Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?

Antworten: 39
  30-11-2009 18:25  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Hallo leute,

Hatte grad, als ich mit meinem hund unterwegs war, ein interessantes gespräch mit einem jungbauern.
Und zwar meinte der, dass sein vater ihm seit ewigkeiten predigt er solle sich doch bitte eine frau aus osteuropa auf den hof holen denn sie seien fleißiger und robuster als unsereins (ja ich weiß... leidiges thema). Und auch wenn sie nur in den westen wollen bleiben sie trotzdem... Solang es ihnen gut geht... Wobei das auch ansichtssache ist.

Ich bin selber auf einem kleinen hof groß geworden und mach die arbeit bis heute noch gerne. Ich hätte bis heute noch keinen unterschied gemerkt zu den "ausländerinen", was jetzt den arbeitswillen und die schnelligkeit anbelangt...

Evtl könnt mich ihr eibes besseren belehren ;)
mich würde ja interessieren was ihr dazu sagt

liebe grüße
isa

  30-11-2009 18:55  teilchen
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?

Ob der Altbauer am besten weiß, was gut für seinen Sohn ist?
Vielleicht sollte der junge Mann sich einmal auf die Hinterbeine stellen und herausfinden, was er selber will.

Wer wirtschaftlich unter Druck steht, ist sicher bereit mehr zu geben und weniger zu fordern. So gesehen hat der Altbauer recht.
Aber man sollte sich von der Illusion verabschieden, dass diese Zweckgemeinschaft etwas mit Liebe zu tun hat.
Solange ich Dich brauche, liebe ich Dich, und wenn ich Dich nicht mehr brauche, dann gehe ich.
Alles andere ist ein seltener Glücksfall.


  30-11-2009 19:01  ANDERSgesehn
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?

tja, teilchen.

geld macht sexy.

so sehen es die ostfrauen, mit blick in den westen.
und, liebe ist ,wenn im gehirn die vernunft ausgesaltet wird, dies läßt sich bekanntlich durch geld ausschalten.

lg
ANDERSgesehn.



  30-11-2009 19:39  Moarpeda
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
@ANDERSgesehn

"geld macht sexy. so sehen es die ostfrauen, mit blick in den westen. und, liebe ist ,wenn im gehirn die vernunft ausgeschaltet wird"

bis dahin ist das vollkommen logisch und richtig ;-))

aber "dies läßt sich bekanntlich durch geld ausschalten"

das sperrt sich, weil man geld, gehirn und vernunft als metapher ungefähr gleichsetzen kann ;-))



  30-11-2009 19:57  ANDERSgesehn
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?

weißt moarli, irgendwann kommt in diesen system etwas, dass uns gegenseitig liebenden mensch unbekannt ist.
wenn nicht durch gegenseitige liebe zusammengestanden wird, entsteht liebe durch die zeit.

lg
ANDERSgesehn.

ps: in unserer westlichen welt ist es eher so, durch die verstreichende zeit vergeht die liebe.



  30-11-2009 20:21  Felix05
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Hallo,

Zitat isabella:
"Und zwar meinte der, dass sein vater ihm seit ewigkeiten predigt er solle sich doch bitte eine frau aus osteuropa auf den hof holen denn sie seien fleißiger und robuster als unsereins"

In welcher Hinsicht wird der Alte das denn gemeint haben?
Weniger anfällig gegen Krankheiten?
Oder einfach nur anatomisch?
Der war höchstwahrscheinlich zu lange auf Viehauktionen in seiner Laufbahn.

Wenn´s denn doch klappen sollte, wünsche ich dem Mädel, dass es nie vollkommen der deutschen Sprache mächtig wird, sonst könnte sie dem Alten gegenüber ressistent werden.
Und das wäre dann wohl nicht in dessem Sinn.
Leute gibts..., erwachsene Männer...also wirklich.


Gruß, Lutz!

