Marktübersicht Presswickelkombinationen

Welches Press- und Wickelverfahren passt am besten zu meinem Betrieb? Press-Wickelkombinationen wickeln die Ballen direkt nach dem Pressen, der Gärprozess kann sofort beginnen, und der Transport der Ballen kann ein paar Tage warten.
Die Kuhn Press-Wickelkombinationen  lassen sich optional mit dem 3-D-Wickler ausstatten.
Die Kuhn Press-Wickelkombinationen lassen sich optional mit dem 3-D-Wickler ausstatten.
Andererseits sind die gezogenen High-Speed Wickler teilweise doppelt so schnell wie eine Presse. Wenn die frisch gepressten Ballen ein paar Stunden liegen, bis sie gewickelt werden, ist das nicht schlimm. Eine Übersicht der Wickelverfahren wurde bereits in der letzten Landwirt-Ausgabe Nr. 08/2012 gegeben. Hier im 2. Teil folgen jetzt die Press-Wickelkombinationen.

Die Lely Welger RPC 445 Tornado hat ein vollautomatisch einstellbares Wickelsystem.
Die Lely Welger RPC 445 Tornado hat ein vollautomatisch einstellbares Wickelsystem.

Knappe Arbeitszeit nutzen
Ein Fahrer und ein Traktor erledigen das Pressen und Wickeln in einem Arbeitsgang. Bei knapper Arbeitszeit ist das ein wichtiges Argument für viele Betriebsleiter. Besonders, wenn es kleine, weit entfernte oder unförmige Wiesen und Felder gibt, die abgeerntet werden müssen. Das Pressen und der Start des Silierprozesses erfolgt dann zum optimalen Anwelkzeitpunkt, um die bestmögliche Futterqualität zu erzielen. Der Ballentransport steht nicht mehr so unter Zeitdruck. Beim Einlagern sollten die Ballen aber genau auf mögliche Beschädigungen überprüft werden, damit es keine Fehlgärungen gibt.


Im zweiten Teil der Artikelserie beschreibt der Autor die verschiedenen Presswickelkombinationsvarianten und wo diese in der Praxis eingesetzt werden. Zudem finden Sie in der Ausgabe 09/2012 unserer Fachzeitschrift „Der fortschrittliche Landwirt“ Entwicklungen von Lely, Krone, Kuhn und McHale, die man als Anwender beobachten sollte.

Bewerten Sie jetzt: Marktübersicht Presswickelkombinationen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;11713
veröffentlicht: 17.04.2012 18:39