Pflanzenschutz im Lohnferfahren

Antworten: 3
208 14-04-2010 08:02 - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Lohnferfahren
kennt jemand im tullnerfeld der pflanfenschutz im lohnverfahren durchführt braucht mindestens eine 1500l spritzte da ich mind. 300l/ha wasser benötige und es sich um 5ha packungen handelt und ich diese nicht teilen kann da es sich im miligrammbereich bewegt.



benutzername antwortet um 14-04-2010 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Lohnferfahren
www.agrarservice.at


tom126 antwortet um 14-04-2010 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Lohnferfahren
schon mal an den maschinenring gedacht? um welches mittel handelt es sich denn da, wenn ein paar mg auf 300 l/ha appliziert werden?????


Bauernprofi antwortet um 15-04-2010 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Lohnferfahren
Agrarservice Grafenegg - Internetadresse hast Du schon. Scheint ein Geheimtipp zu sein. Wir haben früher auch übern den MR arbeiten lassen und waren an einer Maschinengemeinschaft mit mehreren Maschinen beteiligt. Jetzt lassen wir uns seit Jahren teilweise die Arbeiten machen oder leihen uns die Maschinen von den Betrieb aus.


Bewerten Sie jetzt: Pflanzenschutz im Lohnferfahren
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;233976




Landwirt.com Händler Landwirt.com User