Antworten: 4
forvel 12-05-2010 11:45 - E-Mail an User
Obstbäume
Hallo!An alle Obstbauern! Habe auf fast all unseren Apfelbäumen (Streuobstwiese) starken Flechtenbefall. Einige Zweige sind schon abgestorben, aufgrund der Flechten.
Was kann man dagegen machen bzw. welche Mittel gibt es?
Danke für jede Hilfe!
mfg Forvel



bletschi antwortet um 12-05-2010 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume
Könnte man mit Schwefelkalbrühe (§13-Zulassung im Bio-Obstbau) bekämpfen.


Restaurator antwortet um 12-05-2010 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume
hallo forvel!
der flechtenbefall ist sicherlich nicht schuld am absterben der zweige. flechten sind lediglich eine lebensgemeinschaft von algen und pilzen, von deinen bäumen brauchen sie nichts zum überleben. die algen können (weil grün) photosynthese betreiben und liefern für beide den zucker, die pilze liefern die mineralsalze. es gibt zu dem thema einige studien, sind im internet zu finden.
freu dich, wenn du flechten hast: die wachsen nur dort, wo die luft sauber ist. 10% abgestorbene flechtenfläche steht für sauberste luft. städte sind hingegen flechtenwüsten.
ich vermute - falls es sich um junge äste handelt - eher einen schädling wie mich einer plagt: er legt seine eier in kleine wunden an vorigjährigen trieben, die made frisst sich richtung triebspitze. dort verpuppt sie sich und der fertige käfer steigt wieder nach unten und fliegt bei der ursprünglichen verletzung aus. bei mir sind teilweise sogar die ribisel betroffen.
solche äste zeigen meist eine gewisse triebschwäche, wenn du sie quetscht spürst du oft regelrecht wie "elastisch" der ausgehöhlte trieb ist. ich hab deb käfer schon einmal bestimmt, weiss aber leider nicht mehr wie er heisst.
übrigens: die bäume meiner streuobstwiese sind über und über mit moos und flechten bewachsen. ich kann aber kein aussergewöhnliches absterben von ästen beobachten. dort, wo in den teilweise uralten bäumen ein ast abstirbt kommen frische triebe nach, das heisst, der baum hat noch kraft für viele jahre.
im übrigen gehören abgestorbene äste in eine streuobstwiese. falls du dafür förderungen holst: die dürfen gar nicht entfernt werden, sonst wird das natürliche umfeld einer streuobstwiese massiv gestört.


sekt antwortet um 12-05-2010 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume
Setze Rubitox ein!!!!


bletschi antwortet um 13-05-2010 09:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbäume
Ja klar Rubitox, seit Jahren keine PSM-Zulassung mehr in Ö ...


Bewerten Sie jetzt: Obstbäume
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;236408




Landwirt.com Händler Landwirt.com User