-07-2010 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr CVT
Das geht ganz einfach,

am Multifunktionshebel die Easy - Tronic Taste bei bestehender Fahrt drücken ( rechts neben Tempomat) und gedrückt halten, solange man drückt hält der Tracktor die momentane Übersetzung und Geschwindikeit, Du kannst dann mit dem Bremspetal bremsen ohne das der Tracktor die Geschwindikeit ändert und Dein angehängtes Güllefaß bremst so genau so viel wie Du mit der Bremse vorgibst!! Beim LKW mit Anhänger nennt man das eine Streckbremsung.

Ist eine geniale Sache wenn Du so wie ich zb. eine Kombipresse oder ein 12500l Güllefaß hängen hast, kanst das ganze wie beim LKW mit Anhänger auf Zug halten.

Wenn die Kurve od. der Hang zu ende ist, gehts am besten wenn man von der Bremse geht und die Easy - Tronic Taste losläst und gleich wieder den Tompomat betätigt, oder bei gedrückter Taste das Fahrbetal betätigt und danach die Easy - Tronic losläst, da gibs kein Verzögern od. rucken.

Meiner ist ein 6160 BJ 2008, ob dies bei den älteren geht weiß ich leider nicht.

Glaube nicht das es einen anderen Tracktor gibt bei dem man ein solche Manöver sicherer bewältigt.










steyr75 antwortet um 19-07-2010 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr CVT
ganz einfach du schaltest den manuell mode das heißt geschwindikeit vorgeben dazu die motordrehzahl am handgas und die dazu gehörige fahrtrichtung bei dieser funktion schaltet kein tempomat aus wenn du auf die bremse trittst und außerdem ist es schön beschrieben imhandbuch wie es funktioniert.
mfg


schellniesel antwortet um 19-07-2010 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr CVT
@alte wurschthaut
Nur zur info die Anhänger Streckbremse ist schon seit Ewigkeiten am LKW (anhänger) verboten!
Seit dem ABS zeitalter sowieso!

Zum CVT ist schon immer wieder interesannt fetten Traktor haben aber angst vor der Dicken Betriebsanleitung!

Mfg schellniesel


Posch antwortet um 20-07-2010 06:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr CVT
@ norps:
schon schade dass man nicht umgehn kann und dann etwas abwärtend ins forum schreibt. es gibt kaum etwas besseres an getriebetechnik am markt. vorallem die "stillstandsregelung" ist geil.
i hoffe dass das neue modell auch so perfekt funktioniert und so langlebig ist, oder kennt jemand einen cvt mit getriebeschaden?


JDriver antwortet um 20-07-2010 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr CVT
@wurstlhaut
Du kannst aber genauso beim Taktor die Bremse so einstellen dass nur der Hänger den Traktor bremst (streckbremse) und dann mit einem Pedal der Bremse (Lenkbremse) bremsen, dann bremst wirklich nur der Hänger und der Traktor fährt ganz normal weiter und zieht den Hänger schön um die Kurve ohne Schieben. Funktioniert bei älteren Modellen so tadellos ist man aber ohne Hänger unterwegs wird einem a bisl mulmig.
lg JDriver


norps antwortet um 21-07-2010 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr CVT
Aber genau das ist ja das Problem.
Ich muss eine Taste gedrückt halten!!
Wer schaltet mir jetzt die Zapfwelle ein. öffnet den Schieber, bedient den Kratzboden, lässt die PickUp hinunter, etc.
Ich brauche ja eine Hand frei für das Gerät hinter mir, aber ich brauche beide für den Traktor weil ich ja diese Taste gedrückt halten muss!!
Und was noch stört, ich kann die Geschw. nicht ändern.
Da ist einem jeder Traktor mit Schaltgetriebe überlegen.

Nochmals für allen jene, die sich wieder angegriffen gefühlt haben.
Wir haben auf unserem CVT bereits gut 7000h drauf und wir sind auch sehr zufrieden damit.
Aber diese Dinge sind eine Problem die es bei einem Gerät in dieser Preisklasse nicht geben dürfte.




Bewerten Sie jetzt: Steyr CVT
Bewertung:
4 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;244006




Landwirt.com Händler Landwirt.com User