Faymannsche Versprechen

Antworten: 22
edde 04-05-2010 21:54 - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
manchmal glaubt man sich in einem schlechten Film oder in einem Theaterstück, aber sicher nicht in der reellen Welt gelandet.

Da versichert heut der Kanzler tatsächlich, die Milliarden für Griechenland werden nicht bei den Armen in Österreich abgeholt werden-sinngemäß so in etwa...

ja dann bleiben nur noch die bedauernswerten Reichen übrig, denen die Riemen angezogen werden bis zum geht nicht mehr.
doch genau diese Reichen-vorwiegend Konzerne, reiche Privaties etz haben die unangenehme Eigenschaft, sich wenig gefallen zu lassen !
und sie haben Einfluss, Arbeitsplätze und Kapital, welches scheu ist wie ein scheues Reh.

da lob ich mir heut mal den Vizekanzler, der schon etwas gezeichnet von der Geduld sprach, die im Falle Griechenland an einem seidenen Faden hängt.

PS: morgen wird generalgestreikt in Griechenland- die Wirtschaftsleistung von zumindest einem Werktag weg, das Image als mehr oder weniger sicherer Geschäftspartner,Zulieferer etz ramponiert,hoffentlich ist bei denen morgen zumindest das Wetter schön..

am Ende steht für mich unausweichlich ein Schuldenerlass-wer dagegen wetten will gerne-als Wetteinsatz ein Fass griechischen Rotwein.


mfg

mfg



biolix antwortet um 04-05-2010 22:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
Na ja vielleicht hat er recht, die ÖVP gibt anscheinend beim Stiftungsrecht, und bei den Gruppensteuern für Multis nach, inkl. auch bei den Vermögensteuern tut sich was...

Ja und der SChuldenerlaß kommt sicher, denn was sollte sonst kommen, lasst die Griechen "abwaschen" für uns, daweil stellt irgend wo auf der Welt das SChuldengeld fällig, wo ären wir dann.. ;-))

Und Portugal und Spanien sind die nächsten.. happy hour wird das nun, das System das sich selbst richtet, hoffentlich geht das ruhig ab...

lg biolix

p.s. und wer in der BRD ein wenig mit hört, und die Banken haben jahrelang sehr gut an Griechenland verdient, wird da schon sehr laut über . Aktiensteuern bzw. Finanztransaktionsteuern nachgedacht...


Josef_Knecht antwortet um 04-05-2010 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen

Zitat: "da lob ich mir heut mal den Vizekanzler..."

Porky Face Pröll, unser Messias! Wegweiser in der Not!
einfältige Menschen erhebet euch, lobpreiset und huldigt ihn, welcher uns gesandt wurde, durch
Erwin, unserem (Landes-) Herrn...

edde, net böse sein, aber wie kann man nur so dämlich sein...


#







biolix antwortet um 04-05-2010 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
hy josef !

wer wird denn "sündigen"., du echter Ungläubiger.. ...;-))

apsopos wer hat das vom Gabmann gelesen...

Ist ja ast wie beim Grasser oder beim Moarpeda, eigentlich ist es imma nur der "Heilige" Krieg gegen die ach soo Bösen Roten und Grünen.... das deckt alles zu.... bzw. soll alles zu decken inkl. Rechtfertigen,.... ;.-))))))

lg biolix

p.s. auch in Griechenland,w erden an der Schuldenpolitk nur die kleinen Leute profitiert haben.. ;-))


Josef_Knecht antwortet um 04-05-2010 23:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen

Zitat: "auch in Griechenland,w erden an der Schuldenpolitk nur die kleinen Leute profitiert haben"

...der kleine Kioskbesitzer, in Kalo Livadi, war mir doch gleich suspekt!


#


helmar antwortet um 05-05-2010 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
Lieber biolix.......natürlich hat Anonym, der mit dem Hut.........wir hatten vor Jahren mal ein gar nicht so kleines Problem wegen einer anonymen Anzeige, jede Mange Scherereien, mit dem Erbebnis dass die Behörde zu der Erkenntnis gekommen ist, dass der angezeigte Tatbestand ganz einfach nicht da war. Und was mich dabei am meisten geärgert hat ist, dass derjenige, den ich vermute, jedesmal wenn er mir begegnet, freundlich die Hand schüttelt.........entweder es zeigt jemand was an und steht dazu, oder er lässt es bleiben.....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


edde antwortet um 05-05-2010 16:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
ich bin nicht bös, Josef Knecht.

ich bleib allerdings dabei, dass es für mich lobenswert erscheint, die geduld mit griechenland als endend wollend anzusprechen.

heut gabs strassenschlachten mit drei toten, morgen wärs im besten fall zum aufräumen, doch ich glaub eher die müllabfuhr streikt weiter.

welch ein signal an die staatengmemeinschaft !!!

mfg


sisu antwortet um 05-05-2010 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
ja der faymann verspricht und der pröll hauts geld mit beiden händen beim fenster raus, aber dafür ist er gegen gruppenbesteuerung und änderungen bei den stiftungen. er liebt halt den mittelstand deshalb zockt er ihn am meisten ab.


