An einen Jäger in O.Ö.

Antworten: 8
manas 15-03-2010 10:42 - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Guten Morgen!
Als Jagdunkundiger möchte ich fragen ob eine Tötung von Bisamratten durch das Jagdgesetz
geregelt ist oder ob ich diese Art auch ohne Jagdschein vernichten kann.
Wenn ja, was wäre die beste Bekämpfungsmöglichkeit?
Grund mein an einen Bach angrenzendes Feld wird zusehnds unterminiert.

Danke im Voraus!

L.G.
Fred


Schaf_1608 antwortet um 15-03-2010 10:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Wie es in Oberösterreich aussieht kann ich dir leider nicht sagen, ich denke aber das es für sie auch, wie für Marderhund und Waschbär einen Tötungsauftrag gibt... Naheliegend wäre es den sie rufen nur eine Faunenverfälschung hervor und verdrängen heimische Tiere.....
Für alle Tierschützer die die lieben Tierchen so mögen hier ein interesanter Link: http://www.google.at/imgres?imgurl=http://www.wir-in-berlin.de/tiere/bisam/bilder/seit2.jpg&imgrefurl=http://www.wir-in-berlin.de/tiere/bisam/index.htm&h=200&w=295&sz=17&tbnid=6RkFP7boMYNqTM:&tbnh=78&tbnw=115&prev=/images%3Fq%3Dbisamratten&hl=de&usg=__DHf0ck5LSoFINx9EBy1IsI_-QKU=&ei=OgKeS_GRLJCmsAa7ptCtBQ&sa=X&oi=image_result&resnum=2&ct=image&ved=0CAsQ9QEwAQ
glg


helmar antwortet um 15-03-2010 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Frag mal nach wo sich Biber angesiedelt haben......
Mfg, helmar, Helga Marsteurer



sisu antwortet um 15-03-2010 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Hallo!
Zum Biber kann ich auch einiges berichten hackt Kanada Pappeln mit 80cm und mehr um die dann mitten in eine 20 Jährige Eschenkultur fallen, setzt 2-3 ha Auwald unter Wasser sodaß der nicht mehr betreten werden kann. Beißt Bäume an läßt sie dann stehen am nächsten Tag geht einer mit dem Hund spazieren in dem Augenblick kommt eine Windboe und der Baum fällt auf den Spaziergänger. Gottseidank gehört der Biber NOCH nicht zum jagdbarem Wild sonst könnte man in meiner Gegend keine Aujagd mehr verpachten da die Wildschäden unfinanzierbar wären.


tch antwortet um 15-03-2010 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Hallo Sisu

Ist der Wanderer durchs Wasser gegangen?

Frau vom Baum erschlagen und das Kind dazu gabs vor ein paar Jahren auch...da war es kein Biber

tch


manas antwortet um 16-03-2010 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Hallo, es geht nicht um den Biber sondern um die Bisam(ratte), eigentlich eine nordamerikanische Monsterwühlmaus.
Tötung wie normale Ratte erlaubt oder nicht?

L.G.
fred



volleyball antwortet um 16-03-2010 11:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Hallo manas! Ich hab gerade nachgeschaut: die Bisamratte fällt nicht ins Jagdgesetz. Lt. Tierschutzgesetz ist aber das Töten eines Tieres ohne Grund verboten. Frag bei der Agrar-Abteilung Deiner Bezirkshauptmannschaft nach, da bist Du auf der sicheren Seite. L.G.


sisu antwortet um 16-03-2010 13:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
na warum muß man im wasser gehen das einem ein angehackter baum am kopf fällt?


manas antwortet um 18-03-2010 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
An einen Jäger in O.Ö.
Hallo "volleyball"!
Danke fürs Nachschauen, hoffentlich hat du im österr. Jagdrecht nachgesehen-in Deutschland könnte es wieder anders gehandhabt werden.

L.G.
fred


Bewerten Sie jetzt: An einen Jäger in O.Ö.
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;229938




Landwirt.com Händler Landwirt.com User