Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung

Antworten: 6
manas 11-05-2010 09:37 - E-Mail an User
Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
Hallo, möchte heuer Ackerbohnen aus eigenem Anbau aussäen.
Meine Frage: Ist vorher eine Trocknung nötig?
Es handelt sich um Winterackerbohnen die Ende August gedroschen werden und
Ende September schon wieder angebaut werden.
Andererseits beobachtet man bei Ausfall auch einen Feldaufgang also müßte es ohne Trocknung möglich sein - oder?

L.G.
FRED



Deerer_001 antwortet um 11-05-2010 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
Ich glaub da geht's eher aum die Lagerung, damit die nicht zum chimmeln beginnen. Unser Vorstufen Saatkümmel wurde per Hand geerntet und eine Woche später gesät, traumhafter Aufgang!
Von den Aufgängen her gibt es sicherlich keine Einbußen, aber bei der Lagerung musst du halt aufpassen - Meine Meinung, da ich 16 bin und kein Experte, hab aber ein wenig Erfahrung damit

MfG Deerer


Deerer_001 antwortet um 11-05-2010 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
Ich meinte damit er nicht zu Schimmeln beginnt, sorry


Biohias antwortet um 11-05-2010 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
zervus
wie warn den die winterackerbohnen so??
ich hab letztes jahr 8 ha wintererbsen gebaut und werd die wohl auch versuchen gleich nachzubauen....schaun bis jetz sehr guad aus
könnt mir schon vorstellen das des hinhaut, lagerung is da wohl wirklich des größte Problem.
wenn du trocknest unbedingt nicht zu heiß lieber langsam und kühler, so ca. 39 Grad Korntemperatur wegen der eiweiß gerinung im korn, also ca. 60 grad im Trockner!!!


mt 84 antwortet um 12-05-2010 07:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
Hallo manas
Welche Sorte hast du angebaut von den Winterackerohnen?
Hate selber vorigesjahr Bohnen, Sorte Hiverna wurde leider nichts.
Bitte um Antwort.
Zu deiner Frage: wenn du eine Trocknung durführst ist die Keimfähigkeit dahin.
Würde sie wenn möglich nur belüften.
mfg MT84


manas antwortet um 12-05-2010 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
Hallo!
Habe im Herbst 2009 erstmals Winterackerbohnen angebaut.
Sorte Hiverna und Sorte Lilly (Versuchssorte). Die Auswinterung beträgt ca. 20 Prozent und
ist bei beiden Sorten gleich. Der Frühjahrsstart und die Entwicklung ist bei der Sorte
Hiverna besser als bei Lilly. Bis jetzt schaut es so aus, dass sich bei beiden Sorten
der Drusch lohnt, mal weitersehen. Da ich beim eigenen Nachbau nicht so auf die
Saatgutkosten schauen muß, werde ich heuer mehr Saatgut einsetzen um die
Auswinterung etwas zu ersetzen - ca. 300 kg /ha.

mfg




schellniesel antwortet um 12-05-2010 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
Meine Sommerackerbohnen werden wohl eher als teure Begrünung enden denke nicht das sich der Drusch lohnt!
War ein schuss in den Ofen! Aussaat war zu gering und jetzt hab ich auch noch irgendwas drinnen das mir den Bestand auch noch dezimiert!

Ungebeiztes saatgut ist wirklich nicht so einfach denn irgendwelche Viecher haben immer Hunger!

Naja wenigesten eine schöne Vorfrucht!

Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Ackerbohnenaussaat ohne Trocknung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;236314




Landwirt.com Händler Landwirt.com User