Icebreaker antwortet um 05-05-2010 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
@edde: Du weiß hoffentlich schon, WER (welche Gruppierung) die Bank abgefackelt hat, wobei diese Menschen zu Tode kamen???









biolix antwortet um 05-05-2010 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
nabend !

na hilf uns ice, böse linke oder böse Rechte ?
ja edde, das zeichen an die Staaten ist vielleicht, was können wir kleine Bürger dafür, daher bitte entschuldet uns, wir waren immer gegen die Korruption, gegen 600 Euro Subventionen an die Bauern allein aus der 1. Achse, gegen eines der höchsten Militärbudgets der EU etc. etc....

Ich frage schon seit 10 jahren, wer am meisten von d er Schuldenpolitik profitiert hat, welt weit, klar ist das Wirtscahftswchstum, wo wir aber alle wissen es gitb kein unendliches Wachstum..
Und weiter: wo ist das Geld geblieben, und "frisst" uns nun der Zinseszins selbst auf.. ich meine Ja ganz sicher, daher sind hoffentlich bald viele ehrlich genug und sagen usn wo das geld ist, und wer vorher am meisten profitiert hat, und nun auch einen großen Teil davon tragen könnte, inkl. natürlcih eines schnellen umsteuern...

lg biolix




biolix antwortet um 05-05-2010 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
na schau das wollen sie uns ausrichten, war ich gar nicht so weit daneben....
und vielleicht haben sie sogar recht...

grad auf orf.on

"Botschaft an Menschen in Europa"
Der Kampf der Griechen sei auch eine Botschaft an die Menschen in Europa. Das, was in Griechenland begonnen habe, werde sich bald ausbreiten, weil sich Europa als unfähig im Umgang mit der Krise erwiesen habe. Bereits am Dienstag hatte der Streik der Staatsbediensteten weite Teile des öffentlichen Lebens lahmgelegt.


Auch Journalisten schlossen sich dem Ausstand an, Sendungen in Rundfunk und Fernsehen wurden eingestellt. Die Taxifahrer wollten bis 16.00 Uhr Ortszeit streiken.


Verursacher sollen zahlen
Die Forderungen der Demonstranten: "Den Preis für die Krise sollen nicht die kleinen Leute, sondern diejenigen bezahlen, die das Geld gestohlen haben." Das Programm der Regierung zur Abwendung eines Staatsbankrotts sieht unter anderem einen Einstellungsstopp im öffentlichen Dienst und Gehaltskürzungen für Beamte sowie erhebliche Einsparungen im Sozialbereich vor.


Weitere Einsparungen befürchtet
"Der Teufel steckt im Detail", sagen Gewerkschafter immer wieder. Sie befürchten neue Lasten für die Arbeitnehmer und dass die Regierung nicht "die ganze Wahrheit" sagt. Die Gewerkschaften räumen zwar ein, dass Ausgabenkürzungen nötig seien, doch träfen sie besonders Menschen der unteren Einkommensschichten.


"Es gibt andere Dinge, die die Regierung tun kann, bevor sie von einem Pensionisten Geld nimmt, der 500 Euro im Monat bekommt", sagte Spyros Papaspyros, Vorsitzender der Gewerkschaft ADEDY, die Beschäftigte im öffentlichen Dienst vertritt.


Abstimmung am Donnerstag
Das Parlament in Athen stimmt am Donnerstag über das Sparpaket der Regierung ab. Die sozialistische PASOK von Ministerpräsident Giorgos Papandreou hat eine Mehrheit von 160 der 300 Sitze, die Annahme des Gesetzes gilt daher als gesichert. Papandreous Vorhaben, auch die Opposition zur Zustimmung zu bewegen, dürfte allerdings scheitern.


Oppositionsführer Antonis Samaras kündigte am späten Dienstagabend an, seine konservative Nea Dimokratia (ND) werde gegen das Gesetz stimmen, da sie mit der Reaktion der Regierung auf die Krise nicht übereinstimme.


TV-Hinweis
Aus aktuellem Anlass lädt Ingrid Thurnher nach der ZIB2 um ca. 22.25 Uhr in ORF2 zu einem runden Tisch mit dem Thema "Gewalt und Anarchie - Versinkt Griechenland im Chaos?". Die Sendung ist auch als Livestream in tvthek.ORF.at zu sehen.





Icebreaker antwortet um 05-05-2010 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
Aus aktuellem Anlass lädt Ingrid Thurnher nach der ZIB2 um ca. 22.25 Uhr in ORF2 zu einem runden Tisch mit dem Thema "Gewalt und Anarchie - Versinkt Griechenland im Chaos?".

Ja ja, lasst die Theoretiker und Pseudogscheitln am runden Tisch mutmassen, daherbrabblen und sich wichtig machen ....






Icebreaker antwortet um 05-05-2010 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
"böse linke oder böse Rechte ?"

Definitiv Links.


