Helmut112 09-02-2010 19:03 - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Hallo!

Ich hab mal eine Frage an die Mutterkuhhalter unter euch.

Wir wollen in diesem Jahr unseren Betrieb von Milchviehhaltung umstellen auf sommerliche Weidehaltung, Winter im Stall.
Es sollen so ca. 10 Kühe sein (die haben wir derzeit schon, mehr Platz ist derzeit nicht im Stall).

Aber ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, wie man die Kuh auf der Weide dazu bringt, sich z.B. ne Spritze geben zu lassen etc.
Wie fangt ihr die ein?



leon2 antwortet um 09-02-2010 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Hallo!

Hatten das problem anfangs auch!!Es hat sich aber bei uns sehr leicht auf Freilaufstall umstellen lassen (praktisch keine Kosten) und können auch alles mit dem Schlepper entmisten!
Also haben wir Fressfanggitter Eingebaut, nun gibt es keinerlei probleme mehr.
Sind auch nicht allzu teuer und du kannst zb. (Getreide) Füttern und hast somit alle Angehängt!
Früher war es eine plage mit dem Impfen und jetzt max. 10min. und alle können wieder raus.

Bei weiteren Fragen einfach mailen

LG


179781 antwortet um 09-02-2010 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Wenn du die Kühe auf der Weide hast ist es trotzdem wichtig, mit ihnen Kontakt zu haben. Wenigstens alle 2 oder 3 Tage zu den Tieren gehen, vielleicht etwas Lockfutter wie Salz oder Getreideschrot geben. Ansonsten verwildern speziell die Kälber recht schnell und du kriegst so deine Probleme. Zum Fixieren reicht ein massiver Futtertrog oder eine Ballenraufe mit einem absperrbaren Fressgitter auf der Weide. Da kannst du auch Heu oder Stroh zur Weide anbieten, So etwas kostet für 10 Kühe nicht recht viel und ist auf Dauer gesehen eine große Arbeitserleichterung.
Das mit der Spritze geben kannst du eigentlich vergessen. Wir machen seit 20 Jahren Mutterkühe und ich kann mich nicht erinnern, dass da einmal auf der Weide eine Spritze notwendig gewesen wäre.

Gottfried


Helmut112 antwortet um 10-02-2010 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Danke erstmal für eure Antworten.

Zu der Ballenraufe noch eine Frage. Diese müsste dann wahrscheinlich aber mit Fangfressgitter ausgestattet sein, richtig?


Helmut112 antwortet um 10-02-2010 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Ach ja, nochwas:

Enthornt Ihr eure Muhkuhsis?


beginner antwortet um 10-02-2010 12:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
@Gottfried

Impft ihr gar nichts?




kraftwerk81 antwortet um 10-02-2010 13:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
gegen was soll er den impfen?

Bis zu dem Blauzungentheater letztes Jahr haben wir auch nix geimpft.


beginner antwortet um 10-02-2010 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
mhh...

Ich dachte da gibt es Standard Impfungen.




MUKUbauer antwortet um 10-02-2010 14:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Hi

stimmt außer Blauzunge haben wir auch nix ....
mir fällt auch nicht ein was ich Impfen sollte

mfg


Nuss antwortet um 10-02-2010 14:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage


Wie wäre es z.B: mit Rauschbrandimpfung!!

Habe leider auch die Bluetongueimpfung bei meinen Damen durchgeführt!


org antwortet um 10-02-2010 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Die periodischen Impfungen bzw. Blutabnahmen wie Bang, TBC usw. werden von unserem Tierarzt in der Winterzeit gemacht.
Da habe ich im Offenfrontstall absperrbare Fressgitter. Das reicht für die Behandlung völlig. Im Sommer auf der Alm habe ich die letzten 20 Jahre weder einen Tierarzt gebraucht noch sonstige Probleme gehabt. Meine Tiere lassen sich aber von mir jederzeit berühren.
Sie tragen alle ein Halsband und wenn ich wirklich eine fangen muß, dann verberge ich einen Strick mit Karabiner im Ärmel und beim Streicheln hake ich einfach im Vorbeistreichen ein. Wenn ich mit offenem Strick käme würde ich sicher keine erwischen...


Mardenig antwortet um 10-02-2010 15:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Hallo,

besser ist es sicher wenn du deine Kühe enthornst, also ich fühl mich unter den enthornten wohler als bei denen mit Hörner (hab zwei Gruppen im Stall). Fressfanggitter bei der Futterraufe ist sicher kein Nachteil, kostet zwar ein bisschen mehr aber solltest du sie auf der Weide fangen müssen, tust dir sicher um einiges leichter.
Wie die andern auch schon sagten bei den Muku gibt´s derzeit noch nicht soviel Impfungen die notwendig sind (ev. Rauschbrand, BVD, Trychophytie, oder BZ aber die impfst meistens bevor du sie auf die Halt gibst) sollt einer Kuh mal was fehlen kommst auch auf der Weide dazu!

mfg


kraftwerk81 antwortet um 10-02-2010 15:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Rauschbrandimpfung macht ja auch nur Sinn wennst in einem Rauschbrandgebiet werkst oder auf eine Alm auftreibst.


Nuss antwortet um 11-02-2010 10:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage



Also in iunseren Gemeindegebiet treiben ca.98 der bauern ihre Mukus im Sommer auf die Alm, also macht es Sinn!!!




179781 antwortet um 11-02-2010 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Ist bei uns auch so, dass Impftermine, wie Mutterschutz, Blauzunge in der Stallperiode gemacht werden.

Gottfried


beginner antwortet um 12-02-2010 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Hi Gottfried!

Jetzt habe ich gedacht ihr impft überhaupt nicht?

beginner


veti antwortet um 06-05-2010 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Mutterschutzimpfungen muss man aber an den Abkalbezeitpunkt anpassen- geht also nur in der Stallperiode, wenn das zusammenpasst (ein Detail, dass man nicht außer Acht lassen sollte).


Bewerten Sie jetzt: Mutterkuhhaltung - mal eine Frage
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;223428




Landwirt.com Händler Landwirt.com User