Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?

Antworten: 25
stefan_k1 27-02-2010 10:46 - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Würd mich mal interessieren wieviel Ihr pro Ha Nutzfläche (ohne Wald) Einkommen erwirtschaftet. Also bei mir (Muttterkuhaltung) sind´s inkl. Förderungen, Viehverkauf,...... und abzüglich sämtlicher Ausgaben Tierarzt, Futtermittel, Diesel, Ballenpressen, Versicherungen, Kammerumlage, Mitgliedsbeitrag f. Zuchtverband,.........1.927,- Euro pro Ha oder 2.033,- pro Mutterkuh.(ohne Bauliche Maßnahmen und ohne Maschineninvestitionen)
Bin mal gespannt!


MUKUbauer antwortet um 27-02-2010 11:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Sag mal kriegst du soviel Bergbauernförderung? sonst geht das nicht
oder ist das bei den Mutterkühen nach dem 2 er ein Komma? der Punkt?

Da Mukuprämie sind 230 Euro - wennst den Stier dann fertig mästet mußt 1800er kriegen um auf dein Einkommen zu kommen

sorry deine Zahlen sind irgendwie nicht ok - aber wenn mehrer Leute so rechnen wie du wundern mich die Pachtpreise nicht

mfg


markus32 antwortet um 27-02-2010 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Bin mal gespannt!
Hast du eine besondere Fruchtfolge am Betrieb: Kleegras, Hafer, Baugrund !
Also ich kann da nicht mithalten, laut deiner Rechnung würden mir am Jahresende gute 70tsd Euro überbleiben, nichteinmal mit Milchkühen.

Respeckt
markus32



Haa-Pee antwortet um 27-02-2010 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
hallo stefan in deiner eigenschaft als erfolgreicher mutterkuhhalter bist du sicher bestrebt deinen bestand auszuweiten und benötigst dafür passende weiden und gründe!

ich habe sie für dich,melde dich zwecks pachtvertragsverhandlungen bei mir.


ps:
unter 350 euro /ha bitte nicht anschreiben das bieten mir schon die hiesigen biogasanlagen und die stark gewachsenen milchproduzenten!


Hirschfarm antwortet um 27-02-2010 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Irgendwas müssen wir Ackerbauern falsch machen. Wenn du es im letzten Jahr geschafft hast die Förderung zu verdienen warst du gut unterwegs. Auf Pachtflächen je nach Höhe des Pachtzinses entsprechend weniger. Wir reden da über 400 bis 600 €/ha. Bei kleineren Ackerbaubetrieben verschwindet dieser Betrag aber noch in der SV.
Entweder hast du nur sehr wenig Fläche und einen hohen Tierbestand oder Probleme beim rechnen.


hoeller1 antwortet um 27-02-2010 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Ich finde es auch ziemlich Unrealistisch!
Deckungsbeitrag Mutterkuh aus deckungbeitragskatalog2008 zwischen 270-400€/Mutterkuh!
ich Glaube du darfst denn Tachenrechner nochmal starten!
mfg Christian


stefan_k1 antwortet um 27-02-2010 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Muß dazusagen, daß ich ein landwirtschaftlicher Kleinstbetrieb bin und keine SV-Beiträge für die landwirtschaft zahlen muß, zahle nur die Bäuerliche Unfallversicherung.


kraftwerk81 antwortet um 27-02-2010 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Es kommt halt drauf an was für Mutterkühe der stefan_k1 züchtet und wieviel Glück er hatte. Mit Pustertaler Sprinzen z.B. und wenn er viele Kuhkälber hatte ist das schon machbar. Ein weibliches Kalb ist da so um dei EUR 2.500,- wert. Wennst allerdings männliche bekommst schaut die Gaude schon wieder ganz anders aus!

Unter "normalen" Verhältnissen ein absolut unrealistischer Wert.


stefan_k1 antwortet um 27-02-2010 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Habe die pustertaler Sprinzen bei meiner Gegenüberstellung noch nicht berücksichtigt. Aufstellung wurde mit Fleckvieh erstellt. Mäste meine Kälber auf max. 250 kg Lebendgewicht um den Preis besser ausnutzen zu können und kaufe danach sofort wieder ein Stierkalb um Max. 270,- Euro nach. Hab auch meistens 2 Stierkälber gleichzeitig bei einer Kuh. Kann somit bis zum Trockenstellen 3 Einsteller mit einem Alter von 5 Monaten produzieren. hoffe somit einiges verständlicher gemacht zu haben.

