Claas TUCANO Mähdrescher
Der Claas Tucano geht in die zweite Generation. Wir sind zwei neue Modelle auf den Feldern der Gutsverwaltung Hardegg bei der Weizenernte Probe gefahren:
Bessere Grundfutterqualität - weniger Verschmutzung
Erdige Verschmutzungen vermindern die Futterqualität, die Leistung und Gesundheit der Tiere und in der Folge den wirtschaftlichen Erfolg. Die Ursachen sind vielfältig.

Gebrauchte Landmaschinen in Aktion PREISHAMMER

Aktuelle Anzeigen von Landwirten

  • RESERVIERT! Oeynhausen - sonnige Baugründe in ruhiger...
    Eckdaten: - PLZ/Ort: 2512 Oeynhausen - Fläche: 725m² - Grundfläche: 725m² - Preis: 150000€ Oeynhausen Sonnige Baugründe in ruhiger SiedlungslageDer Südwestseitig ausgerichtete Baugrundstücke von ca. 705 m² bis 725 m² befindet sich in einer ruhigen bebauten Siedlung im Ortsgebiet von Oeynhausen. Das sonnige Grundstück besticht nicht nur
  • Leobersdorf - Großzügiger Baugrund im Zentrum
    Eckdaten: - PLZ/Ort: 2544 Leobersdorf - Fläche: 830m² - Grundfläche: 830m² - Preis: 160000€ LEOBERSDORFGroßzügiger Baugrund im ZentrumDer Gesamtgrund von ca. 830m² befindet sich in ruhiger Lage in einer Seitengasse im Zentrum von Leobersdorf.Der Baugrund ist als Kerngebiet, Bauklasse II gewidmet.Die Aufschließungskosten wurden noch nicht bezahlt
  • Dieseltank 1.000 liter
    Verkaufe günstig 1.000 Liter Dieseltank mit Auffangwanne und Handpumpe. Oberösterreich. Tel.: 0664/73810152
  • Kleine Landwirtschaft mit Waldparzellen in Hundsd
    Eckdaten: - PLZ/Ort: 9100 Völkermarkt - Fläche: 28806m² - Grundfläche: 28806m² - Preis: 98000€ Die Liegenschaft befindet sich in Dorfgebiet in der Gemeinde Feistritz im Rosental.Haus, Stall und Nebengebäude sind auf einer Grundstücksfläche von 2.588 m² situiert. Zur Liegenschaft gehören außerdem 3 Waldparzellen mit einer Gesamtfläche von 2,6 ha und ein Agrargemeinschaftsanteil bestehend aus Wald
  • Waldfläche in Bad Erlach
    Eckdaten: - PLZ/Ort: 2822 Bad Erlach • Waldbestand: größtenteils 60 - 100 Jahre• Baumarten: Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche, Laubholz• starke Naturverjüngung• sehr gute Bonität• Bewirtschaftung mit Traktor und Seilwinde • Seehöhe: ca. 400 - 450 m

Top Aktuelles

Wintergetreideaussaat 2014

Wintergetreideaussaat 2014

In wenigen Tagen haben Landwirte die Qual der Sortenwahl. Welche Sorte auf Ihren Betrieb passt, ob der Anbau einer Hybridsorte bei höheren Saatgutkosten überhaupt sinnvoll ist und in welchen Verpackungseinheiten die Wunschsorten zur Verfügung stehen, können künftig kostenlose Beratungstools einfach klären.
Überbetriebliche Klauenpflege ist ein Gewerbe

Überbetriebliche Klauenpflege ist ein Gewerbe

Um überbetrieblich Klauenpflege durchzuführen sind Gewerbeschein und Befähigungsnachweis erforderlich. Ausnahme nur im Rahmen der Nachbarschaftshilfe, deren Grenzen ganz klar geregelt sind möglich. Einkünfte sind jedenfalls dem Finanzamt, sowie der Sozialversicherung zu erklären. Verstärkte Kontrollen werden durchgeführt.
ÖKL Feldspritzen-Seminar

ÖKL Feldspritzen-Seminar

Das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) bietet am 10. und 11. September zwei weitere Feldspritzenseminare an. Die acht wichtigsten Spritzen-Fabrikate werden im praktischen Einsatz vorgestellt.
Tipps zur erfolgreichen Jungsauen-Besamung

Tipps zur erfolgreichen Jungsauen-Besamung

Der Landwirt muss mit der Jungsau behutsam umgehen. Sie wirft die Ferkel von morgen. Das Erkennen der Rausche und ein ruhiger Umgang sind die wichtigsten Eckpunkte für die erfolgreiche Jungsauen-Besamung.
Zuchtsauen vor der Abferkelung waschen

Zuchtsauen vor der Abferkelung waschen

Stallwaschen gehört im Ferkelerzeugerbetrieb dazu. Das Waschen von Sauen ist noch nicht üblich. Die Sauen mögen es und die Abferkelung wird noch hygienischer.

