Antworten: 30
  29-10-2009 11:55  kotelett
Esst euren Hund

Die “Presse” berichtet: “…Die Öko-Architekten Robert und Brenda Vale von der Victoria-Universität Wellington (Neuseeland) rechnen vor, dass ein Haushund die Resourcen der Erde ärger strapaziert als ein großer SUV (Sport Utility Vehicle) etwa vom Typ Landrover Freelander, Porsche Cayenne oder VW Touareg. Berechnungsbasis: der „ökologische Fußabdruck“ – die Fläche, die nötig ist, den Lebensstil eines Menschen zu ermöglichen; sie umfasst u. a. die Fläche zur Produktion von Kleidung, Essen und Energie sowie zur Müllentsorgung.

Ein normaler Hund verbrauche im Jahr gut 164 Kilo Fleisch, 95 kg Getreide; zu deren Produktion seien 0,84 Hektar/Jahr nötig, ein Schäferhund koste 1,1 ha. Bau und Betrieb eines Toyota Landcruiser, der 10.000 km/Jahr fährt, bräuchten eine Energiemenge, die einem Fußabdruck von 0,41 ha entspricht. Vergleich: Der Fußabdruck eines EU-Bürgers ist 4,7 ha, der eines Inders bei 0,7. Katzen kosten 0,15 ha, weniger als ein VW Golf. Ein Goldfisch stehe für 3,4m2– das entspricht zwei Handys. Die massiven Folgen tierischer Exkremente für die Umwelt seien gar nicht eingerechnet, so die Forscher in ihrem Buch „Time to Eat the Dog: The real guide to sustainable living“.

  29-10-2009 12:07  Tyrolens
Esst euren Hund
Und auf einmal wird's ganz dunkel, bei den grünen Tierfreunden. ;)

  29-10-2009 12:21  biolix
Esst euren Hund
nein, das glaub ich nicht, obwohl die auch nachdenken sollten, aber wenn man bedenkt das wir schon 50 mal mehr Wirbelnutztiere für unsere "Fleischlichen Essgelüste" auf dieser Erde mästen als es Wirbel-Wildtiere noch gibt, interessiert mich eigentlich der Vergleich mit den Fleischfressenden Haustieren im vergleich...

hab schnell gegoogelt 50 tsd hunde in wien, 600.000 in Ö gesamt gemeldet... na ja von groß bis klein... da könnt ma schon was "einsparen"... ,-))

lg biolix

  29-10-2009 12:23  Kirchi
Esst euren Hund
jawohl !!!
ich spende jedem Hundebesitzer der seinen Hund aufisst und damit nicht mehr in meine
Felder sch... eine Halbe Bier, damit es besser schmeckt und noch eine Zweite, damit
er den Trennungsschnerz besser überwindet!



  29-10-2009 12:53  fgh
Esst euren Hund
Ich bin lebe sehr umweltbewusst und habe deshalb keinen Hund, auch keine Katze oder sonst irgendein Haustier.. :-)
Der Umwelt zuliebe habe ich nur Tiere gegessen werden oder in einer anderen Art und Weise von Nutzen sind.

  29-10-2009 12:59  kotelett
Esst euren Hund
Der konsequenteste Weg, den Klimawandel zu bekämpfen, wäre die ersatzlose Abschaffung des Menschen!

Also biolix: Geh du mit gutem Beispiel voran :-).

  29-10-2009 13:14  Brennholz
Esst euren Hund
i glaub dir hams ins hirn gschissn

  29-10-2009 13:30  kraftwerk81
Esst euren Hund
naja wonn ma se de Chinesen onschaut, de fressn a Hund und Kotzn und wos woas I no ois oba ob's do bessa lauft?

  29-10-2009 13:32  pepbog
Esst euren Hund
Gibt`s in diesem Forum NUR mehr Ideotie?
Mehr kann man wohl zu solchen Einschaltungen nicht sagen.
Offensichtlich ist`s manchen fad nach dem Förderungen kassieren und umbuchen.


  29-10-2009 13:35  kraftwerk81
Esst euren Hund
Ja und Du gehörst auch dazu, es heisst Idiotie und nicht Ideotie

  29-10-2009 13:46  pepbog
Esst euren Hund
Danke Herr Deutschproffessor für den Hinweis auf meinen Tippfehler- nur zu was gehör ich auch dazu?

