Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch

Antworten: 13
  23-03-2010 20:42  schoosi
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
das war doch noch vor nicht allzu langer Zeit nicht ganz so, oder ganz anders...

  23-03-2010 20:44  frank100
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
wieso hat doch jeder :-)

  23-03-2010 20:58  browser
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
frank 100

du hast recht es gibt nur A schweine eier usw
ich finde nix ok fast nix ausländisches im supermarkt

  23-03-2010 21:06  Waldtanne12
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
alle grosse Firmen vermischen ausländisches und inländisches Schweinefleisch für die Wurstproduktion.. ..besonders bei Handl Tyrol wurde in den letzten Jahren viel aus dem Ausland bezogen . Das hab in der Zeitung Der Spiegel gelesen.


MfG
Waldtanne


  23-03-2010 21:33  schoosi
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
und warum bekommt dann ein Betrieb der nicht nur ama Fleisch verarbeitet, das über alles hinaus "einzigartige" AMA GÜTESIEGEL?

Schaut denn auf diesen Seiten keiner mit "Verantwortung" zu und liest mit??

  23-03-2010 21:36  werwiewas
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
Das AMA Gütesiegel sagt meiner Meinung nach nicht viel aus, ist frast wie Irreführung von Kunden - Schweine aus Österreich, Sojafutter aus Amerika inkl. GVO trotzdem AMA Gütesiegeltaugliches Futter. Braucht auch nicht extra gekennzeichnet werden. Beispiel Hartberger Bauernquargel - was war da wirklich aus Österreich???

  23-03-2010 21:41  schoosi
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
ja und,

wir schauen wieder mal alle zu

ist doch voi supa

und da diesel und a da benzin gehn scho wida fremd, und die Molkerei hat "noch weniger" verdient!

Fazit: Milchpreis runter, denn die Spanne muß bleiben

  23-03-2010 21:43  schoosi
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
WER bezahlt denn dann die Werbung für das AMA Gütesiegel, wenns nicht wert ist? Gratis ist die auch nicht!

  23-03-2010 22:24  walterst
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
ich hab nicht nachgeforscht, aber ich vermute: Handl tritt die Flucht nach vorne an und lässt sich EINZELNE Produkte mit dem Gütesiegel zertifizieren. Da hab ich absolut nichts dagegen.

Es hat der Quargl-Skandal scheinbar einiges in Bewegung gebracht.

Was wir vor 5 Jahren unermüdlich gepredigt haben bezüglich Genusstauglichkeitskennzeichen, Betrugsmöglichkeiten- und Betrugstatsachen wird jetzt von unserer aufmerksamen und blitzschnell reagierenden Vertretung langsam wörtlich übernommen.

Leider hat es ein paar Tote dafür gebraucht. Fakten allein waren unseren Herren Vertretern zu wenig.

  24-03-2010 07:11  ALADIN
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
Gerade im Kurier gelesen.
Bei Handl ist nur der "tiroler Speck" aus wirklich österreichischem Schweinefleisch. Das Fleisch für die anderen Produkte ist noch immer aus Europa. Nach Ausagen des Chefs würde es in Ö gar nicht so viel Schweinefleisch geben.

  24-03-2010 07:50  frank100
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
Na klar gibt’s ihn Österreich nicht genug Schweine haben eine Eigenversorgung von fast 100%
Wen man 2 millionen Stück aus Österreich rausbringt wird’s wohl ein wenig eng werden.


  24-03-2010 07:58  Muuh
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
http://www.wienerzeitung.at:80/DesktopDefault.aspx?TabID=3929&Alias=wzo&cob=481015

und auch die medienwirksamen Konfrontationen mit IGFleisch-Steinbichler im ORF Bürgeranwalt und Konkret dürften nicht spurlos vorbeigegangen sein

  24-03-2010 08:32  helmar
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
Man kann zu Steinbichler stehen wie man will, aber das kann er.......und mich wundert dass die IG Milch diesen Medienprofi ziehen hat lassen....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer

  24-03-2010 08:35  Christoph38
Seit wann hat Handl 100% A Schweinefleisch
Laut SN kommen ca. 30% des Fleisches aus Österreich, der Rest weit überwiegend aus Deutschland.

Wenn die Rede davon ist, dass das Schwein in Ö geboren, gemästet, verarbeitet wird, erweckt es den Anschein als würde dies generell gelten.
Dies trifft aber nicht zu, da im "Kleingedruckten" steht, dass nur 30% aus Ö sind. Auch im "Kleingedruckten" steht, dass durch mehr Ö die Kosten nicht steigen dürfen.