Antworten: 25
  11-11-2009 21:24  Bertei
Traktorkauf.

Ich möchte mir einen Traktor kaufen und habe nun die wahl zwischen case JX70 Kubota M6040 New Holland 4030. Case und Kubota habe ich gar keine erfahrung. New Holland hat mein Bruder 3stük gibts aber auch immer wieder verschiedene probleme Kubota soll ein ganz guter traktor sein es gibt auch 3j.Garantie. Case kenne ich von einem bekanten der ist ganz zufrieden. Vieleicht könnt ihr mir ratschläge geben. Danke!

  11-11-2009 21:37  cfcRiccy
Traktorkauf.
ich würde mir den case jx70 kaufen... von kubota würde ich die finger lassen... und ich nehme an dass der new holland 4000er baugleich wie der case quantum ist... also solltest du die beiden eher vergleichen...

wie gesagt, allein so vom äußeren gefällt mir der case am besten. ich nehm an preislich wird der nh billiger sein...

  12-11-2009 06:50  regchr
Traktorkauf.
was haben die new holland für probleme,dachte die sind relativ konstant, heut ist es sehr schwierig einen wenig reparaturanfälligen traktor zu finden,man braucht auch glück,und einen guten umgang mit dem gerät,aber das ist auch keine garantie das nichts kaputt wird, ist ärgerlich wenn immer was is, und geht natürlich ins geld,

  12-11-2009 08:10  regent2000
Traktorkauf.
Ich würde auch den McCormick in die engere Auswahl nehmen.
CX-L Serie ist ein bewehrter Traktor.


  12-11-2009 09:19  kraftwerk81
Traktorkauf.
wenn er ein "bewehrter" Traktor ist wird's wohl nicht so leicht sein den zu bekommen.

  12-11-2009 09:54  schladek
Traktorkauf.
Servus Bertei!

Aus Deiner Auswahl würd ich eindeutig den Kubota bevorzugen. Techn. steht er den anderen - bis auf die fehlende EHR - sicher nicht nach u. im Kommunalbereich werden die Kubotas zu Hauf eingesetzt; von Problemen hört man da nichts - dürfte sehr gute Qualität sein, die vermutlich auch bei den größeren Traktoren vorhanden ist.
Hab naturgemäß keine Erfahrung mit Kubota - die größeren gibt's ja noch nicht recht lang - sollte unser 8060er mal das Bankl reißen, kommt der Kubota sicher in die engere Wahl.

mfg
schladek

  12-11-2009 10:18  kraftwerk81
Traktorkauf.
Hast den Kubota schon mal probiert? Ich hab seit der Riedermesse ein Visitenkarterl daheim liegen, der M9540 würd mich schon interessieren. Punkto Zuverlässigkeit, stell ich mir vor, sollte der schon mehr können als die CNH, einzig was mir nicht gefallen hat sind die Kotflügelverbreiterungen aus Hartplastik die die Esch-Technik montiert hat. (1x bei einem Ast streifen und die sind hin). Und was natürlich dazukommt ist die Vertretung, bei uns wär der Raiffeisenverband Servicepartner, dass die Ahnung von den Kubota's haben kann ich mir nicht vorstellen.

  12-11-2009 11:09  regchr
Traktorkauf.
bei den autos sind die japsen auch zuverlässiger als andere,kann man eindeutig sagen,motoren sowieso,die laufen einfach, ist nix zum einstellen,ventile und so, wird bei kubota nicht anders sein, mit ersatzteilen und reparaturen sehe ich kein problem,ist bei den autos auch keines, jedenfalls besser als die maschinen vom osten

  12-11-2009 11:15  undi1
Traktorkauf.
also da muss ich meinem vorschreiber widersprechen! asiatische autos sind net imma so toll wie du behauptest! ich bin jedenfalss geheilt mit solchen autos egal welcher marke und bin jetzt auf vw umgestiegen! warum? weil nach nicht einmal 6 jahren und 90 000 kilometer der kübel so verrostet war und der unterboden schon mehr wie ein sieb war! war aber ein garagenauto, nur stadtverkehr wenig autobahn und immer serviceinterwall machen lassen!
und zwischen einem kommunaltraktor mit 20 ps und einem ackerschlepper is ein unterschied! mir wärs egal eine exotische grünlandmaschine wie schwader oder wender zu haben aber bei einem traktor würd ich doch auf bewährte marken setzten! billig gekauft ist od teuer bezahlt!