  30-11-2009 20:25  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Genau das selbe hab ich ihm auch gesagt, allerdings hat mich das thema dann doh ziemlich interessiert... Auch weil ich die beweggründe wissen wollte warum er sich nicht mal auf die hinterbeine stellt! Allerdings förderte das gespräch net wirklich was zu tage ausser, dass er keinen stress mit papi will und deswegen tut was der werte herr sagt!

Naja geld macht sexy... Ich würd das gegenteil behaupten (es sei denn es ist eine reine zweckverbindung)... Kenne leider einige exemplare die meinen damit prahlen zu müssen... Alleine das nervt mich persönlich schon... Oder versuchen damit frauen rumzukriegen und landen dann erst recht wieder als single hart auf dem boden und mutieren zu heulsusen...

  30-11-2009 21:34  Haa-Pee
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
ob sie fleissiger sind das ist eine ziemlich müssige frage.

fleissig ist individuell.

dass osteuropäerinnen fleissiger wäre als hiesige damen würde ich partou nicht behaupten.

die osteuropäerinnen sind prinzipiell nicht diesen "stress" und termindruck wie wir ihn kennen gewöhnt! dort läufts ruhiger ab.....

das einzige dass ich behaupten kann und ich denke ich kann "mitreden" schliesslich hab ich shcon ein halbes dutzend osteuropäische aupairs auf "herz und nieren" geprüft bzw auf "tuchfühlung" gehabt.....

sie haben meist eine perfekte figur und eine sehr gute bildung!
gertenschlank,top geformter körper..... und sonst a ned fad;-))))


  30-11-2009 21:42  schellniesel
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Kann es sein das es sich da nur um ein Missverständnis zwischen Vater und Sohn handelt?
Kann mir das nur schwer vorstellen das sowas ein Vater ernsthaft zu seinem Sohn sagt.
Oder sind die Zufällig Habsburger abstammung und haben das mit der Zweckheirat bis heute nicht ablegen können.
Mfg schellniesel

  30-11-2009 21:45  teilchen
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?

@ANDERSgesehn

Tja, mit der Not sinken die Ansprüche.
König Blaubart-Syndrom.
Wenn Du mich fragst, dann agiert das Gehirn da vollkommen vernunftgesteuert, romantische Liebe ausgeklammert.



  30-11-2009 22:25  Josef_Knecht
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
"...wenn nicht durch gegenseitige liebe zusammengestanden wird,
entsteht liebe durch die zeit."

oh Gott ANDERS... 1573 Beiträge und nun ein Treffer!........................


Teilchen, die Realität sieht oft anders aus!



  30-11-2009 22:28  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Missverständnis is gut ;) mein vater sieht das auch noch so! So nach dem motto "a frau is zan kinda griagn do und sunst nix" und dann kannst da noch anhören das besser is wenn man "gscheit" heiratet :/...

Hmmm ich kenn auch andere ost. Frauen ;) zwar gerten schlank, dafür aber ein etwas maskulines gesicht usw.! Kommt drauf an auf was man(n) steht und was gefällt :)

Stimmt ist eigentlich ne lästige frage und vorallem ist es müssig immer wieder drüber zu disskutieren, allerdings wollte ich noch wissen was ihr dazu sagt :) rein interessehalber... Auch weil viele junge landwirte jammern das sie hier zu lande keine finden Und such net rauskommen usw. Auch verständlich bei der heiden arbeit die bei einem großteil tag für tag anfällt :)

  30-11-2009 22:53  Felix05
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
isabella,

meinst wirklich die jungen Landwirte finden keine passende Frau, weil´s net ausikommen oder vor Arbeit keine Zeit haben?

Also bei den Ansichten, die so mancher vertritt, könnte man denen jeden Tag zwei Reisebusse voller Weiber auf den Hof fahren und keine wollte dableiben.

Gute Nacht, Lutz!

  30-11-2009 23:04  teilchen
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?

@Josef Knecht

Wie ist denn Deine Realität? Ist das jener Glücksfall, wo Vernunft und Liebe zusammenfallen?


