Verdächtiges Traktorinserat im Internet

Antworten: 3
  22-10-2009 09:09  rocky1000
Verdächtiges Traktorinserat im Internet
Hallo. Was haltet ihr von einem Steyr Traktorangebot (von Brown John)das ca. 20.000.-€ unter üblichen Preis ist ? Laut Mail an mich würde der Traktor von England zu mir gebracht u. beim Fahrer erst bezahlt werden müssen.Wenn mir der Traktor nicht entspricht wird er ohne das mir Kosten entstehen wieder mitgenohmen.Keine Rede von einer Anzahlung etc..Wo ist hier der Hacken? Bitte schreibt eure Erfahrungen ins Forum,wofür ich allen danke.

  22-10-2009 09:25  atomix
Verdächtiges Traktorinserat im Internet
Finger weg!! Das ist die übliche Gaunermasche. Früher oder später musste du irgendwas bezahlen (Transport, Versicherung, etc.). Das Geld siehst du nie wieder. Auf dem Traktor wirst die sicher auch nie sitzen. John Brown, Dan Brown, oder sonstwie, in Rumänien - dort sitzen meistens die Drahtzieher - glaubt man offenbar, dass alle Engländer so heißen.

Vergiss es ganz einfach.

  22-10-2009 09:39  wernergrabler
Verdächtiges Traktorinserat im Internet
Hallo!

Den Dan Brown gibts noch immer? Der hat ja schon wieder ein neues Buch. (altbekanntes: Sakrileg) ^^

Er hatte im Frühjahr einen 968 Steyr Bj. 2003 mit 2000 Stunden mit vollhydr. FL.

Habe ihm geschrieben.
ja. blablabla. 8.000 Euro.
ok. Ich hab ihm gesagt, ich werde mit Sicherheit keine Ahnzahlung leisten.
Ist ok. Ich brauche erst zahlen, wenn der Traktor bei mir im Hof steht.
Wie du auch geschrieben hast, nimmt er ihn zurück, falls er mir nicht gefällt. Auf seine Kosten
Alles schön und gut.
2 Tage später E-Mail: Ihr Traktor steht in Manchester und für den Weitertransport müssen 1.000 überwiesen werden.

Habe auch einen Fendt gefunden. angegebener Standort: Nordengland mit deutschen Kennzeichen. Iwie komisch?
Hab ihm dann meine Meinung gesagt, über das was er tut und er es besser lassen sollte. Aber der wird sicher auf mich hören.

Ist angeblich eine tschechische oder russische Bande.
Bieten im Internet Traktoren an, bei privaten Adressen auch in Österreich.

Im oberen NÖ sind mal bei einem "normalen" Arbeiter die Telefone heiß gelaufen, weil jeder DEN bei ihm angegebenen Traktor haben wollte.

LASS SOLCHE ANGEBOTE!!!
Kann ich nur empfehlen.

mfg
wgsf


  22-10-2009 11:22  milcherzeuger
Verdächtiges Traktorinserat im Internet
Hab ich auch schon gemacht. Angefragt zumindest.
511 Fendt 2000h um unter 20.000, normalerweise kosten die das Doppelte.

Finger weg davon

mfg seppl.