  29-10-2009 14:12  Hirschfarm
Esst euren Hund
Zu denen von welchen du behauptest hier Monopolstellung zu haben.
Es heißt übrigens professor und nicht proffessor

  29-10-2009 14:14  AnnaBolika
Esst euren Hund

Würden wir lt. der Studie einiger Poster unsere Hunde aufessen, würden dann pro Jahr durchschnittlich 98.000.00 kg Fleisch und 57.000.000 kg Getreide weniger benötigt.

Und dann bleibt natürlich auch noch das Fleisch übrig, das wir anstatt der Hunde gegessen hätten.

Ob das wirtschftlich ist?

Anna

  29-10-2009 14:19  pepbog
Esst euren Hund
Da würde aber manch Saubauer schauen - oder möglicherweise auf Hunde umstellen - bzw auf Schreibkorrekturen nicht mehr reagieren

  29-10-2009 14:19  Hirschfarm
Esst euren Hund
@kotellet
An alle Hundebesitzer: Verpachte Ackerflächen zum Ausgleich des ökologischen Fußabdruckes. Pro Hund müssen 0,85 Rechte erworben werden. Preis pro Recht €170.
Gegenleistung: Sie können Ihren Hund mit ruhigem Gewissen leben lassen.

  29-10-2009 14:32  Halodri
Esst euren Hund
Diese Studie ist sowieso für die Katz.
Es sollte mal eine Studie erstellt werden wie es möglich ist das auf einem Planeten noch immer Menschen verhungern und auf der anderen Seite bekommen wir Bauern Spotpreise, weil anscheinend zu viele hochwertige Lebensmittel produziert werden und sie niemand braucht.

Wenn jemand wirklich Hunger leidet ( wie bei uns im 2. Weltkrieg) würde keiner davor zurückschrecken das liebe Katzi oder Hundi zu verspeisen, obwohl uns jetzt bei so einem Gedanken davor graust.

  29-10-2009 14:53  kraftwerk81
Esst euren Hund
@pepbog,

... Du gehörst auch zum Forum in dem Deiner Meinung NUR Idiotie herrscht, folglich bist auch Du Teil davon!?

hast Du Pakinson? jetzt auch das f doppelt erwischt und zwischen e und i sind halt ein paar Zentimeter und ausserdem auf 2 versch. Händen?





  29-10-2009 15:30  Schadseitn
Esst euren Hund
Es ist interessant wie man sich durch eine Studie so den Kopf verdrehen, kann!
Ist doch lächerlich das ganze!

  29-10-2009 16:10  pepbog
Esst euren Hund
esgibt es leute - die nur eine hand haben - schon daran gedacht? dies ist zwar eine körperbehinderung aber manche leisten wesentlich mehr als bihänder . einer der "gschert" schreibt kann er keine fehler machen da ist ja ALLES richtig - oder doch nicht?

  29-10-2009 16:49  kraftwerk81
Esst euren Hund
Ja reg Dich nicht auf, kann ja jedem mal (manchen andauernd) ein Rechtschreibfehler passieren solang man so halbwegs noch den Inhalt versteht.

Aber, "einer der "gschert" schreibt kann er keine fehler machen da ist ja ALLES richtig"

die Zeile versteh ich trotz mehrmaligem Lesens nicht egal ob das wer mit einer oder zwei Händen geschrieben hat.



  29-10-2009 17:02  Felix05
Esst euren Hund
Grüßt euch,

da die neuseeländische Landwirtschaft ja nach Meinung vieler "Experten" zu den Vorzeige-Landwirtschaften gehört, glaube ich der Studie natürlich blind.

Schon die hochtrabenden Berufsbezeichnungen Öko-Architekten, nötigen mir Ehrfurcht ab.

Biolix, mein Freund, wenn du ab und an Bio-Papst genannt wirst, kann ich das ja noch einigermaßen begreifen:-), du stehst für deine Ideale ein und das gefällt mir charakterlich.
Ich wüsste nicht, ob´s genauso wäre, wenn du zum Öko-Architekten mutieren würdest und solche Studien unter die Leute werfen täts´t.

Kann aber auch sein, dass ich dieses Thema zu persönlich nehme, mir ist nämlich mein Franko lieber als jeder Öko-Architekt.

Gruß, Lutz!


