Eigene Almsennerei

Insgesamt umfasst die Engalm mit der zugepachteten Hochalm Ladiz über 700 ha. Herzstück der Engalm ist die eigene Almsennerei. Fast 600.000 kg Milch werden je Almsommer zu über 1.500 Käselaibe verkäst.

Weitere Infos zu: Holstein Rinderzucht Tirol



Weitere Berichte:

Fleckvieh- Fleisch - Zucht

Walter Steinberger betreibt Waldwirtschaft und Mutterkuhhaltung mit forstlichem Einkommens- und Arbeitsschwerpunkt. Gerade deswegen muss die Rindersparte problemlos
laufen und dennoch Geld abwerfen, was mit Fleckvieh Fleisch gelingt.
Reportage Milchviehbetrieb Kern GbR

Familie Kern aus Schönberg im bayerischen Wald gestaltete ihren Betrieb in eine Kooperation innerhalb der Familie um. Die Milchproduzenten sieht darin die Möglichkeit den Betrieb fit für die Zukunft zu machen und beiden Söhnen einen Arbeitsplatz zu bieten.
Heu kaufen oder nicht?

Heu wird vielfach bei Grundfuttermangel zugekauft. Auf Grund der Trockenheit im Sommer und der Überschwemmungen im Frühjahr gibt es in vielen Regionen einen Grundfuttermangel. Damit Sie gut mit den Winterreserven auskommen, haben wir einige Tipps für Sie.
Tiefbox aus Gummi mit Liegekomfort

Fa. Kraiburg aus Tittmoning hat mit der maxiBOX eine neue Tiefbox aus Gummi auf den Markt gebracht. Durch die U-Profile an der Oberseite soll der Aufbau eine Matratze unterstützt und Einstreu und Arbeitszeit gespart werden.
Massive Hagelschäden am Betrieb Konrad

Tennisball große Hagel-„Körner“ richteten Schäden in Millionenhöhe an. Dächer ganzer Dörfer sind zerstört und müssen erneuert werden. In Frieding, in der Nähe von Vöcklabruck blieb kein Haus verschont.
Masterplan für gesunde Euter

Euterentzündungen zählen neben Fruchtbarkeitsstörungen zu den häufigsten Abgangsursachen von Milchkühen weltweit. Als Vorbeuge soll der Infektionsdruck in der Herde gering gehalten und Neuinfektionen vermindert werden. Der Vortrag zu diesem Thema wird beim Agraforum Rind 2013 zu hören sein.
Tiroler Bergbauern setzen auf Braunvieh

Original Braunviehtiere stehen im Stall von Familie Bacher. Familie Wolf züchtet Brown Swiss-Tiere. Sie sind Nachbarn und bewirtschaften ihre Höfe auf 1.600 m Seehöhe im Valsertal in Tirol. Beide sind mit 11 Milchkühe erfolgreich und zufrieden.
Klauengesundheit durch Zucht verbessern

Landwirte können Klauenpflege-Daten jetzt durch einen standardisierten Diagnoseschlüssel zentral eingeben. Damit soll die Klauengesundheit in Zukunft züchterisch verbessert werden können. Klauenerkrankungen zählen zusammen mit Fruchtbarkeitsstörungen und Euterproblemen weltweit zu den wirtschaftlich bedeutendsten Erkrankungen beim Milchvieh.
Südtiroler Bergbauernhof Oberhollenzer

Viel Handarbeit und steile Flächen machen die Milchwirtschaft auf den Südtiroler Bergbauernbetrieben nicht gerade einfach. Familie Oberhollenzer aus Mühlwald wirtschaftet aber trotzdem mit ihren 30 Stück Pinzgauerrindern im Vollerwerb.
zur Rinderübersicht