Welche Hackschnitzelheizung kaufen

Antworten: 34
  26-12-2009 18:59  Muli1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo
Wenn ich die Berichte über HS-heizungen hier so durchlese, wunderts mich immer wieder wie sich einige für die Heizung entscheiden.
Oft ist es der billigste Preis, andere wegen 96 oder 98 % Wirkungsgrad,die meisten kaufen wohl die gleiche Marke wie sein Nachbar od. Bekannter hat.
Was am wenigsten beachtet wird ist wohl wie ich die nächsten 25 Jahre am billigsten heize, wenn ich schon vorher mehr Geld für eine Heizung ausgebe.Jeder der sich eine HS-heizung einbaut denkt ich habe selber einen Wald und viele Stauden und Unterholz.
So gings mir auch,daß aber das minderwertige Zeug nach einiger Zeit verheizt ist denkt keiner ,und dann gehts an das große Blochholz
In unserer Gegend kann man genau sehen wer eine HS-heizung hat.Vom Hof einen großen Stammholzhaufen,mit einer Siloplane abgedeckt darunter die schönsten Käferholzbloche, Schleif- und Faserholz und Durchforstungsware.
Wenn sich das einer durchrechnet was das jetzt im Verkauf wert wäre.Dazu kommen dann noch die Hackerkosten mit 300-400 Euro pro Jahr.
So ergeben sich dann Hackschnitzelkosten von 20 .- Euro und mehr pro srm.Und das alles nur weil man mit seiner HS-anlage NUR Feinhackgut (G 3o) störungsfrei verfeuern kann.
Hackschnitzel vom Sägewerk kosten nicht mal die hälfte,man spart sich noch die Hackerkosten und man hat keinen Druck mehr -ich muß in den Wald und Minderwertiges Holz für den nächsren Winter zu suchen.
Aber das alles ist nur mit einer HS-heizung möglich die mit schriftlicher Garantie G50 störungsfrei verfeuert.
Leider gibt es am Markt noch zu wenige,mir sind nur 2 Firmen bekannt.
Mfg Muli1

  26-12-2009 19:26  Kallo
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Was macht ein Hackschnitzelheizer mit dem Abfallholz (Nägelholz)? Fällt ja immer wieder an, weil immer was nieder gerissen bzw. abgebaut wird. Oder auch Splitterholz. Wird der Hackerfahrer nicht erfreut sein, wenn so was zum hacken ist. Außerdem wird es ja auch Störungen verursachen im Heizbetrieb. Da viele keinen Stückholzofen mehr haben, frage ich mich, was die wirklich mit dem nicht hackfähigen Holz machen?

  26-12-2009 19:41  eder81
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
wer sind denn die zwei Anbieter? Gilles soviel ich weiss und wer ist der Zweite?

  26-12-2009 19:51  Muli1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo
Ich hacke Kistenholz und Nägelholz ,wobei die Nägellänge von 70mm nicht überschritten wird, weil ich sonst mit den Messern Propleme bekomme. Größere eisenteile schneide ich mit der Motorsäge aus
Mit Störungen im Heizbetrieb hab ich bei meiner Anlage überhaupt kein Proplem, die Nagelteile fallen alle durch den Rost.
Nagelholz verheiz ich allerdings nur ca. 10 srm pro Jahr.
Mfg Muli1


  26-12-2009 19:57  Muli1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo nochmal
Wenn du schon Namen nennen willst. Hast recht Gilles und Heizomat sind es ,sei haben alle zwei die gleich starke Zubringer ausführung. Wobei der Kessel von Heizomat besser ist.
Mfg Muli1

  26-12-2009 20:09  Chevy
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Servus!
Soweit ich weiss gehört Buderus auch dazu (siehe: http://www.buderus.at/produkte/holzheizungen/hackgutkessel/logano-sh-t2.html).

