Antriebswelle rechts Steyr T84

Antworten: 13
schellniesel 08-06-2010 14:11 - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Wie immer fällt der Traktor gerade zur Saison aus!
Mein grünland und Pflege Traktor der Eigentlich Unverwüstliche 18er steyr (t84) wäre jetzt wieder voll zu einsatzt gekommen! Kürbis eggen mähen zetten schwaden!

Na scheinbar doch nicht 100% unverwüstlich beim Kürbisdurcheggen blieb er einfach so stehen! Ohne geräusch naja war dann relativ schnell Klar das da ne welle gegangen ist!
Hab ihn heute zerlegt und hab das gesehen was ich mir gedacht habe! War schon länger mal Angebrochen und nun hat sden rest erledigt!
Na bis zum mähen diese Woche bekomme ich ihn wahrscheihnlich nicht hin!

Nun aber zum eigentlichen!!
Brauche ein Antriebswelle rechts Hinten!
Hat jemand so eine zufällig oder weiß jemand wo man diese Bekommt!
Hat der 15er Steyr (t80) die gleiche drinnen?
Da würde es eine bei Ebay geben!

Danke schon mal für eure Hilfe!
Mfg schellniesel



peham1 antwortet um 08-06-2010 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
hallo habe eine welle bei interesse 06509941070


0815 antwortet um 08-06-2010 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Hallo,
bei mir ging es genau so. Aus heiterem Himmel blieb der Traktor (84er) stehen! Das war aber schon vor 30 Jahren, habe diese Halbachse neu gekauft. Hat man damals noch bekommen. Ist die gleiche Welle wie beim 15er. Wie ich aber erfahren habe, haben auch andere 84er Besitzer ein solches Problem gehabt. Beim 15er kannte man dieses Problem nicht, obwohl es die selbe Welle ist. Scheinbar hat dieses "Tuning" mit 3 PS Mehrleisutng des Motors die Welle nicht ausgehalten. Wie ich aber gelesen habe, dürfte wo so eine Welle auf Lager sein. Ich weiß auch, wie viel damals die Welle neu gekostet hat, schreibe es aber besser nicht herein! Aber trotz dieses Schadens ist der 84er ein unverwüstliches Gerät. Nur ein Manko hat er, es fehlt ihm der Diagnosestecker wo man die Elektronikprobleme auslesen kann! gggg



0815 antwortet um 08-06-2010 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Nachtrag,
Mir wäre damals vorgekommen, dass man diese Welle schweißen könnte. Abgerissen ist sie nämlich zwischen Wellenstummel und Platte. Aber die Werkstätte (wollte) oder konnte es nicht schweißen. Kann aber leicht sein, dass ich mir das leichter vorgestellt habe.


Hanomag antwortet um 09-06-2010 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Ich kann dir nur die Firma Leutgeb, die in Liebenau NÖ-OÖ Grenze zu Hause ist, empfehlen. Tel. 0676 75 40 851
mfg HANOMAG


steyr18 antwortet um 09-06-2010 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Auf steyrfan.at könntest du es auch probieren eine zu bekommen, wenn du noch keine hast!


zog88 antwortet um 10-06-2010 05:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Fa. Leutgeb in A-4252 Liebenau

Fa. Kammerhuber in A-4521 Schiedlberg

Fa. Agrar Union Süd in A-8330 Feldbach (Lagerhaus)


179781 antwortet um 10-06-2010 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Der gute alte 18 er muss immer noch arbeiten!
Es wäre einmal interessant, wieviele von den heute für ein Vermögen gekaufen Varios oder CVT usw. nach sovielen Jahren noch zu gebrauchen oder gar zu reparieren sind.

Unser 15 er hat übrigens 1958 mit Hydraulik und Mähwerk, ohne Starter 41.000 S gekostet, das waren zum damaligen Getreidepreis 16.000 kg Weizen. Kann das bitte jemand ausrechnen, wieviel Weizen man heute ins Lagerhaus fahren muß, damit man einen neuen Traktor mitnehmen darf?

Gottfried


schellniesel antwortet um 11-06-2010 00:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Danke an alle!
Hab die jetzt bei Ebay genommen mal sehen wie lange die Hält!
Hat mit versand 80€ gekostet.(Lgh Feldbach 260€!) Mal sehen wann sie von Deutschland kommt! Arg ein Urgerät aus Österreich und die gebrauchten Ersatzteile Bekommt man beim Großen Nachbarn billiger!

Hab dann leider nicht früher reingeschaut war die Woche ja etwas zu tun! Nun gut die arbeit wurde eben mit dem großen Traktor erledigt! Zwar mit Doppelt soviel Diesel doch aber auch in etwa der Dreiviertelten zeit!
Trommelmähwerk ausgeborgt und eben statt 18ps mit 60ps gemäht! Schwaden war etwas blöd den der Blitz ist schmäler als der Traktor!

Und ob der Steyr t84 bei mir noch arbeiten muss und wie! Ist der Optimale Traktor für die meisten Arbeiten und bei einem Dieselverbrauch der sich immer sehen lassen kann!
Der macht neben der ganzen Grünlandarbeit auch noch die 40rm Holzspalten und das erwähnte Kürbiseggen!
Div transportarbeiten innerbetrieblich erledigt er auch noch!

Ja und es stimmt das diese welle gerne mal gebrochen ist!
Hab das jetzt von mehreren gehört naja wenn sie wieder über 50 jahre hält passt es auch! :-))

Mfg schellniesel


schellniesel antwortet um 13-06-2010 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
So die wellen vom t80 und t84 sind nicht gleich!
Hab das nun mit etwas lehrgeld gelernt!
Mh naja Werkstätten, Bastler und das Forum wissen scheinbar doch nicht immer alles!
Mfg schellniesel


Hanomag antwortet um 14-06-2010 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Ich nehm mal an das dein Problem ist, das du nicht geschaut hast, ob du eine Steckachse mit 8 oder mit 12 Schrauben hast. Es sind sowohl im 15 er als auch im 18 er unterschiedliche eingebaut.
Du kannst die Steckachse verwenden, du mußt dir nur die entsprechende Bremstrommel besorgen.
Ich hatte das gleiche Problem...hab jetzt auf einer Seite ein 8 Loch und auf der anderen ein 12 Loch...
Hab für meine Bremstrommel €50.-- bezahlt.
mfG HANOMAG


Hanomag antwortet um 14-06-2010 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Außerdem mußt du drauf achten, das es eine linke ( länger) und eine rechte ( kürzere ) Steckachse gibt. Solltest du die lange haben ( weiß ja jetzt dien problem nicht genau) kannst du die ja abschneiden.
mfG HANOMAG


Hanomag antwortet um 14-06-2010 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Entschuldige bitte, natürlich ist rechts die längere Steckachse....
mfG HANOMAG


schellniesel antwortet um 14-06-2010 16:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle rechts Steyr T84
Danke hanomag!
Ja die nabe passt nicht zwischen t80 und 84 sonnst sind die wellen in der tat Gleich! Oder vatriert da ssowieso zwischen den Modellen jedenfalls hab ich die Größere und ie erstandene welle ist eben kleiner bzw nur 8x geschraubt wie du gesagt hast!

Mal sehen das mit der naderen bremstrommel hab ich mir auch schon gedacht !
Werd aber versuchen meine welle zu tauschen! Hab jetzt ja wieder etwas zeit bis der traktor wieder gebraucht wird!

Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Antriebswelle rechts Steyr T84
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;239885




Landwirt.com Händler Landwirt.com User