Butter wird empfindlich teurer

Antworten: 8
biolix 17-05-2010 22:59 - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
http://oesterreich.orf.at/stories/443352/

Arg, da überhitzt der Milchmarkt, und die Bauern merkn ncihts davon...

lg biolix



Icebreaker antwortet um 17-05-2010 23:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
... was scherts an R(ice)bauern ;-))

lg in die Heimat


regchr antwortet um 18-05-2010 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
bauer müsst 1 euro pro liter milch bekommen, dann brauch ma null ausgleichzahlung,


josefderzweite antwortet um 18-05-2010 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
50Cent würdens aber a scho tuan, aber wennst schaust welch Stallungen gebaut und welch Maschinen gekauft werden (meist ohne wirtschaftlichen hintergedanken) passt des jetzt scho ganz guat.
Die wirklich guten Betriebe könnan auch zu jetzigen Zeiten noch Kapital aufbauen


kraftwerk81 antwortet um 18-05-2010 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
Bei der Metro homm's günstige Gfriertruchen!! Jetz an billigen Butta kaufn und wenn weltweit ois aufgfressn ist wieda hergeben! Do wirst reich!!


Johannfranz antwortet um 18-05-2010 10:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
josefderzweite

wer ist ein wirklich guter Betrieb ? Der das meiste zur Überschussproduktion und somit zum Preisverfall beiträgt ??


josefderzweite antwortet um 18-05-2010 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
i find gar net dos a großer Betrieb zum Überschuss wesentlich beiträgt. es sind eher die kleinen: denn do gibs viel mehr betriebe davon, a großer Betrieb kann mit da Produktion viel leichter zruck fahren und oder auf alternativen setzen, a klana betrieb kommt ja schon mit da Fruchtfolg oder mit die Flächen net zusammen

sieh der wahrheit ins gesicht


H-B-M antwortet um 18-05-2010 17:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer
@josefderzweite
heißt des du bist gegen klane Betriebe? Bist gegen de ihr Existenz?
Außerdem a großer kann net so leicht zruck fahrn. Oder stellst du in an Stall der für 300 Schweine ausglegt is nur 80 eine? Der große Betrieb hot sein Stall a net zur Gaude hinbaut, gleichwenig wie da klane.

mfg


Fallkerbe antwortet um 18-05-2010 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Butter wird empfindlich teurer


Hallo,

ein guter Betrieb ist der, der einen entsprechenden Gewinn je Ak/h erwirtschaften kann. Ausserdem sollte er schon so aufgestellt sein, das er mit der "Förderungsunabhängigen Landwirtschaft" auch noch auch noch zurande kommt.

Große Betriebe, Kleine Betriebe, das ist sehr subjektiv.
In unserer Gegend gilt ein Bauer als Groß, wenn er 20 bis 30 Kühe plus Jungvieh hat. Im optimalfall noch ohne Grundfutterzukauf.
Weniger als eine Autostunde von uns entfernt geht ein Bauer von 60 Milchkühen noch 40 Stunden jede Woche als Arbeitnehmer in eine Firma. Demnach also zu Klein, um im Vollerwerb das auslangen zu finden.

ca. 3 Autostunden von uns kenne ich einen Bauern mit 250 Kühe+nachzucht, der sieht sich nicht als Grossbetrieb, eher guter Mittelstand.

Die Grösse ist relativ, wichtig ist der erwirtschaftete Gewinn und die Lebensqualität für Bauer und Familie.




Bewerten Sie jetzt: Butter wird empfindlich teurer
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;237338




Landwirt.com Händler Landwirt.com User