Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??

Antworten: 9
  29-12-2009 11:17  schoosi
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
Servus,

Habe noch auf 2 Seiten meines landw. Anwesens ( Wirtschaftsgebäude) die Fassade zu machen. Die Anderen Seiten sind mit Reibputz gemacht. Überlege nun eine Holzverschalung über den alten Putz zu machen.

Hat wer schon so was gemacht und was haltet ihr davon??

Danke

  29-12-2009 11:26  browser
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
ja geht schon mit Hinterlüftung so das die Luft ungehindert entweichen kann !!

rein optisch das ist ja wieder eine andere Geschichte


  29-12-2009 11:47  Felix05
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
@tria: :-)))))))))))))))

  29-12-2009 11:56  Haa-Pee
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
na bitte wer wird sich schon über so einen "lercherlscha(oo)si" mokieren,besser eine verschalung aus lerche als ein lärchengezwitscher am dach....


  29-12-2009 12:01  Fallkerbe
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
hallo,

Lärchenholz ist bei Witterungseinflüssen tatsächlich viel schlechter als ihr ruf
Lärchenfassaden sind besonders anfällig gegen Braunfäulepilze, deren Sporen in der Umwelt praktisch überall vorhanden sind.

http://www.lärchenschindeln.info/

sieh dir auf der seite die ausführungen zur Haltbarkeit und Haltbarkeitsproblemen an,

mfg

  29-12-2009 13:10  Chevy
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
Servus!
Ein guter Link zum Thema Holzschutz:
http://www.konrad-fischer-info.de/2hsm.htm


MfG

  29-12-2009 22:10  schellniesel
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
Hab meinen Hackschnitzelbunker mit Lärchenbrettern Verkleidet.
Ging schnell und war auch relativ Günstig. zumal das alte Kellerstöckel zum umbau herhalten musste und ich nicht unbedingt gespannt drauf war den alten Putz komplett zu entfernen und neu zu verputzen und darauf zu warten das der Frost mir den neuen Putz wieder runtersprengt.
den was Mauerwerke der 1950 jahre so an sich haben-sie sind nie ganz Trocken.
So war das eben die Praktische Lösung und eigentlich gefällt es allen sehr gut. sieht aus wie ein modernes Architekten Haus :-)

Ist unbehandelt ran gekommen Nordseite wittert es eben etwas schneller! Doch hat irgendwie auch seinen eigenen Scharm wenn das Holz etwas verwittert aussieht!
Mfg schellniesel

  30-12-2009 16:13  179781
Neue Fassade... Lerchenholzverschalung??
Wir haben heuer unseren alten Stadel abgerissen. Da waren an der Westseite Bretter (Fichte) dran, mir der Jahreszahl 1886 drauf. Die sind da ohne jede Behandlung so lange drangewesen.
Bei Holzfassaden kommt es drauf an, dass gesundes Holz verwendet wird und es richtig verbaut wird (technischer Holzschutz). Wenn du selber Wald hast, ist so eine Fassade ausserdem äusserst kostengünstig. Ob es von der Optik her passt, ist natürlich auch eine Entscheidung.

Gottfried