Saatstärke bei Weizen reduzieren – Ertrag halten

Eine Reduktion der Saatstärke spart Kosten und wirkt sich oft nicht auf den Ertrag aus. Das ist das Ergebnis eines mehrjährigen Versuchs, den Pflanzenbauexperte Franz Kastenhuber durchführt. Im LANDWIRT Interview erzählt er, worauf es ankommt, damit diese Rechnung aufgeht.

Bauern und Gesellschaft

Das gesellschaftliche Image der Bauern ist angekratzt. Immer öfter sind Landwirte mit dem Vorwurf der Massentierhaltung oder der Vergiftung des Trinkwassers konfrontiert. Ein Kommentar von Chefredakteur Roman Goldberger.

Karpfhamer Fest und Rottalschau 2014

Von Donnerstag, 28.8. bis Dienstag, 2.9. findet wieder das traditionelle Karpfhamer Fest im Rottal statt. Fünf Tage lang wird dort typisch bayerisch gefeiert. Zeitgleich dazu findet die Rottalschau statt, die sich mittlerweile zu einer der bedeutendsten Landtechnikmessen Deutschlands entwickelt hat.
Weitere Artikel

Euro Tier Leserreise 2014

In Zusammenarbeit mit dem Agrar-Reisebüro AGRIA bieten wir auch heuer wieder attraktive LANDWIRT Leserreisen zu EURO TIER an.

Letzter Feinschliff für Österreichs WM-Team

Einen Monat vor der Forstarbeiter-Weltmeisterschaft in der Schweiz absolvierte die österreichische Nationalmannschaft eine wichtige Trainingseinheit. Dabei wurde nicht nur an der Technik der einzelnen Motorsägen-Athleten gefeilt – es stand auch das Miteinander im Mittelpunkt, gibt es bei der WM doch gleich zwei Mannschaftsbewerbe.

Hobby-Haselmausforscher gesucht

Für ein Langzeit-Projekt zur Erforschung der Haselmaus werden in ganz Österreich Freiwillige gesucht. Dabei soll ein Nisthilfen-Netzwerk entstehen, das von ehrenamtlichen ProjektmitarbeiterInnen auf tierische Bewohner untersucht wird.

Ernteverluste in Ukraine durch Kriegshandlungen

Aufgrund der Kriegshandlungen in umkämpften Provinzen der Ukraine mussten Druscharbeiten kurzfristig unterbrochen werden.

Spanien stockt Milchquote auf

Um die spanischen Landwirte vor der Überlieferung von 700.000 t Milch zu schützen, stockt das Landwirtschaftsministerium die Quoten für rund 60 % der Betriebe auf.

Angespannter Milchmarkt durch Russlands Importstopp

Der seit Anfang August verhängte Importstopp für Agrarerzeugnisse bringt den Milchmarkt unter Druck. Die Debatte über Mengenregulierung entflammt erneut um die Erzeugerpreise zu stabilisieren.

Verhalten von Weidetieren richtig einschätzen

Zwischenfälle mit Wanderern und Weidevieh auf den Almen häufen sich. Durch Aufklärung und Infotafeln sollen Unfälle zukünftig vermieden werden.

Maiswurzelbohrer: Lage besorgniserregend

Im Vergleich zu den Vorjahren werden heuer in den Käferfallen deutlich mehr Maiswurzelbohrer gefangen. Auf Flächen, wo Mais auf Mais gebaut wurde, gibt es teilweise eine Verdoppelung bis Verdreifachung der Käferzahlen.

Tipps zum System Immergrün

Das Begrünungssystem Immergrün ist eine völlig neue ÖPUL-Maßnahme. Es erfordert eine ganzjährige, flächendeckende Begrünung von mindestens 85 Prozent der Ackerfläche.

Kärntner erlitt Kopfverletzungen durch Mutterkuh

Beim Verladen eines Kalbes ging die Mutterkuh auf den 46-jährigen Landwirt aus Gnesau los. Er wurde von der Weide mit Kopfverletzungen ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Heimische Paradeiser bevorzugen

Der 8. August ist der Tag der Paradeiser. Sie sind das Lieblingsgemüse der Österreicher und kann auch ohne langen Transportweg vernascht werden.

Futterverschmutzung reduzieren

Erdige Verschmutzungen vermindern die Futterqualität, die Leistung und Gesundheit der Tiere und in der Folge den wirtschaftlichen Erfolg. Für den Bauern gilt es deshalb, Futterverschmutzung zu reduzieren.

