Top Aktuelles

Landwirtschaft hat Zukunft, wenn ...

Landwirtschaft hat Zukunft, wenn ...

Landwirte stehen unter massivem Druck. Konsumenten kaufen billige Lebensmittel, verlangen aber höchste Qualität aus kleinbäuerlichen Strukturen. Kann sich unter diesen Voraussetzungen eine zukunftsfähige Landwirtschaft entwickeln? Eine Analyse von Roman Goldberger, LANDWIRT Chefredakteur.
Wald statt Klassenzimmer

Wald statt Klassenzimmer

Die Waldspiele Steiermark starten wieder und nehmen die Kinder mit raus in den natürlichen Erlebnispark Wald. Dort entdecken sie auf spielerische Art und Weise den Wald und sammeln Eindrücke, die ein Leben lang in Erinnerung bleiben.
Ultraschall bei Sauen verrät Fruchtbarkeitsprobleme

Ultraschall bei Sauen verrät Fruchtbarkeitsprobleme

Ob eine Sau trächtig ist, wird in vielen Betrieben mit einem Ultraschallgerät festgestellt. Daneben können Sie am Monitor aber auch Fruchtbarkeitsprobleme erkennen.
Frist für Mehrfachanträge bis 1. Juni verlängert

Frist für Mehrfachanträge bis 1. Juni verlängert

Im ersten Jahr nach der GAP-Reform können EU-Länder die Abgabefrist für Mehrfachanträge verlängern. Österreich verlängert die Frist bis 1. Juni.
Zahlreiche Anmeldungen für Initiative Tierwohl

Zahlreiche Anmeldungen für Initiative Tierwohl

Die Registrierungsphase für die deutsche Initiative Tierwohl für schweinehaltende Betriebe ist abgeschlossen. Nun liegen erste Zahlen vor. 4.653 Landwirte haben sich angemeldet, zur Auditierung zugelassen werden 2.142 Betriebe.

Mais ist wertvoll für die Volkswirtschaft

Österreich hätte Probleme ohne den Maisanbau. Eine aktuelle Studie des Ökosozialen Forums zeigt hohe Verluste an Wertschöpfung und Arbeitsplätzen.

Weidefleisch nur für Direktvermarktung geeignet

Rinder, die auf der Weide ausgemästet werden, kein Kraftfutter bekommen und nicht direkt zu den Verbrauchern kommen, sind für den Landwirt trotz der Ersparnis der Kraftfutterkosten kein gutes Geschäft.
Weitere Artikel

Besserer Milchpreis im März

Durchschnittlich 34,75 Cent bekamen österreichische Milchbauern pro Kilogramm abgelieferter Milch im März 2015 von den Molkereien. Das sind 0,2 Cent mehr als im Vormonat.

Professionalität in der Milchproduktion steigt

Durch das Ende der Milchquote kommt es derzeit bei den Betrieben zu erhöhten Investitionen um bei den zukünftigen Marktgegebenheiten wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Betriebe rüsten auf und investieren vor allem in die Fütterungs- und Melktechnik.

Schweinepreis leidet unter schwachem Fleischmarkt

Die Schweinepreise sind in der gesamten EU rückläufig. Ein größeres Angebot treffe auf einen schwachen Fleischmarkt. Die Folge ist ein Minus von 7 Cent in Österreich und Deutschland.

Öffnung der Forststraßen gefordert

Naturfreunde und Radverband wollen eine Änderung der bestehenden Rechtslage. Die Niederösterreichische Landarbeiterkammer und die Land & Forst Betriebe Österreich sprechen sich gegen eine generelle Öffnung der Forststraßen für Mountainbiker aus.

Zu viel Schweinefleisch in den USA

Die USA haben ihre Produktion von Schweinefleisch im ersten Quartal 2015 stark ausgedehnt. Die Lagerbestände sind am höchsten Stand seit mehr als zehn Jahren. Das Schweinefleisch ließ sich im Export bisher nicht absetzen.

Soja aus Brasilien: Moralisch bedenklich?

Greenpeace, Welthaus und andere NGOs verurteilen den Import von Soja aus Südamerika. Wir waren vor Ort und stellen die Eindrücke den Vorwürfen gegenüber. Regenwald wird heute kaum mehr für den Anbau von Soja abgeholzt.
Suche

Fotowettbewerb

Das schönste Frühlingsfoto

Wir suchen das schönste landwirtschaftliche Frühlings Foto 2015.

Getreidemarkt

Preise für Mais, Raps und Getreide

Hier erfahren Sie, wie sich die Getreidemärkte entwickeln und welche Preise derzeit für Weizen, Gerste, Mais und Raps bezahlt werden.