Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung

Antworten: 8
  23-01-2010 14:19  Diplomand
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
Hallo an alle,

ich möchte eine Diplomarbeit verfassen und dabei die unterschiedlichen Arten der Zapfwellenbetätigungen untersuchen.

Dabei bräuchte ich ein wenig Informationen betreffend
- Benutzerfreundlichkeit
- elekrische od. mechanische Betätigung

Ich wäre ebenfalls dankbar, wenn jemand Bilder/Fotos von der Anordung der Bedienung in der Kabine, oder aber auch (wenn sichtbar) die Eingangshebel in das Getriebe machen könnte mit dem Vermerk der Traktormarke.

Vielen Dank

Meine Mailadresse wäre:
urbaine_h@gmx.at

  23-01-2010 14:27  walterst
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
na dann arbeite mal einen Fragebogen aus, was Du überhaupt untersucht haben willst. Bei den 2 Fragen wird es ja wohl nicht bleiben bei einer Dipolmarbeit?

  23-01-2010 14:40  0815
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
Da kann man nur den Kopf schütteln, über was man eine Diplomarbeit schreiben kann! Mich wundert es nicht mehr, warum die Sesselpfurzer immer mehr werden! Da wird es gleich mal eine neue EU-Richtlinie wegen der Bedienung von Zapfwellenbedienungen geben! Wie muss der Hebel geformt sein, wie groß muss der Schalter sein, wo müssen die Gefahrenhinweise aufgeklebt sein, usw. Sicher wieder ein neues Betätigungsfeld für neue Akademiker!

  23-01-2010 14:41  Neuer
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
Kommst mal vorbei und versuchst bei meinem TL 80 von der 750er auf die 1000er und wieder zurückzuschalten (Seilzugbetätigung). Da könntest manchmal verzweifeln. Ein Negativbeispiel par excellence.


  23-01-2010 14:48  walterst
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
Ich finde das Thema nicht so uninteressant, ist ja zusammen mit der Hydraulikbetätigung ziemlich UNfallträchtig und es gibt immer noch umständliche und lästige Varianten.
Aber mit 2 Fragen ohne nähere Angaben wird sich das ganze ja hoffentlich nicht begnügen.

Im ZUsammenhang mit den verschiedenen Kupplungen, Geschwindigkeiten und Betätigungsarten gibt es ja eine Vielzahl von Kombinationen mit Vor- und Nachteilen.

  23-01-2010 20:20  sheid
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
Hallo zusammen,

da muss ich meinen Vorrednern zustimmen.
Arbeite einen definierten Fragenpool aus und reiche diesen weiter.
Ziehe nicht nur Leute aus dem Internet zusammen, sondern suche dir gezielt Landwirte aus deiner Umgebung.
Da kannst du dann vor Ort Erfahrung sammeln, Fotos machen und zum Austausch anregen!!!
Und zuletzt wirkt es auch wesentlich professioneller!

Gruß
Stefan

  24-01-2010 11:23  Flure
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
Hallo!

Ich glaube der Diplomand wurde in diesem Fall falsch verstanden!

Meiner Meinung, und meiner Interpretation seines Eintrages nach, wollte er nur erste Informationen über dieses Thema von praktizierenden Landwirten aus dem Forum erlangen.
Dass diese Infos für das Verfassen einer Diplom-, oder Facharbeit nicht reichen ist ihm und den Forumlern bestimmt klar!

hoffe, ich habe richtig eingeschätzt!

Gruß Flure


  24-01-2010 17:18  walterst
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
wenn der diplomand falsch verstanden worden ist, dann sollte man ihm zutrauen, dass er mit einem weiteren Forumseintrag die Unklarheiten beseitigen kann. Das sollte drin sein.

  25-01-2010 13:47  milcherzeuger
Diplomarbeit über Zapfwellenbetätigung
Dann lasst ihm halt noch a bissal Zeit. Der erste Eintrag ist ja noch nicht so lange her.

Ich finde alleine von der Zapfwellenbetätigung von Traktoren da ist die Diplomarbeit schon voll genug. Weil ungeschicktes Zeug wird sehr oft verbaut.

Wegen der EU Richtlinie. Die, oder ähnliches wirds e schon geben sonst hätten wird ja die teilweise umständlichen Bedienungen ja nicht.

mfg seppl.