Gebrauchte Landmaschinen in Aktion PREISHAMMER

Top Aktuelles

Schweinepreise in Deutschland und Österreich unverändert

Schweinepreise in Deutschland und Österreich unverändert

Am europäischen Schweinemarkt ist die Situation weiter schwierig. Ein gesättigter Fleischmarkt drückt auf die Schweinepreise. Das Angebot ist weiter knapp. Österreich (30.7. - 5.8.) und Deutschland notieren unverändert.
Milchmarkt Schweiz: Preise steigen minimal

Milchmarkt Schweiz: Preise steigen minimal

Erstmals seit September des vergangenen Jahres bewegt sich der schweizerische Produzentenpreis für Milch wieder nach oben. Bio-Milch verzeichnet einen Preisrückgang während im C-Segment der Preis deutlich steigt.
Erzeugermilchpreis weiterhin rückläufig

Erzeugermilchpreis weiterhin rückläufig

Die österreichischen Molkereien zahlten im Juni durchschnittlich 33,47 Cent netto. Konventionelle Milch verlor im Vergleich zum Vormonat Mai, während der Biomilchpreis annähernd gleich blieb. Insgesamt wurde mehr Milch geliefert als im Juni 2014.
Private Lagerhaltung und Intervention verlängert

Private Lagerhaltung und Intervention verlängert

Bis Ende Februar 2016 verlängert die EU-Kommission ihre Hilfen für die Private Einlagerung von Butter und Magermilchpulver. Auch die Intervention von Milchprodukten ist ohne Unterbrechung bis ins kommende Jahr möglich. Die Maßnahmen sollten den Druck auf die Milchpreise mildern.
Raps-Barometer: Anbaufläche bleibt stabil

Raps-Barometer: Anbaufläche bleibt stabil

Eine Umfrage unter Raps-Anbauern hat ergeben, dass die meisten Landwirte ihre Rapsanbaufläche beibehalten werden.

Getreidepreise am 30.07.2015

Die Preise bleiben moderat, Raps und Weizen verlieren etwas. In der Veredelung gibt es weiterhin keinen Aufschwung, was sich auf den Gerstenumsatz auswirkt. Die Getreidemühlen warten auf weiter fallende Preise.

Tierwohl-Betriebe großteils anerkannt

Ein Großteil der Betriebe die an der Initiative Tierwohl teilnehmen hat die erste Praxisüberprüfung positiv absolviert. Fast 2.000 Schweinebetriebe haben nun Anspruch auf das Tierwohlentgelt. Die meisten Mängel wurden bei Stalleinrichtung und Ausstattung festgestellt.
Weitere Artikel

Moskau kämpft gegen illegale Lebensmittelimporte

Das russische Landwirtschaftsministerium will die verbotene Einfuhr und Vermarktung westlicher Produkte verhindern. Lebensmittel sollen an der Grenze abgefangen und vernichtet werden. Putin steht weiterhin hinter dem Importstopp.

Brunnen selber bauen

Die Wasserversorgung ist auf Weideflächen nicht immer optimal. Viehwart Konrad Kaltenbach erneuert die Wasserversorgung der Weidegenossenschaft Altglashütten-Bärental grundlegend und legt auf 63 ha insgesamt elf Brunnen an.

Tipps zum besseren Melken

Gut melken will jeder, doch dabei gilt es, einige Dinge zu beachten. Neben möglicher Infektionsquellen ist u.a. auf die Melkbecherbelastung sowie Stressfreiheit der Kühe zu achten.

Schweinefleisch: Exportplus der EU lässt nach

Die Exportraten der EU nach China, Südkorea und Australien steigen weiter an. Spanien und Deutschland sind in der ersten Jahreshälfte 2015 die erfolgreichsten Exporteure. Der große Exportzuwachs im Vergleich zum Vorjahr ist zur Jahresmitte deutlich abgeflacht.

Schule am Bauernhof - Schweinebetrieb Trummer

Jammernde Berufskollegen sind der Grund, warum Bernhard und Christine Trummer ihren Maststall für Schüler öffnen. Sie wollen den Konsumenten von morgen zeigen, wie Schweine heute gehalten werden.

COPA-COGECA pocht auf Milchmarktstützung

Der Dachverband der EU-Landwirte- und Genossenschaften, COPA-COGECA, fordert eine Auszahlung der Direktzahlungen vor dem 1. Dezember und den Rückfluss der Superabgabe in den Milchsektor.
Suche

Marktpreise im Überblick

Hier finden Sie die aktuellen Preise aus dem landwirtschaftlichen Bereich.

Danke für Ihren Besuch:

Fendt Feldtag 2015
Fendt Feldtag 2015 am 2. August in Melk

Fotowettbewerb

Das schönste landwirtschaftliche Sommerfoto

Wir suchen das schönste landwirtschaftliche Sommer Foto 2015. Foto einsenden und iPad mini gewinnen!

Getreidemarkt

Preise für Mais, Raps und Getreide

Hier erfahren Sie, wie sich die Getreidemärkte entwickeln und welche Preise derzeit für Weizen, Gerste, Mais und Raps bezahlt werden.