Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??

Antworten: 14
  13-12-2009 16:01  Profi26
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Hallo hat von euch irgendjemand schonmal einen Chip für mehr Leistung am Traktor nachgerüstet??
Bringt er in der Praxis wie versprochen weniger Verbrauch, und merkt man die Leistung??
Was haltet ihr vom Chip der Firma Steinbauer.cc er scheint recht professionell zu sein, leider auch etwas teurer. Danke


  13-12-2009 16:17  joholt
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Warum kauft man nicht gleich einen Traktor mit der Leistung die man braucht und nicht dann Chipn weil das selbe ist es meistens nicht. Die Firmen wollen ja auch nur was verdienen.
Mfg

  13-12-2009 16:47  joih
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
hallo
ich habe einen Chip bei meinen 6130 JD nachgerüstet weil er mit seinen 83 PS und 4700 kg doch etwas faul war.
Jetzt leistet er laut Zapfwellenprüfgerät (das beim einbau und einstellung des Chips notwendig ist, 98 ps eingestellt auf stufe 5 von 9 möflichen Laufkultur (laufruhe) hat sich verbessert , verbrauch kannn ich eigendlich nicht sagen ich denke das er bei gleicher leistung die er vorher hatte weniger brauchen würde aber da man ja jetzt mehr ps hat wird auch mehr leistung rausgeholt und darum braucht er eher mehr
habmal abgesteckt den chip und hatte somit wieder die 85 ps da waren gleich wieder 2 Lastschaltstufen um beim bergauffahren
lg joih

  13-12-2009 21:07  johndeere
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Hallo !

Meines Erachtens ist das gesamte Chip tuning eine illegale Sache. Gewisse Werte der Abgase sind sicherlich nicht mehr einzuhalen, und wenn hier die Behörde ansetzen will, dann zahlt sich jeder dumm und dämlich.
Vom Versicherungsausstieg im Schadensfall wenn die sich "schleichen wollen" ganz zu schweigen.
Ich würde dieses tunen total ablehnen, zumal leider nicht Der es macht strafbar handelt, sondern die gesamte Haftung bei Dem der es in Betrieb nimmt "picken" bleibt.

Mußt nur mal diese Herren vom Tuning um die nötigen Werte für die Umtypisierung fragen, und dann umzutypisieren versuchen. Wird Dir wahrscheinlich nicht möglich werden.

Gruß Sepp


  13-12-2009 21:24  sisu
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Chiptuning geht meines erachtens wenn es anständig gemacht wurde, voll in Ordnung. Hatte in meinen LKW auch einen eingebaut und hatte statt 460 dann 540 PS und lief damit bei mir 700.000 km ohne Probleme.
Das war aber schon im Jahr 2000 wo die Technik noch nicht so entwickelt war wie jetzt also das ganze Chiptuning noch in den Kinderschuhen steckte.

  13-12-2009 21:33  wernergrabler
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Hallo!

Hab auch schon mit Leuten geredet, die einen Chip eingebaut haben.
Warum sollte die Versicherung einem auf die "Zehen" steigen?

Der Traktor, im Vergleich zum Auto, geht ja nicht schneller (wegen elektr. Geschwindigkeitsbegrenzung)(zumindest bei den Neueren).

Bekannter: 6 von 6 Traktoren, sowie 2 von 4 Mähdreschern gechippt.
Laut ihm: geringerer Verbrauch bei mehr PS.

Die Besten sind mir aber immer die, die das größte Modell einer Serie zu kaufen, dann zu schwach ist, und dann chippen.
Ein gutes Beispiel aus der letzten Zeit, über das viel im Forum diskutiert wurde:
Steyr 9094. Es fahren wirklich welche mit 150 PS herum. Das sind dann meistens die, die 24 Stunden am Tag Silagepressen und Schnee schieben und dann ordentlich fluchen, was für ein Glump des is.

mfg
wgsf

  13-12-2009 21:52  PutznSepp
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Hab,s auch bei meinen MF 5445 und keine Probleme!
Laut meinen traktor händler keine probleme auch zwecks Garantie!
Weils den Motor und das getriebe auch ident bei stärkeren auch gibt.
Wichtig ist vielleicht welcher Chip.. Und was man dir andreht! Bei PKW hört man oft schlimmes

  13-12-2009 21:57  schoosi
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
und Sepp,

hat sich die Leistung verbessert und welchen Chip hast du eingebaut?

  14-12-2009 10:11  PutznSepp
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Den Chip hab ich direkt vom Händler der mir den verkauft hat! Soll von motor genau so laufen wie wenn ich mir den nächst größeren gekauft hätte!
Der eigentlich ident ist mit meinen nur steht halt was anderes am blech!

Ja fahr bei gleicher last sicher bergauf höheren gang oder gänge auf der straße, kenn da ich den unterschied am besten und Verbrauch für das das er sich leichter tut mit der kraft kennt man beim verbrauch ich keinen unterschied! bei 10 15 % mehr leistung.

Würde einen Chip vorziehen als das reinspielen einer anderen Software ins Motorsteuergerät! Das gibts auch bei manche Fabrikate!

  14-12-2009 14:27  johndeere_5720
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Hallo

Wie ich schon einmal in einem Thema geschrieben habe, finde ich das chippen bzw. aufdrehen für überhaupt nicht gefährlich! Denn kauft man den kleinsten der Serie ist meistens sowiso der gleiche Motor drinnen als beim größten, nur eben gedrosselt, sagen wir mal so!