LG


hoeller1 antwortet um 27-02-2010 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Wirklich Kleinstbetrieb unter 1500€ Einheitswert!



Tyrolens antwortet um 27-02-2010 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Mit 2.000 Euro kann man ja fast nur den Umsatz meinen.





stefan_k1 antwortet um 27-02-2010 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Ich meine schon den Gewinn und nicht den Umsatz.
Einheitswert ca. 400,- Euro


Christoph38 antwortet um 27-02-2010 14:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Hut ab, meine Gratulation.
Da meint man immer man wirtschaftet auch selber nicht ganz schlecht, dabei ist man von den Top Betrieben um Lichtjahre entfernt.

Ich möchte vorschlagen, dass du dein betriebswirtschaftliches Know How einem breiteren Kreis zur Verfügung stellst.

Der durchschnittliche Mutterkuhbetrieb schafft deine Werte nicht mal als Umsatz.

Und du bist dir sicher, dass du dich nicht um einen Nuller vertan hast (vor dem Komma) ?


stefan_k1 antwortet um 27-02-2010 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Was hätte ich davon unrealistische Angaben zu machen dann bräuchte ich ja nicht um Eure Vergleichswerte zu Fragen. Vielleicht machts wircklich die SV aus. Muß auch dazu sagen das es Werte im Idealfall sind ohne Komplikationen bei Geburten oder Kälbern aber zum Glück läuft`s momentan gut.

Lg


179781 antwortet um 27-02-2010 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Mit 400 Euro einheitswert könnt ich gerade einmal 0,3 ha bewirtschaften, da müsste ich ziemlich kleine Kühe halten.
Solche Zahlenspielereien sind ja ganz lustig, Aber für die meisten Prasisbetriebe nicht vergleichbar.

Gottfried


MUKUbauer antwortet um 27-02-2010 15:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Hi

stimmt unter 15oo Euro EHW mußt hier unter 2 ha Land haben ...
WIe kann sich das GVE ha ausgehen?

und schrei das nicht zu laut raus - die SVB macht eine Sonderprüfung auch noch


179781 antwortet um 27-02-2010 15:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Jetzt habe ich einmal deine Zahlen mit meinen verglichen. Ich komme bei 70 ha Fläche und 40 MK + Nachzucht in den letzten 6 Jahren auf einen Gewinn zwischen 24.000 und 32.000 Euro im Jahr vor Steuer. D. h. die SVB ist schon bezahlt, die Est. noch nicht. In der Folge bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass ich als Bauer ein Versager bin und möchte dich ersuchen, bei mir als Verwalter oder Manager einzusteigen. Du brauchst gar nicht viel arbeiten, sondern sollst mir nur zeigen, wie man richtig wirtschaftet. Dadurch würde mein Gewinnn auf ca 140.000 Euro steigen. Davon kannst du die Hälfte haben und mein Anteil würde sich trotzdem mehr als verdoppeln.

Gottfried


maegger antwortet um 27-02-2010 16:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Bitte er schrieb incl Förderung

Ich weiß ja nicht welche Förderungen er bekommt, jedoch kann man mit wenigen Mutterkühen ein parr ha steile Wiesen incl die dazugehörige Förderung ganz easy auf so einen DB kommen.

bei 5 Mutterkühen ist das trozdem ein Jahreseinkommen von gerade einmal 10 000 €, dabei sind jedoch die Kosten für den teuren Stall und die sehr teure Mechanisierung noch nicht mal abgezogen.


Hirschfarm antwortet um 27-02-2010 17:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
@stefan k1
Bitte zeig uns doch deine Rechnung damit du Licht ins Dunkel bringst.


Tyrolens antwortet um 27-02-2010 17:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Seine Geschäftsgeheimnisse wird er hier wohl kaum preis geben. Blöd wär er.