  01-12-2009 08:20  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
@felix... Mit den bussen könntest recht haben :D vl hab ich mich auch bissl falsch ausgedrückt... Also sowies bei den mir bekannten ist, die haben halt nach da arbeit keine lust mehr noch groß rauszugehen! Und wenn dann nur gschwind ins wirtshaus und dort versumpfen, und die mädls orientieren sich eher in richtung stadt (was fortgehen
und männerfang angeht :)) und wollen keinen landwirt weils halt die arbeit net freut oder eben die alten klischees im hinterkopf haben...

Wobei ich zugeben muss dass ich auch so gedacht hab aber mir nach nur
3 jahren mitten in linz die decke auf den kopf fällt und ich mir das aber selber eingebrockt hab :/

  01-12-2009 08:24  mfj
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?


Also, wenn wir das mal aus betriebswirtschaftlicher Sicht betrachten, und das wird uns Landwirten ja immer vorgeworfen – es nicht zu tun, ist alles was aus „Osteuropa“ zu uns will, eine Fehlinvestition.

Man kann im Leben Pech haben, am falschen Ort geboren sein, ja man kann für sein ganzes Lebens-Schicksal anderen die Schuld geben, aber wenn man einen „armen Schwiegervater“ hat, dann ist man selber schuld...

Damit dürfte das Portfolie „Ostfrauen“ eigentlich beschrieben sein.
Wer jetzt immer noch nicht überzeugt ist, sollte mal über den „Weihnachtsmann“ nachdenken, oder sich bei Biolix erkundigen. ;-)





  01-12-2009 08:59  soamist2
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
kopfschüttel ..

ihr habt's wohl das wichtigste vergessen:

das aussehen der frau!!!!

der rest ist reine erziehungssache

  01-12-2009 09:08  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Ob man das so verallgemeinern kann... ;) bei manchen klappts un bei manchen is es ein griff ins klo... Is aber bei inländischen frauen nix anders... Wenn ich ab und zu mal aushelfe brech ich oft fast ab vor lachen, da werden die utopischsten ausreden gesucht um dem mann nicht helfen zu müssen :D

  01-12-2009 09:12  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
*g* da wären wir wieder bei den 2 reisebussen ;)

  01-12-2009 15:17  jge
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
ja warum gab gott dem mann ein gehirn und einen penis
aber nicht genug blut um beides zu benützen

  01-12-2009 15:39  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Hmmm daaa kommts dann wieder auf die größe an ;)

  01-12-2009 16:23  dresan
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Hatte nie das Problem keine zu bekommen nur weil ich Landwirt bin.
Habe zwar mehrere Beziehungen hinter mir die sind aber nicht an der Landwirtschaft gescheitert sonder an mir oder ihr. Obwohl ich schon zugeben muss nicht mit jeden Partner
kann man eine LW betreiben. Meistens liegt es an den Burschen selbst oder deren Umfeld
(Eltern) das sie keine bekommen. Der grösste Vorteil liegt bei einer Osteuropäerin vielleicht darin das sie am Anfang nicht alles versteht. Wenn wir Männer ehrlich sind müssen wir zugeben daß eigentlich die Frauen viel belastbarer sind als wir.


  01-12-2009 16:50  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Jo der konflikt zwischen den generationen spielt sicher auch ne große rolle!
Allerdings scheitern da auch andere beziehungen...
Wobei ich sagen muss dass ich mich, die zeit als ich mit meinem ex noch bei seinen eltern am hof gelebt habe, mit seinen eltern besser verstanden hab als mit den eigenen :D

ich glaub eher dass viele angst haben einfach der arbeit und dem ewigen "aufeinander hocken" haben, is halt dann doch selten dass beide noch anderen berufen nachgehen wobeis dann halt drauf ankommt ob voll oder nebenerwerb... Dabei kann man sich auf einem hof eh prima aus dem weggehen hab ich festgestellt :)

ich versteh auch net warum manche frauen so zimperlich reagieren wenns heißt das er Lw ist... Wenns passt dann passts wurscht ob mit schwiegerdrachen und saustall oder ohne :)

Frau sucht bauer oder wie war das :D



  01-12-2009 17:47  joih
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Zuerst wurde der Mann erschaffen
dann war die Zutat Gehirn aus
dann wurde die Frau erschaffen

ich finde auch Osteuropäische Frauen sind Problemloser zu Halten

Ob da der Altbauer nicht vielleicht eher zu seinen Vorteil denkd.

hm Ihr schreibt hier als würdet ihr über einen Betriebszweig Diskutieren ( Milchkuh oder vielleicht doch besser MUKU?)

