"Maschinen für Kosovo"

Antworten: 16
Haa-Pee antwortet um 01-01-2010 14:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
ich verkaufe meine maschinen in den kosovo und spende sie nicht!


browser antwortet um 01-01-2010 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
Was duerfen wir dann beim billa kaufen was aus den kosovo kommt

sagt der hausverstand ???


browser antwortet um 01-01-2010 14:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
vielleicht spenden und die kosovaren duerfen die maschinen gegen ein kleines entgeld
kaufen wie in afrika ??????





browser antwortet um 01-01-2010 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
Kenne keinen der etwas gratis macht
und wenn nur die spesen bezahlt werden



Haggi antwortet um 01-01-2010 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
@Elbi:

Leg doch die Wege offen, die du mit den gespendeten Maschinen gehen willst.

Was passiert genau? Was hast im Sinn, und wie soll es funktionieren?

Prosit 2010
Haggi



Teuschlhof antwortet um 01-01-2010 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
Fakt ist doch das wir von dieser Spende genauso Betroffen sind zwar nicht jetzt aber in zwanzig Jahren und dann haben wir das selbe Problem wie im Osten die jetzt mit moderner Technik zu billigen Preisen produzieren können.
Heute ist es ein Spende um armen Leuten zu helfen das verstehe ich und sehe ich auch ein, aber morgen sind sie unsere stärksten mitbewerber die uns den Preis ruinieren.
Wer Spendet für uns dann ???



biolix antwortet um 01-01-2010 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
Niemand, weil wir leben in Wettbewerb und nur die stärksten sollen auf dieser Welt überbleiben... ;-((( hätten doch alle so nach dem Krieg gedacht und manchen mehr den
Wirrtschaftl. Todesstoß verpasst.. ;-((
aber egal, wir merken ja immer wieder, wir braucen einander ja nciht, sondern den Gott gewollten "Wettbewerb".. ;-((

Ich sag danke dem threatbeginner das er das macht...

lg biolix


Hirschfarm antwortet um 01-01-2010 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
Die Amis waren doch nicht so blöd eine gute Kuh sterben zu lassen wenn sie diese auch Jahrzehnte melken kann.
Wenn die Spenden tatsächlich im Kosovo ankommen kann man unbesorgt was hergeben denn die werden nie eine Konkurrenz(Grottenschlechte Produktionsbedingungen)
Brauchen die dort Autos auch oder liegt der Mercedes-Sättigungsgrad eh schon bei 100%?


biolix antwortet um 01-01-2010 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
Zerst positiv und dann gleich den Sarkasmus nachschicken.. ;-))

der Mercedes Sättigungsgrad ist doch in den Weinviertler Bauerndörfern am größten... ;-))

lg biolix



browser antwortet um 01-01-2010 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
An teuschlhof

ja die eu geld kommt laufend



aschl antwortet um 01-01-2010 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
Ihr habt alle so einen Vogl!
Das Weinviertel braucht es die geht es einfach schlecht!



tree_01 antwortet um 01-01-2010 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
braucha ferrari zum holznachschaun.
tausche alten drescher gegen klau-ferrari aus kosova!

lg, wp


Hirschfarm antwortet um 02-01-2010 10:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Maschinen für Kosovo"
@biolix
1. Wird ma ja noch ein bißchen zynisch sein dürfen
2. Ist die Mercedesdichte im Kosovo sicher höher als im Weinviertel
3. Kann es sicher nicht an den Bauern im Weinviertel liegen das dort die Mercedesdichte hoch ist weils da ja eh nur mehr ein paar in jeder Ortschaft gibt und die sind auch schon von MB200D auf Passat umgestiegen.
Dein Bild des Weinviertels stammt aus glorreichen vergangenen Tagen.


Bewerten Sie jetzt: "Maschinen für Kosovo"
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;215520




Landwirt.com Händler Landwirt.com User