Bald ist wieder Grubberzeit......

Antworten: 11
rocky1000 08-07-2010 22:39 - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Was glauben die Experten unter euch. Geht der Trend zum 4balk. od. eher zum 3 balk.Grubber? Welche Nachlaufwalze ist besser, Ringpacker od. STS.od. Doppelwalze .Verwendet jemand ein Schar-Schnellwechselsystem.? Sind Doppelherzschare noch zeitgemeß?Steinsicherung wäre bei mir nicht notwendig. Welche Fabrikate(Vogel&Noot, Einböck usw.)mit welcher Ausrüstung verwendet ihr? Danke für alle hilfreichen Beiträge.


JDriver antwortet um 09-07-2010 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
@fridi

Was glaubst du ist effektiver (besser, Bodenschonender, etc.) Gruber oder Scheibenegge?

lg JDriver


Mick antwortet um 09-07-2010 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
@JDriver: ganz klar, BEIDES!

zum Stoppelsturz gibts kaum was besseres in Bezug auf Leistung und Aufgang von Ausfallgestreide als eine gute Kurzscheibenegge. Zum tief lockern kommt dann ein Schwergrubber mit schmalen Scharen. Balkenanzahl 3 oder 4, ist beim tiefgrubbern nicht so wichtig.

Problem dabei ist, dass der Ö-Durchschnittsbetrieb die beiden Geräte nie und nimmer vernünftig auslasten kann, daher ist für die meisten von uns ein Grubber alleine besser, weil vielseitiger. Die Schare müsste man dann vielleicht wechseln...

Gruß
M



PEDA-Pull antwortet um 09-07-2010 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Hallo

Kann dir nur den Kerner Galaxis bestens empfehlen ein echt tolles Gerät!!!!
Ist halt "nur" 2-balkig. Was ja nicht umbeding ein nachteil sein muss.



rocky1000 antwortet um 09-07-2010 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Hallo Noooo. Habe zur Zeit einen 2balk. Grubber mit gleicher Ausführung wie Kerner,möchte aber am liebsten auf einen 4balk.umsteigen.Stroheinmischung etc.ist besser, Kurzscheibenegge u. Grubber ist zu teuer. Bei einen Gerät ist d. Grubber universäler einsetzbar.Mich würde interessieren welche neueren Grubber v. Berufskollegen eingesetzt werden,bzw. wie zufrieden sie damit sind!! Bitte um weitere Beiträge.


PEDA-Pull antwortet um 09-07-2010 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Kenne ein paar Betriebe die auch von 2-balkig auf 3 oder 4-balkig umgestiegen sind.
Nur wirklich zufrieden ist keiner. Bei einen 4-balkigen Grubber mit einem ordenlichen Nachläufer (Schneidringwalze) ist der Schwerpunkt ja eine Katastrophe. Was auf dauer kein Grubberrahmen aushalten wird. Stabwalzen sind meiner Meinung nach sowieso Vergangenheit.
Ich weiß nicht ob du schon so 3 oder 4-balkige Grubber getestet hast aber bei gleicher Arbeitsbreite steigt der Spritverbrauch enorm. Besonders der Zugkraftbedarf wird steigen.
Ob das wirklich ein Kaufargument ist????
Das ein 2-balkiger Grubber nicht so mischt kann man ja nachvollziehen aber man kann es ja auch so verstehen das dass Feld nicht so schnell austrocknet. Was ja das Ausfallgetreide schneller zum Keimen bringt.
Wir verwenden den Galaxis 380 auch zur tiefen Bodenbearbeitung. Es werden nur die Breiten Flügelscharen auf Doppelherzscharre getauscht.
MFG i


179781 antwortet um 09-07-2010 23:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Wir haben seit mehreren Jahren einen vierbalkigen Grubber mit 22 cm Strichabstand und da das Schnellwechselsystem von Bourgault drauf. Das kann ich wirklich empfehlen. Wir haben Schare mit 30 cm Breite zum ganzflächigen flachen Schälen, 14 cm breite für normal bis tiefer grubbern und 7 cm breite für tiefes lockern.
Als Nachläufer ist eine zweireihige Spatenrollegge dran.

Gottfried


ThomasE antwortet um 10-07-2010 00:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Es kommt darauf an wie stark Dein Traktor ist. Beim Grubbern bist du mit 80 PSschon voll dabei, kleinere Geräte unter 2,6m können auch schon mit Traktoren ab 60 PS gezogen werden. Bei der Scheibenegge brauchst Du schon mindestens 120 DINPS Nennleistung.

MfG
Thomas


MF7600 antwortet um 10-07-2010 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
welchen traktor willst du davorspannen? wieviel ha willst damit / jahr grubbern?


rocky1000 antwortet um 10-07-2010 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Hallo MF 7600 Habe 120 PS zur Verfügung ,grubbere 60 Ha, denke an 3m Arbeitsbreite.Danke für deinen Beitrag.


rocky1000 antwortet um 10-07-2010 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
@17981 Danke für deinen Beitrag. Welchen Grubber hast du?Kann man bei diesen System auch Doppelherzschare einsetzen,wahrscheinlich nicht?Ist das 30cm Schar ein Gänsefußschar od. ein Flügelschar mit wechselspitze?Paßt das Bourgault System auf jeden Grubberstiel. DANKE.


179781 antwortet um 11-07-2010 23:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bald ist wieder Grubberzeit......
Hallo Fridi
Dieses Wechselsystem passt auf fast alle gängigen Grubberstiele. Da gibt es eine Vielzahl von Scharformen dazu für jeden Einsatzzweck, bis zum Airseeder mit Unterfußdüngung.
such mal unter bourgault airseeder, das ist eine kanadische Firma, die macht das Zeug.In D hat den Import die Firma Industriehof Scherenbostel, von der man es in A über Prillinger oder Ökoprofi beziehen kann. Aber was man will, muss man selber wissen, weil sich die da nicht recht auskennen dabei.

Gottfried


Bewerten Sie jetzt: Bald ist wieder Grubberzeit......
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;243079




Landwirt.com Händler Landwirt.com User