MfG

  26-12-2009 21:03  Muli1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo
Weiß nicht ob es mit der Blattfedernaustragung nicht Ärger geben kann,auch den Austragungsgetriebemotor mit 0,37 kw würd ich nicht vertrauen.Meiner hat 0.85 kw und wenn der Bunker voll ist hat er gut zu tun.
MFG

  26-12-2009 21:05  schellniesel
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Gilles bzw Heizomat haben nicht die gleiche Austragung! Ist zwar ähnlich doch nicht gleich! Heizomat hat deshalb die Zusammenarbeit vor ein paar jahren mit Gilles beendet.
Zum argument das schönes Holz mittlerweile auch schon zum schnitzeln hergenommen wird kann ich nur eines sagen. Vor 10-15 jahren is so viel Holz im wald ungenutzt verrottet. Mit der Zunahem von HS anlagen sind die wälder wieder ansehnlich. Die meisten zumindest.
Dazu kommt noch das die Übernutzung auch mit Scheitholz da wäre wenn nicht mehr denn da kannste nicht alles heizen
kommt halt auch auf die eigenfläche das waldes an.
Bei mir is es so um dies in den Nächsten Jahrzehten Vorzubeugen werden eben Kurzuntriebsflächen nach den Öpul Wiesen kommen!
Mfg schellniesel

  27-12-2009 06:50  antach
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo
Hackschnitzelheizung bringen auch nichts gutes für den Wald den es soll auch Holz liegen bleiben ansonsten ist die Gefahr das der Wald ausblutet und die stehende Bäume keine Nahrung mehr haben wahr auch vor kurzen ein Bericht im BR Fernsehen also alles was modern ist hat auch nachteile.

  27-12-2009 08:00  Kallo
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Was da oft alles zusammen gehackt wird, das ist jenseits von Gut und Böse! Total grünes Astzeug, und dann gibt es so viefe Kerlchen im Forum und behaupten, vom feuchten Zeug mehr Wärme heraus zu bringen, als vom trockenen Ausgangsmaterial. Keine Frage, funktionieren wird es auch, aber das sich die Betriebszeit des Kessels verdoppelt, darf man nicht außer acht lassen, noch dazu wo der Stromverbrauch bei HSH ohnehin recht hoch ist. Vom Sägewerk wird man nur total nasse Hackschnitzel bekommen, da ist es gleich besser, Pellets zu kaufen, den schenken tut dir der Sägewerksbesitzer ohnehin das Hackgut nicht! Vom Platzbedarf her sind die Pellets dem Hackgut weit im Vorteil. Trockenes Hackgut ist sowieso nicht zu bekommen, weil die Trocknungsproblemtik ein großer Faktor ist. Entweder läßt man die grünen Stämme liegen, dann ersticken sie, werden sie gehackt, verschimmelt das Hackgut. Schön langsam fangen sie mit dem aufspalten der Stämme mittels Bohrer an, damit es besser trocknen kann. Ist zwar ein „Ritthaufen“ da, aber sicher allemal besser, als dauernd das nasse Zeug zu hacken.

  27-12-2009 09:44  Rescha1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
@ Muli1
Du schreibst in deinem Beitrag, daß pro Jahr Hackerkosten in der Höhe von 300 - 400 € anfallen. Ich hab heuer für das Hacken von 60 srm, das bei mir für 1 Jahr ausreicht, genau 150 € bezahlt. (war in einer dreiviertel Stunde erledigt). Ich hab eine Buderus Anlage und im vorigen Jahr Holz von einem alten Stall verheizt, in dem genug Nägel waren. Die Heizung ist aber trotzdem komplett störungsfrei gelaufen. Zum Heizmaterial möchte ich noch sagen, daß wir beim Kyrill sehr viel Bruchholz hatten und dies nun bestens verwertet wird, ein ordentlicher Preis beim Verkauf wäre mit diesem Holz nie zu erzielen.

  27-12-2009 09:56  ANDERSgesehn
Welche Hackschnitzelheizung kaufen

einmal anders gesehen, ich bin beim überlegen die paar hektar wald zu verkaufe und dafür ein hektar acker für die heizung zu kaufen.

unser bezirk ist eines der waldärmsten bezirke österreichs, aber auch eines der stärksten mit hackschnitzelheizungen.

meine meinung ist ,dass die getreideheizung, die sinnvollste heizung mit alternativenergie, nach der solarheizung, ist.

ich bin für ackerbau vollkommen ausgerichtet, wald ist leider ein stiefkind.
tja mit einen hektar acker heize ich sicher das ganze haus ein ganzes jahr, aber mit meiner waldfläche werde ich in ein paar jahren nichts mehr zum heize haben.

lg
ANDERSgesehn.



