Antworten: 21
Lexion 560 20-03-2010 13:33 - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Hallo alle zusammen!
Wollte mal fragen was Ihr von Klappschneidwerken haltet oder welche Erfahrungen Ihr mit eine Marke gemacht habt?
mfg



MF7600 antwortet um 20-03-2010 16:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
haben ein claas 5.4m, klappt nach vorne.
ist bei kleiner strukturierten flächen die besste lösung.
fahren die 4. saison ohne probleme!


Lexion 560 antwortet um 20-03-2010 17:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Auf welcher Maschine habt Ihr den 5,4m?
mfg


MF7600 antwortet um 20-03-2010 17:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
lexion 440
schneidwerksbreite ist unterste grenze!


JosefP. antwortet um 20-03-2010 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Hallo
Wir fahren 6m Schneidwerke starr:
1) Das John Deere Schneidwerk 6,1m wiegt 1800 kg. Vergeichbare klappbare (z. B Geringhoff wiegen beihanhe das doppelte). Letztes Jahr sind sie mit diesen Geräten regelrecht untergegangen
2) Strassenfahrt ohne Schneidwerk ist optimal (Sicht, Vorderachsbelastung..)
3) Auch der Preis ist nicht zu verachten.
4) Das An- und Abkoppeln schaffen wir in jeweils 3-5 Minuten. (Rockinger Kupplung und Kamera an der Kupplung sind Voraussetzung)
5) Schneidwerk arbeitet besser da es keine Stückelung der Werkzeuge gibt.
Komfortabler ist natürlich ein klappbares SW.

Alles zusammen betrachtet werden wir auch in Zukunft auf ein starres Schneidwerk setzen!

mfg tschosef




MF7600 antwortet um 20-03-2010 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
stimmt schon aber ich möchte nicht mehr ohne klappschneidwerk, bei feldrössen mit ca 2 ha, vielen ortschaften,hohlwegen,...!
an und abkoppeln sagen wir mal 5 min. auch ok. aber meist ist der platz das problem, wo stell ich den schneidwerkswagen hin, und und und.
gibt aber natürlich gegenden wo ein klappschneidwerk unnötig ist.
bei uns in der umgebung fahren fast alle grösseren drescher mit klappschneidwerk.


schellniesel antwortet um 22-03-2010 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Wie gesagt kommt ganz auf die Gegend an wo der Drescher eingesetzt wird oder werden soll!
Bei uns z.b. fahren alle mit Klappschneidwerk Manchmal sogar mit starren allerdings mit 3,6m Schneidwerksbreite! Also kann es bei Straßenfahrten auch dran bleiben! Fixe schneidwerke auf schneidwerkswagen hab ich noch keinen gesehen!
Wenn du Flächen hast so wie bei uns die manchmal 10a nicht überschreiten dann hast du mit dem Ankuppeln schon länger gebraucht als mit dem dreschen auf dem schlag selber. Auch wenn der kuppelvorgang nur 5 min dauern sollte!

Bei uns im einsatzt:
Claas mega 218 mit 4,5m claas Klappschneidwerk
Claas lexion 440 mit 5,4m claas Klappschneidwerk
Und ein Claas Mega 208 mit einem 3.6m schneidwerkstisch nicht klappbar :-)
Mfg schellniesel


MF7600 antwortet um 22-03-2010 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
218er mit 4,5m tisch
208er mit 3,6m tisch??????!!!!!!!!!!
fahrts da mitn 3. gang??!!!!


schellniesel antwortet um 22-03-2010 18:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
@mf7600
Langsam auf alle fälle net!!!
Ja stimmt Auslastung im Getreide ist nicht besonders liegt daran das eben sehr wenig angebaut wird. Die drescher werden alle für den Körnermais benötigt und die schneidwerke sind noch aus den Dominator 76-98 Zeiten!
Im mais fahren die Vorsätze die zum Drescher auch passen!
208 mit 6 reihen
und der 218 mit 7 reihen
Mfg schellniesel



wernergrabler antwortet um 22-03-2010 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Hallo zusammen!

Mein Freund hat 4 Drescher. Bei 2 hat er Klappschneidwerke.

208er Mega 3,90 m
370er Mega auch 3,90m
Lexion 450 5,4 m Claas Tisch nach vorne klappbar
John Deere C670i mit dem neuen 6m Geringhoff Schneidwerk (dass den linken und rechten Teil jeweils nach oben klappt).

