Antworten: 1
Wicki2 28-03-2010 09:42 - E-Mail an User
Fangbäume
Will Fangbäume für Borkenkäfer legen,wann erkenne ich den richtigen zeitpunkt
sie wieder wegzureumen?
mfg Wicki2



tree_01 antwortet um 28-03-2010 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fangbäume
1.)
optimaler zeitpunkt des LEGENS von fangbäumen: 3 wochen vor käferflug, da die bäume nach drei wochen liegezeit am fängischten sind (hat was mit der ausdünstung und dem darauffolgendem anlocken zu tun).

2.)
WEGRÄUMEN: wenn der baum entweder voll ist - oder die larven weiß sind.
der normale entwicklungszyklus dauert ca. 6 wochen plus minus 1-2 wochen je nach witterung
und temperatur. es kann sein, dass die ersten einflüge weiße maden sind, andere noch weiter hinten, da sie ja nicht alle in der gleichen woche einfliegen müssen - deshalb: an drei stellen schauen.

wenn du weiße maden hast, sind um die 2wochen zeit wenn es heiß ist, und der käfer ist weg (verfärbt sich braun, kriegt flügel und haut ab).

grundsätzliches:
der normal vitale baum erstickt den käfer mit harz, wenn er einbohrt.
hat es ein käfer geschafft, einen baum anzubohren, sendet er zwei geruchsstoffe aus - einen für "he, da wehrt sich einer nicht - kommt her" und "eine handtellergroße fläche gehört mir" - du wirst nie zwei löcher nebeneinander finden.

nur die käfer des ersten flugs sind darauf programmiert, überwiegend in liegendes holz zu gehen, danach hilft der fangbaum nicht mehr viel.

wenn der käfer ausfliegt, geht die hälfte in umliegende bäume, die andere hälfte geht, egal wie das angebot daneben ist, in bäume die 50-200m weit weg sind.


war eine etwas umfangreiche antwort, bin aber der meinung dass es zweckdienlich ist, das verhalten zu kennen.

lg, wp


Bewerten Sie jetzt: Fangbäume
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;231920




Landwirt.com Händler Landwirt.com User