Das Leben der Anderen

Antworten: 13
  31-10-2009 18:50  Felix05
Das Leben der Anderen
Guten Abend,

wen´s interessiert, heute 20:15 im Bayerischen Fernsehen.

Ich hab den Film 2006 im Kino gesehen, erstklassige Besetzung und wirklich an der Realität orientiert.

  31-10-2009 20:30  Moarpeda
Das Leben der Anderen
@felix

es ist 20.29 Uhr und der media markt hat zu, ich kann mir also keinen fernseher kaufen ;-)

...erzähl mir morgen etwas bitte.

  01-11-2009 06:23  antach
Das Leben der Anderen
Hallo
Hab nur den Anfang gesehen wahr aber totaller Schwachsinn hab dann einen anderen Sender bevorzugt.

  01-11-2009 10:44  Moarpeda
Das Leben der Anderen
zapper ?? ;-))


  01-11-2009 10:48  Felix05
Das Leben der Anderen
Morgen Peda,

schau mal in dein Mehlkasten.

Gruß, Lutz!

  01-11-2009 22:41  Moarpeda
Das Leben der Anderen
hab nicht einmal so einen :-(

  01-11-2009 22:48  Felix05
Das Leben der Anderen
Peda Freund,

das ist aber nicht dein Ernst, oder?

Ich schreibe dir heute Morgen ein mail über´s Forum und du kannst das nicht bekommen?
Ich habe mir solch Mühe gegeben. :-( flenn...

Gruß, Lutz!

  01-11-2009 23:26  biolix
Das Leben der Anderen
oje, aber das du es nicht umsonst geschrieben hast felix, schick es mir, aber wennst das mit landwirt.com verschickt hast ist jettz weg.. ;-)))

leider hab ich denFilm auch nicht gesehen, 4 Sterne bewertung hatte er im Programm, und da kann man sich ja denken das so "hochgestochene Filme" nciht für aller Welt sind... ;-)))

gibts ne Wiederholung dann schau ma bei der OMA die hat den bayrischen....;-))

gute nacht lg biolix

  02-11-2009 08:58  Moarpeda
Das Leben der Anderen
@lutz

danke für deine mühe und es tut mir leid, habe alle meine kastln duchsucht, nix da.

wäre vielleicht besser gewesen hier hereinzuschreiben, oder waren sexistische szenen drinnen, weil das mögen sie nicht ;-))

danke und liebe grüße
peter

  02-11-2009 09:41  tree_01
Das Leben der Anderen
hab den film vorher schon mal im kini gesehen, sehr bewegend, und ihn mir jetzt dankenswerterweise durch den tip nochmal angeschaut.
sehr sehr guter film mmn.

  02-11-2009 20:29  Felix05
Das Leben der Anderen
Hallo biolix,

ich hoff´es hat bei dir geklappt mit dem Mehlkasten.

Gruß, Lutz!



  02-11-2009 20:36  Moarpeda
Das Leben der Anderen
@lutz

moarpeda@aol.at

aber nur wenn du es noch irgendwo gespeichert haben solltest ;-))

  02-11-2009 21:20  Felix05
Das Leben der Anderen
Peda,

sollte geklappt haben.

Gruß, Lutz!

  02-11-2009 21:23  biolix
Das Leben der Anderen
Nabend !

wer die Geschichte nicht kennt, hier der Felix hats toll zusammen gefasst, danke nochmals dafür !!!

ich muss den unebdingt sehen....

lg biolix

Die Handlung spielt in Ostberlin 1984. Ein Hauptmann der Staatssicherheit wird beauftragt, ein Künstlerpaar zu bespitzeln und bekommt im Laufe der Handlung mehr und mehr Zweifel an der Richtigkeit seiner "Arbeit".

Die beiden sind nicht verheiratet. Er ist Schriftsteller, sie Schauspielerin. Sie von Beginn der Handlung an kritisch und sogar etwas aufsässig dem Sozialismus gegenüber, er eher ein bequemer Mitläufer, bis sein bester Freund Selbstmord begeht. Dieser war Regiseur und mit Berufsverbot belegt, hat den Sozialismus nicht menschlich genug in Szene gesetzt.

Die Frau wird dann unter Andohung von Berufsverbot gezwungen, mit dem Kulturminister zu schlafen, der Stasihauptmann fügt es so, dass ihr Freund es mitbekommt. Da ist das Maß voll. Gemeinsam mit zwei weiteren Freunden verbündet er sich mit einem Redakteur vom "Spiegel". Der wiederum schmuckelt eine Schreibmaschine in die DDR, damit die Stasi im Fall des Falles nicht am Schriftbild erkennen kann, wer die Artikel geschrieben hat, falls die Manuskripte gefunden werden.

Alles natürlich unter Kontrolle des Hauptmannes, aber das wissen sie ja nicht.

Nun erscheint im Spiegel der Artikel und wird auf der Titelseite gebracht, die Stasi und Erich Mielke kochen.

Der Chef und persönliche Freund des Hauptmanns wird von Mielke unter Androhung der Todesstrafe beauftragt, den Fall zu klären.

Die Schauspielerin verhaftet man, kocht sie weich. Der Vorgesetzte vom Hauptmann bemerkt, dass dieser seine Abhörberichte lückenhaft abgeliefert hat, das Gewissen hat sich eben geregt.

Jetzt erhält er den Befehl die Schauspielerin zu verhören, um herauszufinden, wo die Schreibmaschine versteckt ist. Er schafft´s und ist erstmal gerettet.

Die Schauspielerin ist frei, ihr Partner wird verhaftet und zermürbend verhört, um preiszugeben, wer ihm geholfen hat, er bleibt zuerst standhaft, aber das hält ja keiner aus.

Er bleibt inhaftiert, der Hauptmann zweifelt stärker. Aber es kommt ja 1989 die Wende und alles wird anders.