  12-11-2009 11:28  kraftwerk81
Traktorkauf.
Naja der Toyota von da Frau is BJ `98 ~200.000 km und ausser ein paar Verschleissteilen is nix, nicht mal rostig und das ist kein Garagenauto *gg* wogegen mein VW Bora mit 3 Jahren zu rosten begonnen hat dass Dir schlecht wurde. Der hat sich dann auch mit einem Toyota angelegt, das haben beide nicht überstanden *gg*. Aber das ist eine andere Geschichte...

  12-11-2009 11:32  kasbergerraitenberg
Traktorkauf.
Kubotas unter 85 PS haben keine Zwischengang - Aabstufung .
Schnell - Langsam Das ist mir unvorstellbar .
Schade , sonst ein interesantes Produkt !

  12-11-2009 13:43  schladek
Traktorkauf.
Servas!

Du meinst die Lastschaltung - da hast Du wohl recht. Allerdings ist die m. W. beim Case jx auch gar nicht u. beim NH nur auf Wunsch zu bekommen. Hab leider nur unser etwaiges Anforderungsprofil bedacht u. da käme eine 3,3L Motörchen u. somit die kleinen Typen ohne LS sowieso nicht in Frage.

mfg
schladek

  12-11-2009 14:10  kraftwerk81
Traktorkauf.
Dafür haben sie ein 6 Gang Getriebe was ich so in Erinnerung habe. Naja müsst man mal probieren.

  12-11-2009 14:38  regchr
Traktorkauf.
mit asiatischen autos meinte ich hauptsächlich tojota und mazda,die billig marken natürlich nicht,habe nur gute erfahrungen,von rost weniger zu sehn als bei anderen,

  12-11-2009 17:17  Greg78
Traktorkauf.
Ich habe einen steyr 9094 gekauft und nie wieder! nach 800 std waren Die Synchronringe def., (was angeblich normal ist) nach 100std. die Einspritzpumpe(Garantie) und von der elektronik darf ich gar nicht anfangen.
LG

  12-11-2009 17:33  regchr
Traktorkauf.
mich schaudert wenn ich das höre, frag mich welchen sollte ich mal kaufen,am besten den alten behalten, mit der ganzen technik heut wird alles noch anfälliger,

  12-11-2009 18:32  Nobody
Traktorkauf.
Ich würde den Case od. den NH empfehlen. Das Problem bei den Fernöstlern sind halt genauso wie bei den Autos die sehr hohen Ersatzteilpreise. Vergleichbar zb. wie bei den Autos. Ford, VW im Gegensatz zu den Preisen von Mazda oder noch schlimmer Kia. Da kommen die Käufer auch erst drauf das sie mit einem Europäer wesentlich günstiger gefahren wären wenn sie die ersten Ersatzteile brauchen. Weil die Importeure dann auf einmal wissen dass das Erzeugerland weit weg ist und der Transport sehr kostspielig ist.
Das Händlernetz und die rasche Ersatzeilversorgung lässt bei sollchen Exoten halt auch zu wünschen übrig, vom Wiederverkaufswert gar nicht zu reden.

