Nirosta Schweißnähte Beizen

Antworten: 8
alexanderimhof 30-05-2010 22:38 - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
Hallo,

Wir haben am Freitag in der Schule mit WIG Nirosta geschweißt, mann muss die Nähte ja abputzen damit sie nicht zum rosten anfangen.

Mein Lehrer hat eine Beize mitgebracht, laut gebrauchsanweißen muss man sie aufstreichen und 20 min einwirken lassen, dannach mit wasser abwaschen.

Wir haben die Baste also aufgestrichen einwirken lassen und dannach mit Wasser und so etwas wie einen Schwamm gut abgeschrubt. Bei den Nähten die schön geschweißt waren und zu denen wir gut hinkamen, ist der schwarzen Zunder (ich glaub so heißt das) gut runter gegangen, jedoch bei inneren Ecken und nicht so schön geschweißten Nähten hab ich die schwarze Schicht nicht so leicht bis garnicht runter bekommen.

Muss das Schwarze komplett runter damit es nicht rostet, und gibt es nicht noch andere Möglichkeiten die Nähte zu reinigen?

Danke im Vorraus

MfG

Alexander


michl_22 antwortet um 31-05-2010 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
hallo,

mein fachbereich ist jetzt nicht gerade der edelstahl , aber es gibt auch "beizgeräte" , elektrisch, musst masse anhängen , dann hast so ein metallstück wo eine art" schwamm" drauf ist , auf der sich wiederum eine flüssigkeit befindet dann fahrtst über die schweißnaht und die ist sauber.


hanserhof antwortet um 31-05-2010 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
Hallo!

Mit dem elektr. Beizgerät ist des so eine Sache, gleich wie bei der Beize, bleiben dir so Wasserflecken!

Wenn du das Gas richtig einstellst (ca. 12-18l Durchfluß) und nicht zu "HEIß" bist mit schweißen, oxidieren dir die Schweißnähte gar nicht! Das ist auf jedenfall die beste Lösung!
Und mit ein bißchen Übung kein Problem!

Auch eine Nirosta-Drahtbürste eignet sich super zum reinigen der Schweißnaht! Nur nicht auf die zu warme Schweißnaht fahren, das verschmiert dan so komisch!

Scott+ Bridge Fließschleifpapier geht auch super!


Und bei alle Schleifmitteln nur Niro behandeln sonst hast gleich die Rostflecken! Auch mit Flexen die Trennscheiben, bzw. Schleifscheiben nur für Niro oder für Schwarz verwenden... sonst wieder ROST...!



mfg



po17g antwortet um 01-06-2010 02:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
Tach zusammen.

Es gibt auch stärkere Beize (Extra) die hat mehr flußsäure, dann gehts auch leichter (ob du die privat ohne giftschein bekommst weiß ich allerdings nicht). Wenige schwarze flecken sind kein Problem, mit der Beize wird ja "nur" die basivschicht wiederhergestellt. Magic cleaner sind viel zu teuer kenn nur wenige firmen die so ein ding haben.

Anstonsten heißt es nur feste schrubben!!!! Und mit viel wasser spühlen dann haste keine flecken.

Mfg


michitraktor antwortet um 01-06-2010 04:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
Servus!
Wir arbeiten öfter mit Nirosta und legen Wert auf sauberes Abbeizen. Du willst Deine Konstruktion ja im Weinbereich einsetzen. Hier ist sauberes Abbeizen und Passivieren besonders wichtig, sonst beginnt das Nirosta vor allem durch Schwefeldioxid bedingt zu rosten.
Du kannst folgendes probieren:
nochmals abbeizen
andere Beize probieren
mit Niro-Drahtbürste bearbeiten
mit Kunststoffscheiben von 3m die Schweißnähte polieren
Wende dich am besten an die Firma Meturgen in Wien, die können Dir jede Variante nochmals erklären und anbieten
Gutes Gelingen


Ragg antwortet um 01-06-2010 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
Hallo! Am Besten wäre Glasperl-strahlen. Mfg Ragg


Gratzi antwortet um 02-06-2010 11:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
ich verwende nur Edelstahl Beizpaste Rapid von der Fa. Technolit Gmbh, hab damit keine Probleme.


Gratzi antwortet um 02-06-2010 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
http://www.technolit.nl/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/pid.102.104.271/agid.552.597.608/ecm.ag/Edelstahlbeizpaste-%E2%80%9EProfi-Rapid%E2%80%9C.html

eine der besten Pasta !!! hab vorher viele probiert.


alexanderimhof antwortet um 04-06-2010 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nirosta Schweißnähte Beizen
Hallo,

Danke für die vielen fachlichen Antworten!

Ich habe entzwischen mit meinem anderen Werkstättenlehrer geredet, und er hat gesagt er bring auch so etwas mit das elektrisch geht, ich werde es mit dem nochmals versuchen.

Auch mit einem Freund hab ich gester geredet der ist Schlosser, er hatt gesagt er macht es immer mit der Beize und und den Ecken wickelt er um einen Schraubenzieher den Scott und Schrubt sie ordentlich aus.

Ich werde ja sehen was besser funktioniert, Haubtsache es wird rein.

MfG

Alexander Imhof


Bewerten Sie jetzt: Nirosta Schweißnähte Beizen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;238861




Landwirt.com Händler Landwirt.com User