Österreichs Sportholzfäller kämpfen um Titel und WM

Die 9. Staatsmeisterschaft der STIHL® Timbersports® Series geht heuer in Salzburg über die Bühne. Die insgesamt 16 Sportler kämpfen mit über 60PS getunten Sägen um den diesjährigen Staatsmeistertitel und einen Platz bei der WM.

Erfolg für Getreideernte in Österreich

Österreichs Getreideernte liegt 10% über dem Vorjahr. Breite Streuungen der Qualitäten wirken sich positiv auf die Vermarktungssegmente aus. Roggen als zweitwichtigstes Brotgetreide verzeichnet einen flächenmäßigen Rückgang von 14%.

Europäischer Getreidemarkt stark unter Druck

Große Erntemengen, schlechte Qualität und Orientierungslosigkeit dominieren den internationalen Getreidemarkt. Die heimische Mahlweizennotierung liegt bereits deutlich unter der Pariser Futterweizennotierung. Der internationale Getreiderat (IGC) erwartet starken Wettbewerb am Weltmarkt.

Neuer BOKU-Lehrgang Ländliches Liegenschaftsmanagement

Wissenschafter der Universität für Bodenkultur Wien entwickelten in Zusammenarbeit mit dem Verband Land & Forst Betriebe Österreich den zweijährigen, berufsbgeleitenden, deutschspachigen Universitätslehrgang Ländliches Liegenschaftmanagement. Die Studenten lernen, Liegenschaften im ländlichen Raum zu verwalten, dokumentieren, bewirtschaften und bewerten.

Rapso-Flächen werden ausgeweitet

Trotz Rückgang bundesweiter Rapsanbaubflächen, liegt Österreich europaweit im Trend. Die Saatbau Erntegut plant eine Ausweitung der Rapso-Flächen für das kommende Wirtschaftsjahr.

1. RZO Jungzüchter-Camp

Die Jungzüchter des Rinderzuchtverbandes und der Erzeugergemeinschaft Oberösterreich (RZO) veranstalteten heuer erstmalig ein Jungzüchter-Camp in Freistadt. Die Kinder lernten alle wichtigen Aufgaben eines Jungzüchters kennen und wurden zu kleinen Profis im Schauring.

Gute Ernte in Bayern

Trotz Ertragsschwankungen können Bayerns Bauern mit guten Ernteergebnissen rechnen. Kleegras und Grünland liefern vergleichsweise überdurchschnittliche Erträge. Die Verschiebungen der Anbauflächen führen zu einem Rückgang bei Getreide um 1,4% auf 1,04ha.

Deutschland: Absatz von Milchprodukten legte zu

Die Verbraucher in Deutschland haben in der ersten Jahreshälfte 2014 etwas häufiger zu Milchprodukten gegriffen als im Vorjahreszeitraum.

Holzindustrie trägt deutlich zum Außenhandelsbilanzüberschuss 2013 bei

Mit einem Überschuss von 3,41 Milliarden Euro zählt die Wertschöpfungskette Forst-Holz-Papier auch im Jahr 2013 wieder zu den wichtigsten Aktivposten des österreichischen Außenhandels

Geotrac Supercup Landesfinale auf der Teichalm

Der Wettergott meinte es nicht gut. Das Landesfinale des Geotrac Supercup auf der Teichalm in der Steiermark wurde durch starke Regenfälle und heftige Gewitter zu einer ganz besonderen Herausforderung für die Teilnehmer.

Preisanstieg für Kalbinnenfleisch erwartet

Das Sommerloch hat die Rindfleischbranche fest im Griff. Lediglich Kalbinnenfleisch bietet durch die relativ starke saisonale Nachfrage attraktive Preise, meint Ing. Rudolf Rogl, Geschäftsführer der Österreichischen Rinderbörse im LANDWIRT-Interview.

1.000-Bullen-Genom-Projekt liefert erste Ergebnisse

Mit dem 1.000-Bullen-Genom-Projekt, soll die Züchtung spezifischer Merkmale bei Fleisch- und Milchrindern vereinfacht werden, um damit Gesundheit, Wohlergehen und Produktivität der Tiere zu verbessern.

Afrikanische Schweinepest verbreitet sich weiter

Die Afrikanische Schweinepest hat nun auch in der Europäischen Union auf Hausschweine übergegriffen. Ein Großbetrieb und mehrere Kleinbetriebe in Litauen und ein Hinterhofbetrieb in Polen sind betroffen.

PotatoEurope 2014: Europas größte Maschinenvorführungen

Möchten Sie die aktuellen Trends und Entwicklungen in der Kartoffelbranche kennenlernen? Die PotatoEurope gibt Ihnen vom 3. bis 4. September 2014 auf dem Rittergut Bockerode bei Hannover die Gelegenheit dazu.