  27-12-2009 14:02  Muli1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo Rescha1
Ich wollte nicht verschiedene Hackschnitzelheizungsfrimen kritisieren, (jede Heizung hat Vor -und Nachteile) sondern nur den Neueinsteigern von HS-heizungen die Idee geben das die Hackschnitzel nicht immer vom eigenen Wald kommen müssen.
So verkauf ich mein minderwertiges Fichtenholz , gespalten u. abgeschnitten an Brennholzkunden.
Ich hol mir dafür das Hackgut vom Sägewerk zu einen guten Preis.

  27-12-2009 14:34  Haa-Pee
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
anders das finde ich nicht geschickt!
würde mich interessiern welcher bezirk das ist?
WE,WL?
holz ist jede menge noch vorhanden und sogar zu äusserst günstigen preisen in relation!
getreideheizungen sind meiner meinung noch nicht ausgereift genug bzgl korossion,schlackenbildung.

du könntest kurzumtrieb aufforsten und dadurchd die komplizierte und nicht ausgereifte verbrennungstechnik umgehen.

die solare nutzung würde ich nützen zum trocknen dieser hackschnitzel im sommer.
zb mit einer cona umlufttrocknungsanlage die man auch zur getreidetrocknung im sommer einsetzen kann.
meienr meinung nach eine optimale nutzung der solarenergie besser als sämtliches photovotlaikzeugs....


hat jemand erfahrungen mit solaren trocknungsanlagen bzw mit dem produkt von CONA?
würde für mich sinn ergeben sie im sommer für die hackschnitzel und getreidetrocknung zu nützen vorausgesetzt die sonne scheint;-) zum richtigen zeitpunkt....;-)#

bei hackschnitzel wär das ja ned so genau ob jetzt mal ein paar tage stillstand wäre oder nicht!


  27-12-2009 17:01  Muli1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hackschnitzel trocknen von alleine
Man muß sie nur im Mai holen oder bringen lassen,in einen Stadl oder luftigen, trockenen Ort lagern ,sind ab Okt. trocken und heizbar.Jedoch soll die menge nicht mehr als100 -130 srm pro Haufen sein.
Gilt jedoch nur für Grobhackgut , (G50) da dies die Luft durchläßt und sich nicht wärmt

  27-12-2009 18:24  schellniesel
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
@antach
Ja wieder so eine Studie die zum einheizen ist! Gilt wieder für den wirtschaftlichen wald der aus 100% Fichten besteht. So etwas ist sowieso mord für den wald!
Laub bzw Mischwälder haben genug Humus in den letzten Jahrzehnten weitaus zuviel aus dem Grund das früher sämtliches Laub als einstreu hergenommen wurde, Da war jeder wald wie zusammengekehrt teilweise wurden sogar die Wurzelstöcke ausgegraben und verheizt! Weißt was das beste daran war so gesund war der wald nie mehr!!
Es beleibt genug Astmaterial und auch Laub im wald liegen! Hab sogar das Problem das ich zu nährstoffreichen Boden für Fichten Habe aufgrund dessen da Laubbäume in der Überzahl sind!

Zum Thema das wieder mal das Hackgut einem Sommer nicht trocken genug wird und in zwei jahren tot ist.
Dazu spielen zig Faktoren mit! Wann wurde geschlägert welche Baumarten, wie/wo gelagert, wann geschnitzelt, wie sieht der Lagerraum der schnitzel aus,......

Und ja es stimmt Lutro 15% ist optimal! Drunter schadets nicht aber helfen tuts auch nicht. bis 20% hat man auch keine Probleme mit dem verheizen und keine lagerverluste mit zwei jähriger lagerung. besonders Buche baut ab.
Stark holz bzw Hartholz wird bei mir als Scheitholz verkauft alles andere wird geschnitzelt. Jänner/ Februar gschlägert, Totholz noch im April auf den Haufen und im August/September wird gehackt.
Mfg schellniesel


  27-12-2009 21:44  Halodri
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Gibt es eigentlich eine Hackschnitzelheizung wo ich Hackschnitzel und Getreide gleichzeitig verfeuern kann?