Bei 2 kleinen Dreschern hat er die 3,90 wegen dem Transport.
Beim 5,4m Claas hat er oft Scherereien mit dem klappen, bzw. ist es oft lästig weil es nicht wirklich automatisiert ist (entriegeln, klappen ...)
Und das große funktioniert auch gut.
Hat heuer damit auch Mais+Käferbohne damit gedroschen:

http://www.youtube.com/watch?v=oV3Ey6fJE3k

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 22-03-2010 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
@wgsf
das beim208 mega vom lorber ist ein 3,9m schneidwerk?
dachte das hat nur 3,6m?
http://www.youtube.com/watch?v=HfVf0jgH6v4
Mfg schellniesel


Maschatt antwortet um 22-03-2010 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Hallo!
Wir fahren seit 2002 die Cressoni Klappschneidwerke mit 4,8- 6m und sind auch sehr zufrieden damit. Haben 4 Stück im Einsatz.
Robust, nicht anfällig, schöne Messerüberlappung (fast 2 Klingen) und betriebsbereit in 24 sec ohne absteigen und vor allem gute Sicht bei Straßenfahrt, da man durch die Haspel durchschauen kann.
http://www.youtube.com/watch?v=iUZExUq6sbk


Lexion 560 antwortet um 22-03-2010 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Danke für Eure Beiträge. Wir haben selbst auf Lexion 450 und 560 6m Varioschneidwerke im Einsatz und ein paar 5,4m auf 108VX. Und ein klappbares 4,5m Claas für klein struktoierte gebiete. Bin nicht recht zufrieden damit weil der Fahrer immer auf- und absteigen muss beim klappen. Dafür ist es bei Strassenfahrten sehr übersichtlich. Im gegensatz zum Gerringhoff wo ich immer die Mulde vor meinen Augen habe. Wir überlegen gerade das Claas auszutauschen darum habe ich dieses Forum erstellt.
mfg


Lexion 560 antwortet um 22-03-2010 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Hallo
Wer vertreibt Cressoni in Österreich?
mfg


agrosol antwortet um 22-03-2010 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Hallo !

Schaue unter www.schattinger.com, der ist Händler und Lohndrescher und hat eine Video über dem Klappvorgang im Internet.


agrosol antwortet um 22-03-2010 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
An Paul
Wieso interresierst dich für Klappschneidwerke ,wenn du 08.09.2008 ins Forum geschrieben hast, daß du niemals mehr auf einen Mähdrescher aufsteigst?
Hast du deine Meinung geändert?


wernergrabler antwortet um 22-03-2010 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
@ PaulNeuhauser und agrosol

Was glaubt ihr heißt wohl der Username "Maschatt"???

Der von euch angesprochene Händler heißt mit Vornamen Manfred.
Kennts euch aus?

@ schellniesel:
Kommt drauf an, von welchen Lorber wir reden.

Supper Lorber oder Lackner Lorber (blauer Harvestersilo)

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 22-03-2010 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
@wgsf
Kann ich dir nicht sagen kenne nur einen Lorber und weiß nicht ob der einen blauen silo hat!
(der aus St. Veit Vogau)
Mfg schellniesel


wernergrabler antwortet um 22-03-2010 23:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
@ schellniesel

Die sind beide von St.Veit am Vogau bzw. Wagendorf.
Sie unterscheiden sich eigentlich durch 3 Dinge:
Fläche (Ungarn/Ö); Traktore (der eine Fendt, der andere JD) und den Vulgonamen.

Weißt wo er ist? Gleich am Anfang (von Landscha kommend) oder weiter hinten?

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 22-03-2010 23:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Ok ich mein den mit der Fläche in Ungarn und ö!
Und den Fendt Traktoren mit Ungarische Kennzeichen!
Ne weiß nicht genau wo sie sind!
Hat nur ein paar mal bei mir gedroschen aber die Zeiten sind Vorbei hab jetzt ein Lu der auch Termine einhält und nicht so unorganisiert ist wie die!
Aber lag einiges am Fahrer auch!
Mfg schellniesel





wernergrabler antwortet um 22-03-2010 23:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
@ schellniesel

(Bin mittlerweile draufgekommen dass du ja "Schell..." und nicht "Schnellliesel" heißt *gg*. Wissen einige aber noch nicht.)

Den meinte ich nicht. Eben den anderen.
Also wars der "Supper-Lorber".
Der hat ja auch einen 936 mit 900er Walzen hinten drauf. Genau 3 m.
Ein Fahrer hat mir erzählt, was für ein Horror es ist, mit diesem Traktor auf der Straße zu fahren. "Da glaubst ja du foahrst üba olle drüba" *gg*.

Zum eigentlichen Thema:
Ich finde das Klappschneidwerk in unserer Gegend schon sinnvoll.
Für größere Drescher wird, wenn man eine ordenltiche Flächenleistung haben will am An- und Abkuppeln nicht viel vorbeikommen ...

Apropos: Im Burgenland (wo ich oft bin) fahrens mit 6,60 m auf der Straße!
Ist auch weiter egal.

mfg
wgsf




gg1 antwortet um 23-03-2010 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Klappschneidwerk
Hallo !

Bin auch öfters mit dem LKW im Burgenland unterwegs. Nördlich von Güssing stehn schon seit Herbst zwei ziemlich neue Lexion mitten auf dem Acker. Fertig gedroschen haben sie aber.

Gruß Georg


Bewerten Sie jetzt: Klappschneidwerk
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;230860




Landwirt.com Händler Landwirt.com User