Antworten: 15
webi 23-03-2010 19:00 - E-Mail an User
kippmulde
Welches Kisterl ist besser (Preis ist ziemlich gleich) ?

Scheibelhofer oder Brantner

180x125 einfachwirkend

Danke

Lg Webi



zog88 antwortet um 23-03-2010 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Schwer zu sagen.
Es haben beide einen geschlossenen Rahmen, die Brantner einen lackierten und die Scheibelhofer einen Feuerverzinkten. Es haben beide die Möglichkeit die Bordwand zu pendeln, die Scheibelhofer hat zusätzlich noch Rungentaschen an den Bordwänden, praktisch falls man damit Holz fahren will.
Von der Verarbeitungsqualität ist denke ich nichts um zwischen den Beiden.
Ich denke am ehesten wird der Preis entscheiden.

Ich habe eine ältere Scheibelhofer Export 1000 (180x100x40cm) Einfachwirkend und bin zufrieden damit. Der einzige Nachteil ist das meine noch die alte Version ohne geschlossenen Rahmen ist also ist der Zylinder und Schlauch unten sozusagen freiliegend und das kann im Wald beim Äste aufschieben schon mal vorkommen das sich da ein Knittel verhakt.


300567 antwortet um 23-03-2010 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo

Scheibelhofer kannst über die Häuser schmeissen.
Wenn Du was gescheites willst kauf eine Rosensteiner oder Göweil, sind zwar dopppelt so teuer, aber jeden Cent wert.
mfg


daisy18 antwortet um 23-03-2010 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo
Also ich habe schon mind. 12 Jahre eine Brantner Kippmulde (selbe Ausstattung wie webi) im Einsatz. Bin 100%-ig zufrieden.
lg


forelle antwortet um 23-03-2010 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo Zusammen!!!!
Ich Habe eine Brantner 180 der Rahmen wurde schon 3x geschweißt, Damals 85 PS . Kommt immer auf den Einsatz darauf an .


steyrmann antwortet um 23-03-2010 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Ich hab mir vor einen Jahr eine ROSENSTEINER gekauft mit doppelwirkenden Zylinder
und bin voll zufrieden damit. Preis 2050,-

gruß Hans


hannes26 antwortet um 23-03-2010 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo webi
Hab seit 2005 eine Scheibelhofer im einsatz und könnt mich nicht beschweren,
neben schneeräumen hab ich sie auch für erd u. schotterarbeiten und hatte nie
probleme.
Würd dir nur empfehlen die doppelwirkende version anzuschaffen,wirst es sicher
nicht bereuen.
lg
hannes


chr20 antwortet um 23-03-2010 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo!
Haben seit knapp 15 Jahren eine Brantner mit 180 Breite. Den 64 PS 8075 hat sie locker standgehalten und hat durch die Zweizylindertaktik unendlich Abkippkraft.
Durch das einfachwirkende System dauert es halt bei kaltem Öl und ohne Last ewig bis sie zurückgeschwenkt hat.
Weiters war bei den älteren Semestern der Planierkeil zu wenig nach unten gezogen was das beladen etwas erschwert.
Die ca. 4,9to Hubkratft vom 9095ger treibt sie aber an die Grenzen. Da sollte man schon mit ewas Gefühl vorgehen. Der Rahmen war leider etwas schlampig verschweisst was sich erst jetzt gezeigt hat. Nachdem wir jetzt aber ordentlich Nachgewschweisst haben hält der Rhamen (Schlosserschweißung und keine Sichtschweißung...)
Alles in allem sind wir eigeltich sehr zufrieden.
Gruß
Chris


wernergrabler antwortet um 23-03-2010 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo!

Ich weiß die Entscheidung liegt zwischen Scheibelhofer und Brantner.

Aber hast dir schon mal die von Fritz-Landmaschinen angeschaut?

Da passt meiner Meinung nach das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.
Wird wahrscheinlich meine Nächste.

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 23-03-2010 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
würde meine scheibelhofer aber gegen keine Fritz mulde tauschen! Verarbeitung ist bei der fritz nicht gerade berauschend genau so die Lackierung. Scheibelhofer verzinkter Rahmen also keine Schwächung durch rost! Fritz schleift sich ab und rostet wie sau!

Hab eine scheibelhofer allerdings mechanisch jedoch hab ich auch schon ganz schön hergenommen naja der hydraische oberlenker macht die fehlende hubkraft des ford wieder weg und so reckt man fast jede mulde im laufe der zeit etwas.
Mfg schellniesel


buz antwortet um 24-03-2010 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo
Wenn du was beständiges willst kauf dir eine ROSENSTEINER! Habe auch eine Scheibelhofer gehabt nur Problene viel zu leicht gebaut! Es steht ja auch auf den Prospekten drauf ROSENSTEINER Kipptransporter , Scheibelhofer Leichtgutschaufel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


frank100 antwortet um 24-03-2010 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Wie oben schon einer geschrieben hat die Göweil ist genau so gut wie die Rosensteiner aber günstiger.


Holzwurm357 antwortet um 24-03-2010 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo,

ich denke mal, es kommt bei der Heckkiste auf den Einsatzzweck drauf an.
Damals, als die Heckkisten so richtig in Mode gekommen sind, war man mit einer mech. 160ger der King, heutzutage ist eine 180ger Kiste nicht mehr zu brauchen, weil jeder Traktor um einiges breiter ist. Eine Kiste sollte genauso wie eine Seilwinde max. 5 cm schmäler sein als der Traktor aber auch nicht allzuviel breiter.
Wenn du nur "Leichtgut" transportierst, wirst mit Brantner, Stelzl, Scheibelhofer, etc. das Auslangen finden. Bei schweren Arbeiten, Wegplanie, Schotter, Erde, Mist, etc, wirst um eine Rosensteiner Samurai, (hab ich selbst, 2,20m bzw 2,30m aussen) bzw. Göweil, oder von Pongratz gibts auch eine vollverzinkte, nicht herumkommen.
Lg, Gerhard


Haa-Pee antwortet um 24-03-2010 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
habe eine göweil und eine brantner.

die brantner kiste ist etwas tiefer gebaut und wie gesagt nur für hackschnitzel transport geeignet oder den motormäher durch die gegend fahren.
die brantner kiste hats mir schon 2 mal völlig durchgebogen und hab sich jetzt mal ordentlich versteifen lassen!

die göweil mulde ist nicht so tief gebaut und hält auch planierarbeiten ganz gut stand!

würde mir eine göweil mulde kaufen!


schellniesel antwortet um 24-03-2010 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Irgendwie kommt mir vor das ihr etwas zu große Traktoren vor euren Kisten habt!
Hubkraft des Traktors sollte in etwa das hochstzulässige Gesamtgewicht der Kiste sein!

Also scheibelhofer hat jetzt ach was für die gehobene Ps klasse.

http://www.kipptransporter.at/farmer-kipptransporter/

Im Kipper hab ich weniger platz:-)
Mfg schellniesel


webi antwortet um 25-03-2010 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Danke für die vielen Antworten !

Es wird eine Scheibelhofer werden da ich bei diesem Händler das meiste für mein altes Kisterl bekomme.
War auch ein Scheibelhofer (mechanisch)

Lg Webi


Bewerten Sie jetzt: kippmulde
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;231442




Landwirt.com Händler Landwirt.com User