  28-12-2009 08:38  Bauernhaus
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Allso was die hier alle für Probleme haben mit den Hackschnitzel, erstaunlich.
Wenn man das alles so liest, müßte man eigentlich die Anlagen sofort abbringen und keinesfalls mehr fördern.
Ein bischen Bewegung schadet nicht. Bei mir wird alles über15 cm gespalten und mindestens 2 Jahre getrocknet. Wo ist das Problem? Im Wald bereits Meterlängen herschneiden, mit Heckschaufel transportieren, von Heckschaufel zum Spalter. Erfolg am Abend sind ca. 30 rm Meterscheiter (wenn Kinder mithelfen), kleinen Hacker ausborgen, ca. 2-3 Stunden hacken mit 70 PS Traktor, ergibt ca. 50 srm Hackschnitzel. Kein Stress beim Wegbringen, ein eigener Kipper genügt, kannst immer wieder sogar Pausen einlegen. Kleinzeug wird im Juni nach der Heuernte dazugehackt, Jahresbedarf ist vorhanden. Ganzen Winter außer 1 x wöchentl. Asche entleeren nichts mehr zu tun. Kosten für Hacker ca. € 150,--. Ist doch super, oder?






  28-12-2009 11:09  josefderzweite
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
ich borge mir einmal im jahr einen bagger mit kegelspalter aus, spalte den ganzen haufen und staple ihn wieder auf (ca. 1h "arbeit" und kostet 40€).
nach 2 jahren trocknen, fahre ich es nach hause zum bunker und der hacker wirft es mir für ca.160€direkt rein.
fertig sind 50srm bester qualität mit geringsten arbeitsaufwand

und blochholz verkaufe ich!!
man könnte ja auch blochholz verkaufen und faserholz kaufen (ja sehr kompliziert).hackheizung ist für mich die beste investition am betrieb

  28-12-2009 19:39  ANDERSgesehn
Welche Hackschnitzelheizung kaufen

happee, ich hab mich sogar für reine strohfeuerung interessiert. - zum thema schlacke und korrision, da wird so manches schauermärchen erzählt. schlacke hat man sehr gut im griff mit 0,1 - 0,3 % branntkalk beimischrate je nach getreidesorte. rost ist mit einen pufferspeicher auch kein problem, nur mit system boiler, der mit wärme beschicken wird und ewig anfeuert und ausgehen läßt, ist hingegen reinstes gift. - zum bezirk, jeep. im gesamte kommt mir meine rechnung günstiger, wenn ich ca 1 hektar acker mehr habe und ein paar hektar wald weniger (hilft sogar bei der steuererklärung, und ama-geld gibt auch dafür).

halodri, ja gibt es. wenn du hackschnitzel und getreide miteinander vermischt, wird sogar fast jede hsh gehen, wenn man die intervalle freiprogrammieren kann. sonst sind guntamatic powercorn und heizomat hsa-ak, die 2, die mir am meisten zusagen, wobei der letztere der favorit ist.

ja tria, spaß soll´s machen. leider fehlt mir der spaß beim holzarbeitn, ständig auf allen vieren. ein hektar acker mehr, ist mir schon egal, dass sind nur 4 -5 stunden/jahr. nochdazu keine extra jhrliche anlaufzeit, maschinen und umbauarbeiten, siloanlage steht ja schon! ;)

lg
ANDERSgesehn.



  28-12-2009 22:23  schellniesel
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
@tria und Bauernhaus
Familie Schildbürger? :-))

Arbeitsablauf bei mir. Baum umschneiden, ablängen auf 4-6m mit winde zum haufen ziehen mit Kran zusammenlegen im Spätsommer hacker kommen lassen. kostet für 110-130srm bzw 1h 45min -2h ca 250-300€. heuer war gar niemand zuhause wie der Hacker da war!
Wenn ich meterweiße ablänge aufspalte,.... dann kann ich einheizen auch noch! Investition in eine HSanlage in diesem fall nicht sehr sinnvoll.
Mfg schellniesel