Eigedlich is Egal wo die Bäurin her is hauptsach is doch die mocht dos wos der Bauer sogd und dos san die Osisfrauen vielleicht mehr gewöhnt als unsere Verwöhnten Zickn
g Joih

  01-12-2009 18:09  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Jaja der allseits beliebte spruch... Hirn is aus jetzt gibts usw. :D

also joih da muss ich jetzt für uns zicken in die presche springen... Ich hab mir 4 jahre lang am hof den allerwertesten abgerackert und hätt auch so weiter getan wie mans gmacht hat wars net recht... Einmal zuviel gearbeitet oder zu wenig... Auch wenns nie recht leicht war mit ihm fehlt mir , zwar er nicht, aber das leben :) und wer garantiert einem das osteurop. Frauen keine zicken sind?! ;) ich glaube das ost. Frauen sogar viel mehr aufs aussehen und die oberfläche gucken um männer zu ergatter bei denen geld zu holen ist ohne viel arbeiten zu müssen... Ich will net alle in einen topf stopfen aber wenn man den erzählungen und div. Dokus im tv glauben darf sind die inzwischen sehr wählerisch weil sie wissen das sie immer begehrter werden

  01-12-2009 18:25  Fallkerbe
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?

Hallo,

Geld ist sexy, ganz ohne frage. ;-)
Aber wie lange mag es wohl gehen, bis die Dame, sobald sie mal in Österreich ist, einen Kerl trifft mit mehr sexapeal (geld) hat und weniger arbeit bietet?
Zumal es diesen Frauen ja erstmal eher darum geht, welches Lebensstil man ermöglichen kann. geld auf dem Konto und ein Knauserer der draufsitz nutzt die Damen wenig ;-)

Demnach sollte der Kontostand nicht das einzige Bindeglied sein.

Bei der Einstellung mancher Männer zu Frauen im allgemeinen und zu Bäuerinnen im Speziellen, darf man sich nicht wundern, das so manch schöne Russinen sobald als möglich umsattelt. ;-)

Ich bin mir sicher es gibt auch bei uns tüchtige und fleissige Frauen, aber die möchten dann nicht wie eine gratismagdt behandelt werden, sondern eben als Partnerin.

mfg


  01-12-2009 18:57  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Jo do host sicha woa! :)

allerdings gibts da sicher auch wieder ausnahmen wie überall :) ich finds halt immer wieder schade das manche menschen, seis mann oder frau, andere ausnutzen um an geld zu kommen... Aber das geschäft mit den wünschen anderer is halt ein lukratives...

Andererseits frag ich mich immer wieder wie manche beziehungen, die auf geld basieren, trotzdem relativ lange halten...

  01-12-2009 20:35  deere75
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Geld macht sexy...

Das kann und wird auch schon so sein, aber ist es wirklich nur auf Ausländerinnen begrenzt?
Ich kenne selbst einige Osteuropäische Frauen die in Österreich verheiratet sind, ihren eigenen Beruf ausüben oder eben Landwirtinen sind. Ich kann von da her nicht sagen: sie machen es alle nur wegen dem Geld oder der Staatsbürgerschaft.

Aber anscheinend macht Geld auch alte, westeuropäische Männer sexy und für junge, westeuropäische Frauen interessant. Wie sonst kann man sich so manche Beziehung zwischen Mann und Frau erklären?

