späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw

Antworten: 11
  13-12-2009 09:11  PrussianPride
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Hallo,

aufgrund des anhaltenden Niederschlages bei uns ist es den meisten Betrieben nicht mehr gelungen die Wintersaat aus zu bringen.
So auch mir, ich konnte nach der Ernte das letzte mal im September auf den Acker, also quasi gerade einmal zur Stoppelbearbeitung.
Nun meine Frage, ist es ratsam für die Aussaat für Sommerweizen jetzt noch flach zu pflügen (was auf Grund der Feuchtigkeit nur bei Frost geht) oder soll ich bis zum Frühjahr warten damit, und das Risiko des nassen Ackers in Kauf nehmen?

Ganz ehrlich, soweit ich mich errinnern kann hatten wir schon lang nicht mehr so ein bescheidenes Jahr für die Aussaat bei uns.

Ach ja, wir haben bei uns sehr schweren Boden.

  13-12-2009 10:05  rirei
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Das Bodenleben hat sich zur Winterruhe in tiefere Schichten zurückgezogen.
Wenn Du es jetzt heraufholst, ist es tod.

  13-12-2009 10:35  Teuschlhof
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Bitte nicht pflügen!
Ich würde warten bis im Frühjahr und dann mit der Bodenbearbeitung beginnen. Habe selbst erst vor zwei Wochen gepflügt aber bei uns war es die ganze Zeit warm und der Boden trocknette ab. Habe das Bodenlebenkontrolliert und alles war noch "oben auf". Ich habe ihnen dann sozusagen mit dem Pflug in tiefere Schichten verholfen ohne viel plagerei für die Tiere. Ha Ha Ha.
Aber jetzt ehrlich bei dem jetzigem Wetter würde ich besser warten auf`s Frühjahr ist glaube ich die bessere Lösung.

Grüsse Max!

  13-12-2009 13:03  Leof
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
hallo

wie kontrollierst du das bodenleben
lg leo


  13-12-2009 13:19  schellniesel
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Jetzt zu pflügen halte auch ich für nicht sinnvoll. Die Mulchsaat wird sich bei schweren Böden kaum verwirklichen lassen. Ausser er kann noch irgendwie eine Winterbegrünung anlegen.

Mein Rat eventuell die Flächen etwas anders zu bestellen als es geplant war. Einige Felder werden doch gepflügt sein? Eventuell dort den Weizen im Frühling anbauen und wenn du mais baust, nimmst dafür deine Problemfelder.
Im Frühling so mitte ende März pflügen und danach eben dort Mais bauen. Wenn es eben auch irgendwei von der Fruchtfolge her passt.
Mfg schellniesel

  13-12-2009 13:30  Teuschlhof
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
gräbst Du Loch suchst du Wurm und Käfer. Schaust Du wie tief wurm und Käfer. fertig Bodenleben kontrolliert. Hast kan Käfer und kan Wurm tust da schwer. Aber egal wenn kein Bodenleben drin ist kannst auch jederzeit Pflügen.

  13-12-2009 13:32  PrussianPride
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
hallo leo,

ich kontrolliere nicht selber, ich lasse jedes 2 te Jahr Bodenproben nehmen von einem Labor bei uns, die sagen mir dann was los ist.
Der Boden ist in sehr gutem Zustand, lediglich nächstes Jahr steht ne Erhaltungskalkung an.
Bin bisher so ganz gut gefahren.

  13-12-2009 13:39  PrussianPride
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Hallo schellniesel,

ich habs nur im Nebenerwerb, daher ist auch nur die Rede von 30 ha, wobei 15 ha Sandboden ist und die schon mit Roggen bestellt sind.
An Mais hatte ich auch gedacht, hat man mir aber von abgeraten, da in unserer Region schlecht bezahlt wird für Energiemais ( 20€/ to mit ernte eingeschlossen)
Den Weizen verkaufe ich selber an einen Futterhandel bei uns, der zahlt 160/to, also komm ich da besser weg bei...

  13-12-2009 14:37  rocky1000
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Hallo PrussianPride. 20€/ to. Für Feuchtsilage oder Trockenmasse je to.?Für TM ist der Preis ein Witz . Normal wird 50-60€ pro to. TM plus Mwst. bez. Ernte u. Transp.zahlt der Käufer. In welchen Gebiet bist du.?

  13-12-2009 17:44  PrussianPride
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Hallo fridi,

ich bin aus Brandenburg im Oderbruch zu Hause.
Die 20 € sind für Feuchtsilage.
Hier enstehen in den nächsten Jahren erst noch 4 Anlagen, daher is der Preis hier zur Zeit ein Witz, und von daher auch total unrentabel für mich.

  13-12-2009 18:33  Newbie
späte nasse Winterfurche oder besser im Frühjahr für Sommerw
Wahrscheinliche Vorteile des Pflügens im Herbst:

weniger Arbeit im Frühjahr
schnellere Abtrocknung im Frühjahr
Frostsprengung der Kluten

-> wenn du jetzt Pflügst kriegst du den So-Weizen im Frühjahr eher in den Boden und hast wahrscheinlich ein etwas feineres Saatbett.

Wenn die Flächen z. Zeit bewachsen sind ist die Variante mit Bearbeitung im Frühjahr im Hinblick auf´s Bodenleben zu bevorzugen - falls aber auch so kaum Bewuchs vorhanden ist ist´s auch aus Sicht des Bodenlebens wurscht.