Den Wald fit werden lassen

Im heimischen Wald herrscht vielerorts großer Pflegerückstand und dringender Bedarf an Durchforstungen. Vor allem in Kleinwald sind viele ungepflegte Bestände zu finden. Das Bundesamt für Wald hat eine neue Praxisinfomation zum Thema Durchforstung herausgebracht.

Fütterung der Milchkühe optimieren

Hochleistungskühe stellen hohe Ansprüche an das Herdenmanagement. Der Start in die Laktation ist dabei entscheidend.

Jungbauern fordern Breitbandinternet

Die Österreichische Jungbauernschaft fordert die Bundesregierung auf, eine Breitbandinitiative zu erarbeiten und rasch umzusetzen.

RAPSO Landwirtepreis 2014 für Oberösterreich mit 352,24 Euro fixiert

Der Rapso Landwirtepreis 2014 steht für Oberösterreich mit 352,24 Euro und Niederösterreich mit 348,88 Euro brutto fest.

Heißer Schweinestall bringt schlechte Leistungen

Durch Hitze verschlechtern sich die Leistungen der Schweine. Die heiße Witterung kann die Tiere auch krank machen. Vermeiden Sie Stress und verschieben Sie Fütterung und Behandlungen in die kühleren Tageszeiten.

Wirtschaftlicher Biogasanlagenbetrieb mit neuem EEG nicht möglich

Deutsches Biomasseforschungszentrum berichtet, dass mit der neuen Vergütung die Wirtschaftlichkeit der Anlagen nicht mehr erreicht werden kann. Der Neubau von Anlagen hat sich bereits merklich verringert.

Waldstrategie 2020

Im Walddialog diskutieren Vertreter verschiedenster Interessensgruppen über die Zukunft des Waldes. Das Resultat ist die Waldstrategie 2020.

Urlaub vom Bauernhof nehmen

Was für Menschen außerhalb der Landwirtschaft fast selbstverständlich ist, ist für Landwirte oft schwer umzusetzen: auf Urlaub zu gehen. Welche Möglichkeiten Bauern haben, lesen Sie hier.

Pansenübersäuerung vorbeugen

Eine aktuelle Studie aus Amerika fasst die Ursachen der Pansenübersäuerung zusammen und kommt zum Schluss: in der Rationsgestaltung muss auf ausreichend Struktur geachtet werden. Natrium-Bikarbonat hilft weniger als erhofft.

Norwegen verlängert günstigen Importzoll für Rindfleisch

In Norwegen besteht ein Mangel an Steak- und Filetfleisch. Deshalb wurden die Zölle auf Schlachtkörper und Rinderhälften noch bis 3. August von regulär 7,90 auf 3,03 Euro gesenkt.

Wenn es im Stall heiß wird

Die zunehmend hohen Temperaturen führen oftmals zu Problemen bei Rindern. Der Landwirt ist dafür verantwortlich, seine Tiere möglichst stressfrei durch derartige Perioden zu führen.

Schweinepreise in Österreich und Deutschland gefallen

In Deutschland und Österreich wurde die Notierung für Schlachtschweine weiter gesenkt. Gründe sind nicht nur der Urlaubsbeginn. Die Aussichten für die kommenden Wochen sind unsicher.

Gute Wertschöpfung durch Biokräuteranbau im Mühlviertel

In Oberösterreich gibt es seit dem Jahr 1982 den landwirtschaftlichen Kräuteranbau samt qualitätsvoller Verarbeitung - aktuell auf insgesamt 175 ha. Die Landwirte können eine gute Wertschöpfung erzielen.

Maiswurzelbohrer jetzt bekämpfen

In Österreich ist ein Insektizid gegen den flugfähigen Maiswurzelbohrer registriert. Es darf zur Blüte des Maises ausgebracht werden. Ist die Anwendung jetzt sinnvoll?

Maiswurzelbohrer: Hohes Schadensausmaß

Der Maiswurzelbohrer wird dieses Jahr den Südosten Österreichs schwer schädigen. Mit Fruchtfolge alleine könne man das aber nicht lösen, meint Dr. Karl Mayer, Maisbauexperte der LK Steiermark im LANDWIRT Interview.
Suche

Fotowettbewerb: Landwirtschaft im Sommer

Vorsicht vor Internetbetrügern

Im Internet bietet viele Möglichkeiten - auch für Gauner und Betrüger. Aus erhofften Schnäppchen, wie zum Beispiel bei Gebrauchtmaschinen, wird schnell eine große Enttäuschung und immer öfter auch ein finanzieller Schaden.

>> Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Getreidemarkt

Preise für Mais, Raps und Getreide

Hier erfahren Sie, wie sich die Getreidemärkte entwickeln und welche Preise derzeit für Weizen, Gerste, Mais und Raps bezahlt werden.