Was mir hier aber auffällt ist, dass hier gerne mit Begriffen jongliert wird. Das Einkommen ist das, was am Konto über bleibt. Entweder brutto, oder netto.



Felix05 antwortet um 27-02-2010 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Hy Tyrolens,

ein Brutto-Konto wäre mir persönlich lieber, leider landet da aber alles erst nach sämtlichen Abzügen. :-))

Ich kann mir aber vorstellen, was du meinst, entweder man ist umsatzsteuerpflichtig oder eben nicht.

Schönes Wochenende, Lutz!


stefan_k1 antwortet um 27-02-2010 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Das mit 1500,- Euro Einheitswert und unter 2 Ha stimmt nicht habe den Betrieb vor 3 Jahren übernommen es ist alles neu berechnet und bewertet worden. Meine Betriebsgröße beträgt ohne Wald 2,11 Ha und hab 400 Euro Einheitswert (Wald 0,75 Ha)


joih antwortet um 27-02-2010 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
hallo
hab letzte woche gerade meinen Ertrag / Mutterkuh ausgerechnet (ohne Direktzahlungen und Ausgleichzahlungen sowie ohne MK Prämie) mit Grundfutteraufwand ,Kraftfutterkosten ,Tierarztkosten, Einstreukosten Bestandesergänzungskosten und sonstige kosten, mit den programm LBG Rind bleiben pro Mutterkuh und Jahr 248 Euro,mit Mutterkuhprämie 464 Euro und das obwohl ich auch Jungrinder erzeuge sonst wären es vielleicht 200€ das für diejenigen die vorhaben einen Mutterkuhstall um einige htsd Euro zu bauen!! Die Mutterkuhprämie nach 2013 wird ja noch verhandelt
Aber weil das Einkommen in diesen Beitrag angesprochen wird da kann ich nur nur soviel sagen, was man nicht Ausgiebt braucht man auch nicht Verdienen
Das Einkommen aus 25 MK kann sich dann ja wohl selber ausrechnen die Ausgleichzahlungen gehen sowiso für die Nebenkosten (Maschinen Gebäude Versicherungen Pacht ec )auf.
MFg Joih


MUKUbauer antwortet um 27-02-2010 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Hi

Einkommen = Einnahmen - Ausgaben - kosten wie Abschreibungen etc.
Einkommen ist nicht das was am Konto übrigbleibt - wenn es soweit ist lebt man von der Substanz




Haa-Pee antwortet um 27-02-2010 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
deckungsbeiträge mit mutterkühen sind ungefähr vergleichbar mit deckunsbeiträgen im ackerbau aber bei wesentlich höheren arbeitsaufwand.

also ich hab ja auch mutterkühe aber nicht mehr lange.

deckungsbeitrag oder direktkostenfreide leistungliegt zwischen 200-450 eúro mit fleischrassekreuzung.

mehr ist da bei bestem willen nicht zu holen wenn man auch tatsächlich alle kosten wahrheitsgetreu und relalistisch einsetzt!

bei 2000 euro auch wenn man drei kälber absetzt was ich mir ja uch kaum vorstellen kann bei einer herde mit 50zig.
immer ein "normales" kalb anzulernen usw usw....

das geht vielleicht bei 3 mutterkühen als hobby und wenn ich die pension vom übergeber der mutterkuhhaltung hinzurechne...:-)


179781 antwortet um 28-02-2010 01:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
haapee schreibt:
deckungsbeiträge mit mutterkühen sind ungefähr vergleichbar mit deckunsbeiträgen im ackerbau aber bei wesentlich höheren arbeitsaufwand.

Genau so ist es. Und das ist auch der Hit bei der Sache. So können Mutterkuhhalter in benachteiligten Gebieten die Förderungen für die armen Bergbauern mit den ha Erträgen der reichen Ackerbauern kombinieren und das verdiente Geld davon steuerfrei und mit niedrigen Abgaben in die Tasche stecken. Und dann geben sie im Internet damit an, wieviel sie verdienen.

Gottfried


Bewerten Sie jetzt: Wieviel Landwirtschaftliches Einkommen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;226751




Landwirt.com Händler Landwirt.com User