  01-12-2009 20:56  joih
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
AHA
war ja nur spaß das mitn hirn aus :-)). giebt auch außnahmen
was denkd ihr nun wirklich,wenn ein bereits im vortschrittlichen alter sagma mal mitte 40 die möglichkeit hat allein zu bleiben oder sich eine osteuropäerin zur frau nehmen.

wie denkd ihr würde er sich entscheiden

grüße joih



  01-12-2009 21:00  little
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Hallo an alle

Zu der Diskussion fällt mir ein Bekannter ein, der eine ukrainische Frau hat. Er hat mit ihr ich glaube 2 Kinder, sie macht "nur" den Haushalt, denn rauß in die Wirtschaft will sie nicht so gerne.
Er selber hat uns jetzt auch erzählt, dass es ihr mittlerweile nicht mehr genug sein kann, sie möchte immer mehr Luxus und ein tolleres Leben.

Ich definiere die Antwort so, am Anfang war es ihr genug hier, im Vergleich zur Ukraine wahrscheinlich der Himmel auf Erden, und wenn sie sich an das gewohnt haben muss es immer mehr sein (böse gesagt, den Kragen nicht voll bekommen)!

Warum kann man/frau eigentlich nicht froh sein über das was man hat, und ist ständig unzufrieden und ein ständiges Streben nach mehr und besser. Es könnte auch anders sein, durch zu frühe Todesfälle, .... Dann hat man auf einmal gar nichts mehr.

Schönen Abend noch

Martina


  01-12-2009 21:59  Moarpeda
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
@soamist2

zu deinem zitat:

"ihr habt's wohl das wichtigste vergessen: das aussehen der frau!!!! der rest ist reine erziehungssache"

....eine frage, wer soll jetzt wen erziehen ;-))


  01-12-2009 23:50  seppal
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Grundsätzlich gilt :
Wenn man erwartet daß eine Frau zu einem kommt und man quasi nicht zu ihr gehen kann wirds halt teurer. die meisten rinderhaltenden landwirte haben so wenig 'Freizeit daß si ebald nichts mehr anderes als arbeit im kopf haben und zusätzlich noch von den alten unter druck geraten . war schon in der 'ukraine ,rumänien und ungarn . von den frauen konnte ich charakterisch oder moralisch gesehen keine unterschiede feststellen .außerdem gibts überall fleißige anständige oder das gegenteil und solche di e hatten gute chancen und solche die sozusagen keine chance hatten und in katastrophalen familienverhältnissen aufgewachsen sind . Eine Frau die etwas in ihrer heimat erreicht hat , aus einer reichen familie kommt oder mit weniger zufrieden ist wird sich wohl kaum in ein fremdes land mit anderer sprache ,ohne freunde usw. begeben . jedoch rate ich ab ein zu großes finanzielles risiko einzugehen da es auch passieren kann daß die frau sozusagen verschwindet und sogar noch den entstandenen hofnachfolger entwendet. da kann man am ende ohne viel da stehen . sich eine frau einfach zu bestellen ist schwierig . bevor man ein vertrauensverhältniss aufbaut und sich verguckt sollte man gut prüfen. grundsätzlich gilt warscheinlich eine gute frau wird sich auch nicht mit jedem zufriedengeben . von frauen aus großstädten im ostblock rate ich eher ab da sie eher unzufrieden mit dem leben auf dem land sind . viehhaltender bauer zu sein ist auch eine lebensart und hat mit bauernhofromantik oft wenig zu tun.frauen vom land sind meist natürlicher eingestellt und zufriedener
am besten einfach eine Frau aus der Gegend von gleichem Stand oder zumindest natur und tierliebend .
Eine solche zu haben die dann auch noch schön ist ist ein gewinn .
Grundsätzlich könnte man sagen daß es wohl kaum die besseren Bäuerinnen sind was immer man auch heutzutage unter Bäuerinnnnn versteht .
Sollte die Frau keine gute Bäuerinn sein und sie ist fleißig dort wo sie es sein muss und schenkt einem einen gesunden Jungbauern wirds wohl auch reichen .
Anatomisch gesehen sind die Frauen halt etwas anders und manchen ist halt auch ein besseres Leben wichtiger als nur ein schöner mann ! anatomisch gesehen sinds halt a bissl anders die Frauen .Zum probieren empfehle ich die zahlreichen etablissements die es mittlerweile vielerorts gibt .Sollte eine Frau jedoch wirklich einen Mann zum heiraten und Kinderkriegen suchen und ist dafür bereit in ein anderes land zu gehen kann daß schon was bedeuten ! Ob sie gut ist kann man nicht gleich wissen . Um sie zu erziehen ist es warscheinlich schon zu spät .

