Selber schalen oder eine Fertigdecke einziehen?

Antworten: 6
Name: NikoKlaus 14-06-2011 12:26
Fertigdecke oder selber Schalen
Hallo Leute

Ich benötige Eure Ideen!

Gebäude mit 9,75 mal 30 Meter.
Zur Zeit ist eine alte Holzdecke mit Stützung drinnen. Ich möchte das ganze sanieren und ein Freitragende Decke einziehen.

Die geplante Belastung sollte bei mindestens 1 Tonne/qm sein für Getreide Zwischenlager.

Was ist besser bzw billiger? Fertigdecke oder selber machen?

Vielen Dank für Eure Meinungen
Name: haasi antwortet um 14-06-2011 13:00 auf diesen Beitrag
Fertigdecke oder selber Schalen
einen Raster in der Gebäudelänge von 5,00 m oder 6,00 m finden, dort einen Unterzug oder in die Decke verbaut einen Träger einziehen, und die Decke quer zu der Gebäudebreite legen.
oder Unterzug oder in die Decke verbaut einen Träger einziehen auf die Hälfte der Breite von 9, 75 m , und diesen in einem zum Grundriss und zur Nutzung passenden Raster mit Stützen abfangen.

Fertigdecke oder selber schalen beantwortet dir eine Baufirma anhand von zwei Angeboten mit Angabe der voraussichtlichen Bauzeit

Getreide in Glattwandsilos lagern und auf den Boden stellen, Holzdecke ersatzlos rausreissen und vielleicht als Altholz noch zu Geld machen ?

Name: H-B-M antwortet um 14-06-2011 17:31 auf diesen Beitrag
Fertigdecke oder selber Schalen
@NikoKlaus
Freitragende Decke auf 9,75m Spannweite?
Ich würde an deiner Stelle mal schleunigst einen Statiker aufsuchen!!
Auf diese Spannweite wird wahrscheinlich eine Betonrippendecke am wirtschaftlichsten sein.
Bitte beachte dabei das du deine Lasten (1 t/m² und Eigenlasten) auch in den Boden einleiten musst.
Ausreichend tragfähiger Boden, vom Statiker bemessene Fundamente, sowie berechnete Säulen!!
Rippenabstände wird dir dann der Statiker ausrechnen. Wenn du die Decke wirklich selber schalen willst beachte bitte den Bewehrungsplan und genügend Betonüberdeckung.
mfg michlfendt308

Name: ast99 antwortet um 14-06-2011 20:00 auf diesen Beitrag
Fertigdecke oder selber Schalen
Ich würde mal mit einem Zimmermann reden und die Holzdecke am Dachstuhl hinaufhängen damit du die Stützen rauskriegst. Müsste funktionieren wenn du die Decke nicht belastest. Und ein Getreidesilo extra ist sicher praktischer und bei weitem billiger!

Name: 179781 antwortet um 14-06-2011 23:49 auf diesen Beitrag
Fertigdecke oder selber Schalen
Für das Geld das dir so eine Decke samt wahrscheinlich nötigem Umbau der Aussenmauern und Fundamente kostet, kannst du eine ordentliche Getreidesiloanlage mit Dach drüber auch kaufen. Dann hast du was ordentliches, wo du nicht mehr schaufeln musst, keine Tierchen drankönnen usw.

Gottfried

Name: NikoKlaus antwortet um 15-06-2011 08:28 auf diesen Beitrag
Fertigdecke oder selber Schalen
Hallo!

danke für euer Meinungen.
Ja wenn ich mir das so recht überlege wird es wohl wirklich das billigste und auch die "sauberste" Lösung sein die Decke ein wenig zu stabilisieren und nicht zu belasten und eine Siloanlage extra zu bauen wo man dann auch rundherum gut ran kann.

Werde mal mein Hirn damit beschäftigen es noch genau zu überlegen und mal Angebote rein zu holen für die Silos :-)

Vielen Dank

Name: Beergbauer antwortet um 15-06-2011 20:38 auf diesen Beitrag
Fertigdecke oder selber Schalen
also ich hab vor einigen jahren eine Hohldielendecke mit 9,5m spannweite gelegt

Bewerten Sie jetzt: Fertigdecke oder selber Schalen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;294151
Login