Entschuldigt mich wieder einmal und nehmt es mir nicht übel wenn ich es wieder mit denn Johnnys vergleiche aber wie gesagt die serie 5020er haben alle den gleichen Motor nur eben einer ohne Turbo, bei dem das aufdrehen nix bringt, aber die anderen können alle hochgedreht werden. Und wurde auch bei unserem so gemacht.

Zum Verbrauch gibt es immer 2 Seiten, denn fährt man den Motor stehts im besten Drehmomentbereich so bei 1500-1800 wird er sicher weniger brauchen da er für die Mehrleistung ja mehr Reserven hat.

Fährt man aber ständig oder im hohen Drehzahlbereich wird man schnell merken was für ein Schluckspecht der Traktor auf einmal ist.....

Hab selber mein Auto gechippt und läuft seit 20000 km ohne Probleme, muss man halt nur wissen wie man fährt.

Meine Meinung dazu also "JA"

Achja und iwer hat in meinem Thema damals geschrieben das er einen 5820er johnny auf die 120 ps hochgedreht hat, und ich habe es ihm nicht geglaubt, leider wurde ich selber Zeuge das es möglich ist, denn ein Mechaniker von Lagerhaus bei uns in Feldkirchen hat seinen so hochgezüchtet. Fährt auch Maschinenring mit derweil 5000std. also respekt und läuft noch wie ein Glöckchen!

lg


  14-12-2009 20:01  schellniesel
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Zu dem Thema wurde ja schon unzähliges erzählt und diskutiert.
Mehr leistung und weniger Verbrauch geht nicht überall.
bei Commonrail anlagen eher als bei Verteilerpumpen!
150ps fährt sicher kein 9094 ohne Probleme! Der kann sicher nicht behaupten das der Traktor noch wenig braucht! Ich bezweifle sogar das man die einspritzmenge derart hochbringt bzw ohne Mechanisches Tunning bestimmt nicht. Dazu gehört auch schon ein entsprechende Aufladung um auf solche werte zu kommen.

Finde Chippen als besonders gefährlich jedoch die anpassung der Software nicht!
Ist ein Unterschied. Chippen heißt nix anderes als das werte verändert werden so das mehr eingespritz wird! Bring mehr Leistung jedoch nicht gut für Motorkomponenten. Verbaruch bleibt im besten Fall gleich wie vor dem Tunning. Mit angepasster Fahrweise kann man bei gleicher arbeit eventuell etwas weniger verbrauchen.
Diese system wird meist bei Verteilereinspritzpumpen angewandt. Da diese (erstaun) auch noch ohne Motorsteuergerät auskommen. Bzw ohne Kennfeldsteuerung.

Sofwaretunning geht meist nur bei Commonrailmotoren Ist dafür auch etwas das mit hoher wahrscheihnlichkeit den Kraftstoffbedarf senkt bzw. nicht den Antriebstrang belastet.
Hier wird das kennfeld so verändert das eben die Konstantleistungb über ein größers drehzahlband geht, oder eben der Einspritzverlauf optimiert wird.

Bei beiden systemen werden meist die Abgasangaben des Herstellers nicht eingehalten.
Jedoch wenn es ein seriöser Tuner ist sollte er zumindest ein Zertifikat aushändigen können um die Leistungssteigerung auch eintragen zu können.
Das ganze ist Natürlich zu Typisieren den der Versicherungsschutz erlischt mit jeglichen Tuning sofort!
Pickerl dürft es eignetlich auch keines geben! Muss man halt ersmal sehen das Kasterl bzw softwaretuning wirst so leicht nicht diagnostizieren. Abgastest ist beim Diesel sowieso nicht sehr genau zumal es hier ein geschulter blick min gleich genau ist. der Trübungswert ist nähmlich nix anderes als wie dicht der Rauch ist der hinten oder oben raus kommt.
Mfg schellniesel


  17-12-2009 16:12  Ascot1982
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Danke @schellniesel

Endlich einer der Tatsachen erzählt und nicht vermutungen aufstellt!

  17-12-2009 17:27  kraftwerk81
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
@schellniesel

Wobei die Abgasangaben sowieso zu 90% fake sind. Da gibt's Normwerte wo die Abgaswerte eingehalten werden müssen und ausserhalb dieses Punktes schaut die Sache ganz anders aus. Hast schon mal so ein 3D Abgaskennfeld angeschaut, das ist mehr oder weniger eine konstante Decke mit ein paar Kratern drin. Und genau diese Krater sind die Punkte wo die Abgasewerte für einen Messpunkt optimiert sind!



  17-12-2009 19:54  schellniesel
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
@kraftwerk81
Aber nur bei einem traktor!
Im PKW bereich sieht das schon ein wenig anders aus. Etliche Fahrzyklen auf Rollenprüfstand und kontinuierliche Abgasmessung aller Parameter. z.B.Stickoxide die meist beim tuning vernachlässigt werden!
Kenne einige die Für Chrysler das machen bzw wir arbeiten als Werkstatt Teilweise mit dem Werk in Graz zusammen! Noch sind da einige Ing. von Chrysler die da arbeiten!
Weil z.b. die 120ps(statt 140) Versionen unserer Modelle genau so von einem Softwaretuner geschrieben wurde. Das muss dan solchen Test unterzogen werden wenn es ein hersteller verkaufen will!
Mfg schellniesel

  18-12-2009 08:33  kraftwerk81
Wer hat einen CHIP im Traktor eingebaut??
Ich kenn's von einem Freund der bei M... in der Motorenentwickluing arbeitet - die machen keine Traktormotoren.