Antworten: 9
kurt150 14-03-2010 21:03 - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Hallo!
Nur kurze Frage!?
Hat ein Steyr CVT 150 Baujahr 2002 eine Abgasrückführung?

Und eine Frage hätte ich noch!
Bei unserem CVT haben wir im Leerlauf einen sehr unrunden Motorlauf, er springt zwischen 1000 und 1150 Motorumdrehungen!
Hatte irgendjemand schon so ein Problem?
Würde mich sehr über Antworten freuen!

mfg Kurt



maxho85 antwortet um 15-03-2010 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Kann dir zwar nicht bei deinem Problem helfen aber deine Leerlaufdrehzahl ist zu hoch. Meiner dreht nur 850 U/min. Lg


Gerste antwortet um 15-03-2010 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Hatte das selbe Problem habe einen JD kurze Zeit später hatte ich eine defekte dieslpumpe


Deerer_001 antwortet um 15-03-2010 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Ein Cousin von mir hat einen 175 CVT und dem ist auch die Dieselpumpe flöten gegangen, hat sich auch über zu hohen Leerlauf gewundert ...
Stand dann halt mit Amazone Kombi und Packer quer auf der Bundesstraße ...
seit dem fährt er einen 818 ;)


creamer antwortet um 15-03-2010 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
also der CVT tier 1 hat keine abgasrückführung... mit der leerlaufdrehzahl kann folgende gründe haben..

die pins am stecker an der einspritzpumpe sind locker -> gab mal ein umrüstsatz mit besseren stecker

luft eintritt an der förderpumpe, dadurch luftblasen im diesel

am stellmotor auf der einspritzpumpe, ist ein poti, der ist etwa locker oder defekt.. da gab es auch ein umrüstsatz mit einer neuen feder am poti, oder den kompletten stellmotor wechseln.. geht eigentlich ganz einfach sollte aber ein fachmann machen ;)

leerlaufdrehzahl kann dann über einen anschlagschraube eingestellt werden


kurt150 antwortet um 15-03-2010 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Hallo!

einst du die Dieselförderpumpe vom Tank, oder die Einspritzpumpe?
Geht mir nähmlich jetzt schon langsam am Ars** die ganze Sache, geht aber sobald er unter Belastung steht Einwandfrei aber wenn er am Satnd steht und er läuft immer so unruhig, das haltet ja niemand aus! ;)

mfg


creamer antwortet um 16-03-2010 06:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Einspritzpumpe -> die pins am stecker an der einspritzpumpe sind locker -> gab mal ein umrüstsatz mit besseren stecker

Förderpumpe am Anlasser : ->luft eintritt an der förderpumpe, dadurch luftblasen im diesel

Einspritzpumpe .-> am stellmotor auf der einspritzpumpe, ist ein poti, der ist etwa locker oder defekt.. da gab es auch ein umrüstsatz mit einer neuen feder am poti, oder den kompletten stellmotor wechseln.. geht eigentlich ganz einfach sollte aber ein fachmann machen ;)


denke aber zu 90% das das der stellmotor auf der Einspritzpumpe ist!


heilei antwortet um 16-03-2010 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Hallo creamer,
hast Du zufällig auch die Teilenummer von der Feder vom Poti?
Danke,
heilei


creamer antwortet um 16-03-2010 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
die ersatzteilnr könnte ich rausbekommen, aber bitte mal per email anschreiben ;)


gncvt6195 antwortet um 24-12-2010 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage wegen CVT 150
Hallo Kurt,

das ist der Aktuator auf der Einspritzpumpe, kostet rund € 1.000,00 und eine neue Kalibrierung. Lebensdauer von diesem Teil etwa 2500 bis 3000 h.

Frohe Weihnachten

Gerhard


Bewerten Sie jetzt: Frage wegen CVT 150
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;229900




Landwirt.com Händler Landwirt.com User