  29-10-2009 17:11  biolix
Esst euren Hund
Nabend Felix !

ich hab doch ncihts gegen deinen Franko .. ;-))

nru oft fragt man sich schon was manche leute in der Stadt z.b. mit den riesen Hunden anfangen... und da sit die Fütterung sehr wohl ein "ökoaspekt" , überhaupt für einen Biobauern wie mich ( und ich verwähre mich wieder gegen die "Christenoberhauptsbezeichnung " .. ;-))) )

Bei gott will ich niemanden einen Hund verbieten, nur solche Studien können schon zum denken anregen, udn so hab ichs oben gemeint...

lg biolix

  29-10-2009 17:21  joholt
Esst euren Hund
@ Felix05 Hoffentlich lesen diese Studie nicht die STEINACHER:-)))))))
Mfg

  29-10-2009 17:21  Felix05
Esst euren Hund
Biolix,

genauso hab´ich´s auch verstanden.

Stimmt schon, dass manche (viele) Hundehalter sich ihrer Situation und Verantwortung nicht bewusst sind.

Ich habe und werde dir gegenüber niemals diese Christenoberhauptsbezeichnung benutzen, dazu respektiere ich dich und deine Einstellung zu sehr.

Aber Öko-Architekt gefällt mir auch nicht, dass hat so was von theoretischem rumbasteln und konstruieren an sich.
Lassen wir´s einfach beim überzeugten Bio(lix)bauern.

Gruß, Lutz!

  29-10-2009 17:31  Felix05
Esst euren Hund
Joholt, ja grüß dich erstmal,

lang´nicht mehr gelesen....

Ja du bist wenigstens ein Insider.
Dieser Robert ist sicher ausgewandert und hat Brendas Namen angenommen.

Du weist ja besser als manch anderer, dass man Steinacher und Lauschaer im entlegendsten Winkel findet.

Gruß, Lutz!

  29-10-2009 17:32  Icebreaker
Esst euren Hund
Ganz am Rande nur mal angemerkt:
Vor nicht all zu langer Zeit, war es üblich, dass man wenn man ein Kaninchen kaufen wollte, als "Beweis" dafür, dass es keine Katze ist - der Kopf mit beigegeben wurde.
Ist heutzutage nicht mehr so. Aber dieser "Beweisbrauch" hat sicherlich seinen Grund gehabt.
Wer hungert, /fr)isst in der Not so manches .... sogar der Teufel Fliegen ;-)

  29-10-2009 17:37  pepbog
Esst euren Hund
fehlen doch einige lebensjahre - erfahrung kann man nicht lernen

  29-10-2009 17:44  Icebreaker
Esst euren Hund
Doch @pepbog
Aber immer nur rückwirkend ;-)
Sie ist eine strenge Lehrmeisterin.
Die Erfahrung.



  29-10-2009 21:11  179781
Esst euren Hund
Nach dieser Studie sind wir ganz schlimme Umweltzerstörer. Wir haben einen Leonberger, der wiegt etwa 65 kg. Das ist wahrscheinlich mehr als der Pro-Kopf-Verbrauch an Fleisch einer durchschnittlichen chinesischen Familie.
Tatsächlich ist es so, dass das "Fleisch", das der Hund frisst, Schlachtabfälle aus unserer eigenen Schlachtung sind. Die würden ohne Leo in der TKV-Tonne landen. Mit der "sachgerechten" Beseitigung des Inhalts dieser Tonne wird sicher mehr Umweltschaden verursach, als wenn ihn der Hund frisst.
Und seinen Getreideanteil frisst er den Jungrindern aus dem Trog weg.

Gottfried

  29-10-2009 22:04  schellniesel
Esst euren Hund
Wem der Hund nicht so bekommt oder nur im Singlehaushalt lebt empfehle ich Katze!!
Paul Panzer empfiehlt diese Übrigens Gedünstet und nicht gekocht!
(Viele werden damit jetzt nix anfangen können einigen wirds ein Begriff sein)
Mfg schellniesel

  30-10-2009 09:30  Moarpeda
Esst euren Hund
habe in meiner kindheit einmal hund gegessen, schmeckte sehr gut.

was katze betrifft kann ich kein urteil abgeben und möchte es auch deshalb nicht versuchen, weil meine katzen nicht biologisch ernährt werden.

in manchen ländern asien´s essen sie alles was vier beine hat ausser tische und alles was flügel hat ausser flugzeuge - einstellungssache würde ich sagen.