  29-12-2009 09:08  Bauernhaus
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo Schnellniesel!
Bin gezwungen, mich auch nochmals zu melden.
Schließe mich natürlich den Ausführungen von tria voll an.
Möchte dazu ergänzen, dass ich ein kleiner Hobbylandwirt bin und natürlich auch maschinell nicht so ausgestattet bin. Habe fast keinen Nadelwald, nur sogenannte wilde Erlen- und Hartholzbestockung entlang von Bach und Grundgrenze. Hacken und nicht zu hause sein geht bei mir sowieso nicht, weil ich den Dreck und Staub nach dem Hacken nicht beim und im Haus haben will und meine Frau dann eine Woch putzen müsste. Allso hacke ich weit weg vom Haus auf Kipper. Wenn du direkt ohne Dreck in den Punker hacken kannst, gratulier ich dir. Wäre vielleicht einmal eine Besichtigung für neue Idee´n angebracht. Wenn man nur dort und da große Eschen, Eichen oder Erlen ausschneidet, finde ich, dass man sich beim Ablängen auf Meterprügel leichter tut. Eine Esche oder eine Eiche ergibt meistens nach dem Fällen eine ziemliche Sauerei, die ich aber nach ein paar Stunden wieder aufgearbeitet und vor dem Befahren mit Maschinen gesäubert haben will. Bin halt so. Im Nadelwald ist das sicher anders. Schildbürger stimmt auch nicht, denn wenn ich nach getaner Arbeit und mit trockenen Hackschnitzeln, die ja fast gut riechen, Freude habe, dann ist mir die Mehrarbeit das wert. Meine zwei Töchter fragen ständig, wann ich wieder zur Holzarbeit gehe, weil das für sie auch ein Erlebnis ist und wirklich gern dabei sind. Außerdem habe ich im Beruf genug Stress, die Holzarbeit soll für mich ein Ausgleich sein. Ob sich die HS finanziell rechnet, bezweifle ich in allen Fällen. Mir ist sie jedenfalls das Vielfache von einem Auto wert. Da fahr ich lieber Durchschnittskisten und leiste mir halt anderswo mehr.
Gruß Bauernhaus

  29-12-2009 09:29  bert78
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo Leute
Irgendwie passt die ganze Diskussion nicht zur Frage: Welche HS-Heizung kaufen?
Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten und da muß ich Buderus wärmstens empfehlen.
Die garantieren(!) als einzige Anbieter, daß die Anlage für G50 Hackgut geeignet ist.
Alle Anderen, auch Gilles und Heizomat, geben zwar an, daß man problemlos G50 Industriehackgut verfeuern kann, aber geben keine schriftliche Garantie dafür !!
Mein Vater hat seit 1996 eine Heizomat Anlage mit einer Knickarmaustragung in einem
4x7 Meter Hochsilo. Er hat auch schon ein neues Getriebe gebraucht und den Silo ausräumen müssen. Aber mit dem muß man rechnen, da ist es wichtig, das Getriebe der Raumaustragung, wenn möglich, zugänglich zu positionieren.
Meine Kaufentscheidung für Buderus war zum Einen, die Nähe der nächsten Niederlassung (Wels), und zum Anderen, die meines Erachtens beste und stärkste Ausführung der Zellenradschläuse. Ein Weiterer Punkt war die kompakte Bauweise, mit der gesamten Steuerung am Kessel. Es hängt kein extra Schaltschrank an der Wand herum.Und obendrein war Buderus in meinem Fall zwar der Anbieter mit dem höchsten Listenpreis, aber letztendlich das, zwar knapp, aber doch günstigste Angebot. Der Grund dafür war, daß in unserer Gegend noch nicht viele Buderus-Anlagen laufen und sie in die Gilles- und Heizomathochburg eindringen wollten. Mir wars recht ;-)
Beruhigend für mich war auch, daß ETA, was ja der eigentliche Hersteller der von Buderus vertriebenen Anlage ist, in Hofkirchen an der Trattnach einer der größten Kesselhersteller Europas ist, mit einer Jahresproduktion von 10 000 Kesseln pro Jahr. In der engeren Auswahl standen bei mir Hargassner, Gilles und Buderus.
Gruß Bert


  29-12-2009 10:16  Stonebear
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
@bert060778

Mag schon sein das die Firmen Garantie für G50 oder G30 HS geben nur hat fast keiner G50 oder G30 HS, das sind nähmlich getrocknete und vor allem "gesiebte" HS.
Da wird alles weggesiebt was größer oder kleiner ist und die bekommst du nur im Handel.
Ich hab mir von einem 350Ps Hacker Feinhackgut machen lassen und da sind Teile dabei die sind 10cm lang, also nichts mit G30.
Wenns da Probleme gibt braucht dir niemand eine Garantie auf die Anlage geben, höchstens eine Kulanz.
Außerdem hab ich schon eine Zellradschleuse gesehen da hats ein 10cm2 großes Stück herausgerissen und der hat jetzt schon 2 Jahre weitergeheizt da ist auch nichts mehr mit Brandsicherheit.
Es hat halt jedes System seine Vor und Nachteile.

mfg

  29-12-2009 14:17  Bauernhaus
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Danke für das Angebot.
Wäre wirklich interessant, einmal seinen Betrieb kennen zu lernen. Muss einen super Betrieb haben. Habe schon viele Beiträge von ihm gelesen.
Bin zwar überhaupt kein Urlauber, aber vielleicht mache ich wirklich einmal einen Zweitagesausflug. Würde mich natürlich vorher anmelden.
Guten Rutsch ins 2010!