Wer alles will muss auch was haben . was sie kann und will sieht man dann bald .
Und sonst einfach Auto tauschen und Gas geben !

  02-12-2009 08:27  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Hm dem is eigentlich nix hinzuzufügen ;)

Dirndl vom land sind vielleicht generell die bessere wahl ;) die meisten sind unkomplizierter als die verwöhnten tussal aus da stadt ;) egal aus welchem land :)
und nur weil ein mädl vom land is is sie net automatisch "hässlicher" ;)

  02-12-2009 09:02  mfj
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?


Ein sehr gutes Statement von Seppal. Hier kann man endlich mal nachlesen, wie Jungtieraufzucht, Altkuhbestand und Lebensleistung richtig bewertet werden.

Ich möchte daher noch das „Krönchen der Liebe“ aufsetzen, und unseren Singles und Vergebenen ein paar gute Tipps geben.

Alle Jahre wieder verlangt die Liebe nach Kerzenlicht. Dieses unabdingbare Fest ist unwiderruflich in fast jedem Ehering eingraviert. Es ist unabhängig von Klima und Horoskop oder anderen unwichtigen Wirtschaftkrisen, die emotionale Sollbruchstelle die schon Tod und Teufel vertrieben haben, aber unsere Frauen nie vergessen... der Jahrestag der Beziehung.

Erst mal ist es egal, ob es sich um den Hochzeitstag, den schweren Weg zum Vermittlungsinstitut, oder die Busfahrt gegen Osten, oder nur um den ersten Zungenkuss gedreht hat, die Liebe kennt nur das eine Datum – wo die Zeichen unbedingt auf Romantik stehen. Und das einmal im Jahr, mit einem tiefen Blick wie die Frauen denken, ist doch wirklich nicht zuviel verlangt....

...und es ist kein Geheimnis, dass Männer sich mit diesen Daten so schwer tun, und meistens erst draufkommen, wenn jemand anders gratuliert oder die Frau mit „eisiger Miene“ das Abendgedeck auftischt.

Die männlichen Entschuldigungen wie: Wir finden Euch doch jeden Tag toll- wozu dieses Liebesfest, ähnelt dem „unschuldigen Blick“ eines Hundes, der beim besten Willen nicht begreift, was am Zerkauen neuer Schuhe falsch ist...

Aber irgendwann werden wir Männer auch begreifen, dass dieser „unabdingbare“ Tag für Euch - die Liebe der letzten Jahre bestätigt, und die Liebe für das neue Jahr besiegelt.

Liebe geht durch den Magen, diesen Aspekt hat hier noch niemand erwähnt. Darum haben wir fast jeden Tag dieses rote Herz, im Sinne - auf dem Mittagstisch und das Bedürfnis mindestens einmal am Tag was Ungesundes zu essen.

Verlangt es von uns, auch wenn wir uns dem Schicksal unaufgefordert stellen, und aus blanker Angst den Termin verschusseln.

Das hat nichts mit Desinteresse zu tun, liebe Frauen – schließlich sehen wir auch ein lebenlang auf Euer vorhandenes Dekollté, ohne uns jemals die Körbchengröße zu merken ;-))




  02-12-2009 09:15  isabella22
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Bist narrisch do hand jo schau glei philosophen unta eng :D

Nur einmal im jahr? DIE ARME FRAU ;o)

und zu dem kommentar mit dem hirn is aus... Ich verstehs... Bei manchen triffts leider zu, und grad in linz merkt mans total... Da dürften sich diese exemplare des weiblichen geschlecht versammelt haben... Do muas wo a nest sa!!!