Nobody

  12-11-2009 21:37  regchr
Traktorkauf.
wir sind schon mehrere mazdas gefahren,mit den ersatzteilen stimmt nicht unbedingt,das einzige was gebraucht wurde sind verschleissteile wie bremsbeläge und mal der auspuff, keine spur von teurer, meist sowieso nachbau gibts für alle fabrikate,sonst war nie etwas, motoröl immer selbst rein, einfach problemlos,bei traktoren kanns ja wieder anders sein,

  12-11-2009 22:33  Newbie
Traktorkauf.

Der JX ist mit dem NH TD 5000 zu vergleichen - und meines Wissens gibt´s weder beim Einen noch beim Anderen und auch nicht beim Kubota die Möglichkeit ein lastschaltbares Getriebe zu ordern.
Bei der T 4000er Serie allerdings schon ... eigentlich müsste also - wenn der 4000er in die engere Wahl kam der TD 5000 den JX und den Kubota preislich ausstechen können ... da aber Vorsicht - NH hat einiges als Option das es bei Case in Serie gibt.

Was den JX / TD 5000 angeht möcht´ ich nur noch anmerken, dass der mit dem 3,2L F5C Motor mit Turbo und Ladeluftkühlung einen der modernsten hat die derzeit am Markt sind.

Ich persönlich würd´ die Entscheidung nach Verlässlichkeit und Nähe des Händlers treffen.

zum nachlesen:

www.landtreff.de/mein-guter-case-willkommen-in-der-werkstatt-t40889.html

www.landtreff.de/kleiner-traktor-t42585.html



  13-11-2009 13:10  Nobody
Traktorkauf.
Wir sind auch schon mehrere Mazdas gefahren, sind gute Autos aber wir brauchten leider einige Ersatzteile die es nicht im Nachbau gab, muß aber auch sagen die Autos hatten 250000 km am Buckel. Für den Kia gibt es wenige Nachbauteile und die orig. sind sehr teuer.

Nobody

  13-11-2009 17:32  Murbodnerzuechter
Traktorkauf.
Wuerde dir einen MC Cormick cx l empfehlen. Haben selber einen und sind jetzt in 18 Monaten 800 h raufgefahren ohne Probleme. Und sein Perkins Motor ist sehr sparsam um die 3 l in der Stunde! Und bei jeden Traktor ist sicherlich der Fahrer zu 50 Prozent daran beteiligt wie es seinem Traktor in seinem Einsatz ergeht!!! MfG Murbodnerzuechter

  13-11-2009 19:54  walterst
Traktorkauf.
Ich fahr auch mit einem perkins Motor.
Mich hätte interessiert, was das für Arbeiten sind, wo man im Schnitt nur "um die 3 Liter" in der Stunde braucht?
Auf diesen Verbrauch komme ich mit meinen Traktoren mit 62 PS im Leben nicht hin, eventuell noch mit dem 47PS-Steyr

  13-11-2009 22:10  regchr
Traktorkauf.
wenn man immer mit halbgas dahin fetzt wirds vielleicht gehen, mein nachbar fährt auch so ähnlich, den hört man fast nicht vorbei fahren,das wär mir zu fad,das muss schon ein bischen rauschen,

  13-11-2009 23:45  Nobody
Traktorkauf.
Ja bei den Perkinsmotoren ist man schon so froh darüber das sie anspringen wenns kalt ist (wenn erst mal die Motorvorwärmung eingebaut ist und an der Steckdose ist) das einem ja der Verbrauch gar nicht mehr stört.

Nobody

  14-11-2009 06:24  Murbodnerzuechter
Traktorkauf.
@ Walterst Perkins 3,3 l Motor 4 Zylinder Turbo 70 ps . Wieso 3l ganz einfach drehzahlreduzierdes Fahren!!! Fast nie ueber 1800 oder 2000 Drehzahl fahre ich bei meinen Arbeiten. Ich gebe zu das ich auch keine siloballen und auch kein Scheibenmaehwerk habe sondern ein Doppelmessermaehwerk! MfG

  14-11-2009 06:28  Murbodnerzuechter
Traktorkauf.
Siloballenpresse tschuldigung.