  29-12-2009 14:30  Neuer
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
@ Bert

Kann dir nur zustimmen, würde meine ETA (Buderus) Anlage gegen keine andere eintauschen wollen, obwohl sie bei mir etwas teurer war als so mancher Mitbewerber (v.a. Fröling)



  29-12-2009 15:03  MUKUbauer
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hi

Also eure Probleme möcht ich echt auch haben....
Einzig der Einwand von Andersgesehn - wenn ned Viel Wald da ist würd ich mir einreden lassen aber sonst?

Hackkosten? Muß-Max WT 10 hatten wir heuer da für 2 Häuser ein Komplettes Jahr 120 Euro
Forstwagen kannst übern MR ausleihen - kost a paar Euro die Stunde dafür keine Handarbeit mehr

punkto Austragung - ihr bekommt immer das für das ihr Geld ausgebt - wir hätten auch eine Industrieaustragung haben können bis G 80 wozu aber?
Sind mit unserer Sommerrauer Lindner (jetzt ist der Name ja umgedreht ) sehr zufrieden und das seit etlichen Wintern
Und die hat nicht nur schönes Holz gefressen

Holzverbrauch ist sehr sehr gesunken bei uns - wir haben mehr Rumliegen als vor der Heizung und viel Wärmer als damals mit Scheitholz ....
vielleicht solltet ihr in Puffer investieren?

mfg


  29-12-2009 18:08  Stonebear
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
@ Mukubauer

Naja von dem hängts halt ab was du einfüllst.
Wenn die Schnecken schneller verschleißen oder abreißen weil das Material zu lang ist dann hast auch du ein Problem

mfg

  29-12-2009 18:08  schellniesel
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
@mukubauer
Kann ich dir nur recht geben!
Heize auch zwei häuser!
Finde die 120€ schon extrem Günstig für den Großhacker! der müsste dann für deinen Jahresvorrat nicht einmal eine Stunde zu tun haben? Oder welchen h Satz hat dein LU?

@Tria und Bauernhaus
Von mir aus Könnt ihr ruhig mal vorbeischauen! So wie man es sich richtet so hat man es!
Wenn einem das Abmühen mit meter scheiten so viel Spaß macht dann muss man es eben als hobby sehen! Mir ist es einfach um die Zeit zu schade und hab mir gedacht wenn ich schon den Komfort beim Heizen habe dann auch bei der beschaffung des Heizmaterials.

Ach Übrigens einen ersten eindruck könnt ihr euch auch in meinem Weblog bei den Archiven holen. Da gibts Bilder und eine Kurze Beschreibung!
Mfg schellniesel

  29-12-2009 19:46  Muli1
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo bert060778
Heize schon einige Zeit mit einer Heizomat-Anlage ,das ganze Jahr über nur G 50 Hackgut
Gibts bei jeden Sägewerk von 9 -12 Euro (srm) je nach Jahreszeit.
Billiger heizen kann man nicht.
Im Kaufvertrag steht : 5 Jahre Vollgarantie auf die gesamte Anlage

  29-12-2009 21:39  schellniesel
Welche Hackschnitzelheizung kaufen
Hallo bert!
G50 Hackgut ist schriftlich freigegeben steht auch in der Betriebsanleitung von Heizomat drinnen!
Heizomat vertrieb 1996 in Österreich keine Anlagen! Das war eine Gilles! Kessel ist im prinzib noch gleich mit der Heutigen Heizomat
Austragung ist anders bzw wird nicht so wie Gilles in Ungarn geschweißt bzw Gehärtet!
Meine Nachbarn haben alle Gilles anlagen älteren Baujahrs bei jedem ist die Schnecke in den letzten beiden Jahren abgebrochen! Der eine hat jetzt die Schnecke vom Heizomat eingebaut!
Sein Kann bei jeder was!
Buderus, Heizomat, Sommerrauer Lindner und auch noch Gilles kann man zwecks der Austragung nun auf eine Ebene stellen denke ich.
Mfg schellniesel