  02-12-2009 20:11  Felix05
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
seppal,

dass ist eine erstlkassige Bedienungsanleitung für Ostfrauen, da spricht der Experte.

Du verweist auch sehr gut auf eventuelle Risiken, dass gefällt mir.
Hast du als Fachmann auch was auf Lager, wie man das Risiko minimieren kann?

Auf die Anschaffung bist du ja sehr detailiert eingegangen, wie aber sieht es mit Haltung und Abrichtung aus?
Durch die ausgeprägte Robustheit tendiere ich eher zu einer Zimmertemperatur unter 14 Grad und nicht zu hell, allerdings sind auch Ostfrauen vor direkter Zugluft zu schützen.
Da reicht aber ein Unterstand vor dem Herd völlig aus, sie wird diesen Platz dann sehr gern annehmen und sich nur auf Kommando entfernen.

Apropos Kommandos:
Solange die Frau der heimischen Sprache noch nicht mächtig ist, sollten Kommandos immer von eindeutigen Handzeichen begleitet werden, dass ist die erste Zeit etwas anstrengend für den Ausbilder, hat sich aber in der Praxis als sehr wirksam erwiesen.
Mit Lob oder gar Zärtlichkeiten sollte sehr dosiert umgegangen werden, es kann schnell zu Gewohnheitsreaktionen kommen und der Arbeitseifer leidet.
Dies ist später nur sehr schwer, in manchen Fällen nie mehr zu korrigieren.

Nun noch kurz zu Auftritten in der Öffentlichkeit:
Man achte darauf, die Frau ordentlich, adrett und dennoch züchtig zu kleiden.
Grobes Sackleinen als Meterware vom Lagerhaus, dass in der jeweiligen Landesfarbe eingefärbt werden kann, harmoniert hervorragend zum Trachtenanzug des Halters. Es hält im Winter enorm warm und die Transpiration im Sommer fest.
Eine wichtige Regel bei Alkoholgenuss durch den Halter ist, die Frau nicht mittrinken zu lassen.
Besonders bei Ostfrauen kann es bei Verzehr von klaren Bränden und Wasser dazu kommen, dass der Besitzer durch ein Unter-den-Tisch-saufen bis auf die Knochen blamiert wird. Dies ist keine graue Theorie sondern wurde in schmerzlichen Selbstversuchen des Verfassers eindeutig belegt.
(etliche Trinkgelage absolviert, an denen russische Offiziersfrauen teilnahmen, da war Harald Juhnke ein Chorknabe dagegen.)

Trotz dieses enormen Aufwandes soll nicht generell von der Haltung östlicher Amazonen abgeraten werden.
Hat man sich einmal mit dem Mehraufwand abgefunden, kann eine Freundschaft für´s Leben entstehen, und man hat halt was, dass nicht jeder hat.

Viel Erfolg, Lutz!

  02-12-2009 20:29  Icebreaker
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
LoooooooooooooL Lutz!

  02-12-2009 21:36  mfj
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?


Lieber Lutz,

für Deine Satire überreiche ich Dir den "Lorbeerkranz - der besten Antwort im Herbst 2009"


mfg MFJ





  02-12-2009 21:43  helmar
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Da schliess ich mich an und sag "Prost".
Mfg, helmar

  02-12-2009 21:57  Felix05
Frauen aus osteuropa die fleissigeren landwirtinen?
Liebe Freunde,

vielen Dank, ich bin gerührt und stolz.

Allerdings kenne ich als gelernter DDR-Bürger die Gepflogenheiten unserer östlichen Nachbarinnen recht gut.
Unter uns gesagt:
Auf meine Haltungsregeln würden viele Damen pfeifen und ehrlich, bei sehr vielen mir bekannten Frauen kann man mit Fug und Recht von Damen sprechen.

Gute Nacht!