Schneeräumung belastet die umwelt

Antworten: 7
Bertei 14-02-2010 10:42 - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
Hallo zusammen!
Wolte mal wissen was ihr von der aussage von Walter Blachfelner haltet das die Landwirte mit ihren Traktoren bei der Schneeräumumg die umwelt verbesten
Ich denke das der grostteil der landwirte auf einem ziemlich neuen maschinenstand ist und damit auch die abgaswerte ziemlich eingehalten werden. Möchte nicht wissen wie oft dieser Herr mit seinem auto unnötige fahrten absolwiert ohne sich gedanken über die umwelt zu machen und wenn er einmal im schnee stecken bleibt ist er vieleicht froh auf die bauern



Christoph38 antwortet um 14-02-2010 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
Darfst dem Blachfellner nicht böse sein.

Er wollte mit seiner Aussage nur dem Bauernbund einen Gefallen tun, im Hinblick auf die Landwirtschaftskammerwahl.

Die "roten" Bauern sollen ja angeblich nicht begeistert sein, über das Eigentor vom Blachfellner.


Stoeckei antwortet um 14-02-2010 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
Das hat der doch von den Unimog Verkäufern angeschaft bekommen....
Nur dass er so unintelligent ist und das dann auch noch macht, war das größte Eigentor!
Blachfellner hat meiner Meinung nach wieder einmal eindrucksvoll bewiesen dass er von t...... und b...... keine Ahnung hat, sicher aber wichtig macht!
Ich hab das Schreiben auch bekommen und er fordert ja die Gemeinden auf "nur mehr Fahrzeuge der Norm TIER 5 einzusetzen" Damit schließt er jeglichen Traktor aus, auch die neuesten (MF mit AdBlue, TIER3b) aus. Naja, offensichtlicher kann er nicht zeigen in wessen Interesse das wirklich ist!
Ausserdem wird hier mit falschen Zahlen gespielt. Blachfellner redet von "OffRoad-Fahrzeugen" die 30% der Emissionen ausmachen! Das mag stimmen, aber OffRoad Fahrzeuge sind alle Land- aber auch Baumaschinen, SUV´s, selbst Pistenraupen zählen dazu... Und nun überlegt mal wieviele Stunden aller gefahrenen Traktorstunden in ganz Österreich im Winterdienst erfolgen.
Blachfellner redet von 30% des Gesamtaustoßes (147.000 tonnen) das wären nicht ganz 50.000 Tonnen. Das stoßen alle OffRoad Fahrzeuge aus.
Wovon niemand redet: Die Landwirtschaft stößt ca. 9.500 Tonnen aus. Und meiner Meinung nach werden nicht einmal 10% aller Traktorstunden im Kommunaleinsatz gefahren. Somit sind wir von 50.000 Tonnen von denen Blachfellner redet auf nicht einmal 900 Tonnen!

MFG

Stöckei



walterst antwortet um 14-02-2010 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
Ich denke, der Landesrat ist geil auf eine Ehrennadel für Verdienste um den Salzburger Bauernbund. Vor der Kammerwahl den Bauern einen Kopfstoss zu versetzen ist schon eine tolle Leistung, die den anderen wahlwerbenden Gruppen Boden entzieht.

Aber sehen wir es doch positiv. Man soll ja nicht sudern.
Blachfellner möchte wahrscheinlich gerne, dass sich die Bauern für den Winterdienst bessere Traktoren leisten können und verhandelt vermutlich schon intensiv mit den Kommunen über ansprechende Tarife fürs Schneeräumen mit neuen Traktoren.......


179781 antwortet um 14-02-2010 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
Schneeräumen und Leuteaufwecken sind sowieso umsonst. Das erledigt sich von selber auch.

Gottfried


Muuh antwortet um 14-02-2010 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
Fairnesshalber ein paar Sätze aus den SN

...Blachfellner hatte die Gemeinden, die Landesbaudirektion und die Energieabteilung in einer E-Mail aufgefordert, künftig Schneeräumfahrzeuge anzuschaffen, die den strengeren Abgasbestimmungen für Lastwagen (Euro 5) entsprechen. Der Vorstoß wurde für den SPÖ-Landesrat zum Bumerang, weil er zur falschen Zeit kam – just eine Woche vor der Bauernkammerwahl am 21. Februar.


Blachfellner betonte am Freitag, es gehe einzig um neue Fahrzeuge, die in Zukunft von den Gemeinden angekauft würden. Er fordere keinen Austausch der bereits im Einsatz befindlichen Fahrzeuge, die „für die Schneeräumung freilich notwendig sind“. Faktum sei, dass die Stickstoffoxidemissionen der Off-Road-Fahrzeuge mit rund 30 Prozent einen bedeutenden Anteil an den Gesamtemissionen hätten. Euro-5-Fahrzeuge hätten auch um bis 90 Prozent weniger Rußpartikelausstoß.


helmar antwortet um 14-02-2010 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
Naja, gar nicht so selten beschweren sich diejenigen welchen die Umwelt so sehr am Herzen liegt als erste wenn in ihrer Wohngegend sich die Schneeräumung mal verspätet.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


FraFra antwortet um 14-02-2010 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schneeräumung belastet die umwelt
wenn ich winterdienst mache produziere ich sicher nicht so viel co2 wie ein billigfliger nach malorca wo sich alle bewustlos saufen


eine riesige heuchlerei is der ganze s****

und dann neue fahrzeuge kaufen mit euro dingsbums und dann muss ein chip drauf weil der ja so "lahm" is

ich könn ausrasten bei dem mist!!!


Bewerten Sie jetzt: Schneeräumung belastet die umwelt
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;224192




Landwirt.com Händler Landwirt.com User