Interessierter antwortet um 05-05-2010 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
Meiner Meinung nach ist die Situation in Griechenland ein Vorgeschmack auf Unruhen, Arbeitslosigkeit usw. welche sich auf weite Gebiete Europas ausdehnen werden. Die Krise scheint mir so weit fortgeschritten, man wird sie nicht mehr in den Griff bekommen, es muß eine "Währungsreform" oder wie man auch immer es bezeichnen will kommen.

Benjamin


Icebreaker antwortet um 05-05-2010 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen

"Unter die überwiegend (!!!) friedliche Menge mischte sich allerdings auch eine Gruppe gewaltbereiter Jugendlicher. (Vermummt natuerlich)
Mehrere dieser Demonstranten bewarfen eine Filiale der Marfin Egnata Bank mit Molotowcocktails. Das Gebäude ging in Flammen auf, drei Menschen konnten sich nicht mehr retten und starben im Feuer.




Icebreaker antwortet um 05-05-2010 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
Ja interessierter, meiner Meinung nach auch - aber in gut zwei Jahren gibt es eh eine "neue Wende" - und darauf steuern wir alle (Menschenwesen und Mutter Erde längst zu; nichts kommt oder geht von einem Tag auf den anderen ;-)




biolix antwortet um 05-05-2010 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
na ja icee, du worst jo dabei.. ;-(

es ist leicht von der weite zu urteilen, kennst schon das Neueste, die Anschläge sollen gezielt geplant gewesen sein, es war angeblich das Ziel, Steuerakten zu vernichten...





Icebreaker antwortet um 05-05-2010 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
biolix - auch wenn du es zynisch gemeint hast - doch du hast recht. Ich war live dabei.
UND ich kenne das Land, in dem ich fast 10 jahre gelebt habe ;-)

Mein Reis in der Wüste gedeiht übrigens wunderbar ;-)

mfg R.ice,bauer


Icebreaker antwortet um 05-05-2010 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
NS an biolix: Bezüglich deinem guten Rat von wegen "aus der Ferne unwissend zu einem Thema schwafeln" (sinngemäß zitiert) kann ich nur empfehlen, dir selbst da öfters mal ins Spiegelbild zu schauen ;-)
Putz den Spiegel eventuell vorher noch mal gründlich ;-)

Kali spera Ice


helmar antwortet um 05-05-2010 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
Oder, lieber Interessierter, ein "Erlöser" oder sowas ähnliches. Ich habe, wohl als Folge meiner auch in Leserbriefen kundgetanen Meinung darüber, dass sich die Integrationsbereitschaft von vielen türkischstämmigen Einwohnern meiner Gemeinde, (nicht zuletzt aus religiösen Gründen) in Grenzen hält,mehrmals Propagandamaterial aus der extrem rechten Szene bekommen(mit Zahlschein). Und ich habe einige sehr resolute Telefonate führen müssen, dass dieser Schund mir nicht mehr zugeschickt wird. Und wird nicht mehr seit ch erklärt habe, mit diesem Zeug, an mich adressiert, sofort auf die Polizeidienstelle zu fahren. In einigen Gemeinden meines Bezirkes sind Flyer in Postkästen gefunden worden, welche derart verhetzend in ihrer Wortwahl sind, dass Anzeige erstattet wurde.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


biolix antwortet um 05-05-2010 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
komisch icee, zeig mir wo wenns nicht bewiesen ist das ich was ins linke oder rechte Eck rücke `? also warst du dabei, und kennst du schon die Neuesten Hintergründe...

g biolix

p.s. ja helmar, diese ganze "Sicherheitsdebatte" etc. hat vielleicht einen 84 jährigen auch das leben gekostet... udn wir haben noch fast alles unversperrt und es ist noch nichts weg gekommen...


Icebreaker antwortet um 05-05-2010 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
biolix, dir zeig i nix. Bin ja nicht umsonst Ricebauer in der Wüste geworden und zum 84-jährigen, den aus OÖ welchen du ansprichst ...
Du kennst die Fakten? ... Oder benutzt du wiedereinmal ein trauriges Ereignis so, wie es grad in den Kram passt?

Spiegel schon geputzt?


biolix antwortet um 05-05-2010 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymannsche Versprechen
Ice du weist ja gar nciht was ich meine...;-))

meine Brille putze ich öfter... den Leuten kann man angst machen.. so viel das sie sich 3 Alarmanlagen installieren und mit Pistolen Atrappen herumlaufen, mehr hab ich nicht gemeint..w as dabei raus komtm sehen wir.. ;-(((

Inkl. zum Thema: alles vorher gesagt, macht keine neuen Schulden mehr, zig fach begrüßt, komisch, was würd emit dem System passieren, keiner hats geglaubt ? dem SChüssel damals natürlich, obwohl das System zusammen brechen würde....,. ,-))

icee komm wieder runter, seit wann kann man in wien golden rice bauen ? ;-))

lg biolix



Bewerten Sie jetzt: Faymannsche Versprechen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;235840




Landwirt.com Händler Landwirt.com User